Konzentration berechnen?

 - (Schule, Mathe, Mathematik)  - (Schule, Mathe, Mathematik)

1 Antwort

Wie soll man da die Ausgangskonzentration c0a rechnen können? Das geht nicht, diese Konzentration muss angegeben werden. Ansonsten kannst Du die Ergebnisse nur relativ zur Ausgangskonzentration angeben, also so, wie Du das richtigerweise gemacht hast.

Danke! Hier wäre einmal die gesamte Aufgabe https://imgur.com/a/stGBlUo ich interpretiere die Ergebnisse also so, dass man mehr ausschüttet wenn man kleinere Mengen nimmt, dafür aber öfters ausschüttet als eine (vom Volumen her gleich der Summe der kleinen) große Menge, die dafür aber nur einmal ausschüttelt?

Also ist das ganze nicht Additiv?

1
@F7URRY

Das mit der Intuition glaube ich allerdings nicht.;)

2
@Picus48

Aber warum ist das ganze nicht additiv? Also wenn ich ein großes Volumen Phase b habe stellt sich das Gleichgewicht nach k ein, wenn ich ein kleineres Volumen b habe müsste die Konzentration ja ebenfalls gleich sein aber die Stoffmenge natürlich nicht. Wo ist finde ich den nicht additiven Ausdruck?

0
@Picus48

Ich auch nicht mehr so wirklich ^^

1

Was möchtest Du wissen?