Kondensator mit zwei Spannungsquellen laden gleich doppelter Ladestrom?

5 Antworten

Ja - wenn die Spannungsquellen gleich sind (Spannung und Innenwiderstand gleich) und auch die Anschlussleitungen gleich sind.

Mit einer idealen Spannungsquelle und idealen Anschlussleitungen funktioniert das nicht - da tritt beim Anschluss eines Kondensators für eine unendlich kurze Zeit ein unendlich großer Strom auf, daraufhin ist der Kondensator voll und der Strom Null.

Erst dadurch, dass Spannungsquelle und Leitung einen Widerstand haben, ergibt sich das gewohnte Bild der e-Funktion beim Auf- und Entladestrom.

Der Ladestrom wird durch die Spannungsdifferenz (zwischen Spannunungsquelle und Kondensator) und den Widerstand (hier Innenwiderstand der Spannungsquelle) bestimmt. Werden zwei Spannunungsquellen mit gleichen Innnewiderstand parallel geschaltet halbiert sich der Innenwiderstand. Dadurch steigt der Ladestrom.

Nein, es fließt ein geteilter Strom von beiden Stromquellen. Allerdings sind dabei die Ohm'schen Innenwiderstände der Stromquellen und des Kondensators zu berücksichtigen.

Am Anfang der Ladung ist der Strom sehr hoch, nur durch die vorhandenen Widerstände von Stromquellen und Kondesator bestimmt, um dann mit zunehmender Ladung immer geringer zu werden.

Warum ist der Blindwiderstand eines Kondensators im Wechselstromkreis bei hoher Frequenz kleiner als bei niedriger?

Wir haben in der Schule einen Kondensator und einen Ohm'schen Widerstand in einen Wechselstromkreis geschalten. Anschließend haben wir die Spannung am Kondensator bei unterschiedlicher Frequenz gemessen und festgestellt: je höher die Frequenz desto kleiner der Blindwiderstand. Aber warum ist das so?

...zur Frage

Geht ein Kondensator kaputt, wenn ich ihn bei zu niedriger Spannung lade?

...zur Frage

Kondensator laden mit 12V

Hallo Leute, ich habe mal eine Frage. Wie lade ich einen Kondensator (ELKO) mit einer größeren Spannung auf als ich als eingang habe. Heißt, ich habe 12V und will ihn auf möglichst kurzem wege mit 100V laden, ohne am ende eine rießige Schaltung zu haben. Welche Möglichkeiten gibt es da? Vielen Dank

...zur Frage

Wieso muss man LED Lampen so aufwendig kühlen wie z.B. LED Autoscheinwerfer mit Ventilatoren usw.?

Kann mir das mal bitte jemand auf "Sesamstraße-Niveau" erklären. Bitte nicht mit Formeln. Ich bin kein Elektrotechniker. Ich verstehe den Teil nicht, da bei LEDs ist doch der Wirkungsgrad für Licht viel viel höher als bei einer normalen Faden Glühbirne. Ich verstehe nicht das die LEDs so viel energieffizienter sind, wenn doch so viel Verlust durch so eine extreme Abhitze entsteht diese Energie wird doch dann nicht in Licht umgesetzt.

...zur Frage

Welche Kopfhörerimpedanz ist richtig?

Hallo zusammen,

im Bild seht Ihr einen einfachen Kopfhörerverstärker.

Dieser soll einen DT100 von Bayerdynamik antreiben.

Nun weiß ich aber nicht, für welche Impedanz ich mich entscheiden soll, entweder 16 Ohm oder 400 Ohm.

Könnt Ihr mir sagen, welche Kopfhörerimpedanz optimal zu dem Verstärker passt?

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Was passiert mit der Spannung wenn ich zwei unterschiedlich starke Spannungsquellen parallel schalte ?

Wie verändert sich die Spannung, oder habe ich dann einen strom mit einer hohen Spannung und einen mit einer Niedrigen Spannung im Kabel

und was würde passieren wenn die ströme der entgegengesetzt verlaufen .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?