Kondolenzkarte für einen jungen Menschen.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

diesen fall hatte ich vor kurzem erst er war gerade 20 geworden. habe seinen eltern in die karte geschrieben : unfaßbar ist der verlust und der schmerz den ihr momentan ertragen müsst. in gedanken sind wir bei euch und wünschen euch viel kraft zum weitermachen. evtl ist das ja was bei dir auch passen würde . wie auch immer besser schlecht geschrieben als gar nicht gemeldet.alles gute

Schreib das, was Du ihm sonst so direkt sagen würdest. Sprüche sind nur in solchen Fällen ganz nett, wenn noch ein persönlícher Text nachfolgt.

Spar Dir den Spruch, und schreib, was Du fühlst im Moment oder wie Du Dich an den Verstorbenen erinnern wirst. Ein ehrliches Wort (keine Phrasen) sind für die Trauernden der größte Trost.

Der Tod ist wie das Auslaufen eines Schiffes:

Es entfaltet seine Segel in der Röte des Sonnenuntergangs, fährt auf den Horizont zu und lässt Geliebte und Trauernde zurück. Wenn es über den Horizont entschwindet, weint jemand: „Es ist fort …“

Aber im gleichen Augenblick erblicken an einem fernen Ufer jenseits des Horizonts andere – Geliebte und Wartende – das erscheinende Segel und jemand ruft voller Freude:

„Es kommt …!“

Steh nicht an meinem Grab und weine.

Ich bin nicht dort. Ich schlafe nicht.

Ich bin wie tausend Winde, die wehen.

Ich bin das diamantene Glitzern des Schnees.

Ich bin das Sonnenlicht aus reifendem Korn.

Ich bin der sanfte Herbstregen.

Wenn Du aufwachst in des Morgens Stille,

bin ich der flinke Flügelschlag friedlicher

Vögel im kreisenden Flug.

Ich bin der milde Stern, der in der Nacht leuchtet.

Stehe nicht an meinem Grab und weine.

Ich bin nicht dort.

Ich bin nicht tot.

0

Was möchtest Du wissen?