Kontaktlinsen wenn es Regnet bzw. Schneit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi! :)

Habe Kontaktlinsen schon seit mehreren Jahren und keine Sorge, da passiert garnichts. Wenn dir wirklich was ins Auge fliegen sollte ist das auch nicht viel anders als ohne Linsen. Eigentlich schützt dich das sogar noch ein klein wenig. Bis jetzt hatte ich erst ein einziges mal Probleme mit Regen, aber das war auch ein sehr extremes Unwetter :D

Theoretisch kannst du sogar mit denen schwimmen gehen (bischen vorsichtig muss man natürlich schon sein). Im Grunde schwimmt die Linse auf deinem Auge, es ist also eine ganz dünne Schicht Flüssigkeit dazwischen. Selbst wenn du Wasser ins Auge bekommen solltest, ist dieses Wasser quasi auf der Linse, also hast du auf beiden Seiten Flüssigkeit, wodurch die Linse sich aber nicht verschiebt. Ist schwer zu erklären :D

Zur Sicherheit kannst du immer einen gefüllten Aufbewahrungs-Behälter mitnehmen, falls irgendwas passiert (Wenn du dir neue Flüssigkeit kaufst, ist oft in diesen größeren Packungen ein Behälter gratis drinnen.). Natürlich kann die Linse mal verrutschen und das kann auch weh tun, aber nicht in Panik geraten: Mach kurz deine Augen zu und massiere dein Lid etwas, damit die Linse sich bewegt. Dann öffne dein Auge wieder vorsichtig damit sie sich zentrieren kann. Wenn es weh tut und massieren nichts hilft, versuch dich auf einen Punkt irgendwo zu konzentrieren, meistens geht es dir schnell wieder besser. Das Auge signalisiert nur manchmal ziemlich lange "Oh, da ist was drinnen, ich muss Schmerzen senden!" auch wenn es eigentlich nicht so schlimm ist.

Nochmal kurz: Keine Angst, alles wird super funktionieren und es ist nicht viel anders, als mit einer Brille. Sollte doch mal was weh tun, einfach ruhig bleiben, das geht schnell wieder weg. Ist mir das letzte Mal vor vielleicht 3 oder 4 Monaten passiert und ich trage sie fast täglich für lange Zeit.

Okay, sorry für den langen Text und viel Spaß :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?