Komisches Gefühl nach Albtraum?

2 Antworten

ja das kenne ich auch, es war eine Hetzjagd auf Leben und Tod und wenn die Entscheidung näher rückte, ob man ihr entkam, wachte man auf. Leider wurde die Jagd daraufhin, nicht an direkten Folgetagen, aber irgendwann später fortgesetzt :O Ich glaube man kann sich intensiv einreden, dass man das nicht träumen will, das soll funktionieren. Gruß

Mehr Videospiele spielen.

https://www.redbull.com/de-de/was-gamer-besser-koennen-als-nicht-gamer

https://www.redbull.com/de-de/traeume-kontrollieren-lernen-mit-gaming

Hier nochmal der für dich relevante Abschnitt.

Eine Studie der Grand MacEwan Universität in Kanada ergab, dass Games auch dann Ergebnisse zeigen, wenn man eigentlich gar nicht Herr seiner Sinne ist – im Schlaf. So fanden Wissenschaftler heraus, dass Gamer häufiger als andere in der Lage sind. Aktiv in ihre Träume einzugreifen und sie in ihrem Sinne zu lenken oder zu beeinflussen. Das geht sogar so weit, dass Gamer Albträume besser bekämpfen und sich imaginären Gefahren darin besser stellen können als Nicht-Gamer.

Das funktioniert bei mir sogar tatsächlich sofern es sich um Monster, Dämonen, Geister, Außerirdische, Zombies oder einfache Gangster handelt.

Sollte ich aber von meiner Arbeit oder gar meinem Chef träumen habe ich wirklich Probleme das ist dann der pure Horror.

Was möchtest Du wissen?