kostet mich es was wenn ich anrufe aus afrika empfange?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein es kostet natürlich nichts, der Anrufer zahlt nie etwas. Es gibt aber eine oder gar 2 Ausnahmen:

Man ist selber mit dem Mobiltelefon im Ausland und wird angerufen, dann zahlt man Gebühren (NUR Roaming)

Oder man nimmt ein R-Gespräch an bei dem nur der Angerufene zahlt wenn er mit der Übernahme der Kosten einverstanden ist.

der Angerufene!

0

Eínen Anruf mit deutscher Karte in Deutschland zu empfangen ist kostenlos.

Woher ich das weiß:Hobby – Mobilfunknutzer seit 1990

bei Handy gesprächen aus dem Ausland werden die Kosten geteilt da zahlen beide, der Anrufer und der Empfänger.

Seit wann?^^

0

Ja, und nicht zu knapp.

Ist ganz einfach: Die Kosten für einen Anruf an eine deutsche Rufnummer sind genau festgelegt, der Anrufer zahlt immer dasselbe. Wenn Du nicht in Deutschland bist, ist es teurer und die Differenz holt sich der Netzbetreiber natürlich von Dir.

Das heißt er holt sich so viel, wie die Leute in unleserlich kleiner Schrift im Vertrag auf Seite 63 der AGB unterschrieben haben. Oder besser gesagt, sie würden sich das holen, wenn die EU dem nicht nach 10 Jahren endlich halbwegs einen Riegel vorgeschoben hätten.

Da hat wohl jemand die Frage nicht gelesen ;)

0
@bibabumsebaer

80% haben die Frage nicht verstanden oder sind zu blöd ein Telefon zu bedienen. Das ist das Problem biba ;)

0

Blödsinn die Antwort, ich werde aus Portugal Afrika Spanien Andalusien Teppichknüpferland China Australien angerufen und zahle NICHTS.

0
@spurkel

Wie machst Du das? Das geht zumindest mit keinem deutschen Vertrag, den ich kenne.

0
@warumnichtlinux

Zeig mir mal einen deutschen Vertrag, bei dem Du in Deutschland - mit einer deutschen SIM - zahlen musst, wenn Du aus dem Ausland angerufen wirst.^^

0
@Schridde

Örx, so war die Frage gemeint. Stimmt, ist viel naheliegender. Ich hatte das als "in Afrika empfangen" interpretiert.

0

Was möchtest Du wissen?