Kokosöl Nativ für Kaninchen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

ich bin ein großes Kokosöl-an und behandel meine Kaninchen bei Bedarf regelmäßig damit. :)

Es hilft z.B sehr gut gegen (Darm)parasiten, Zecken, gereizte Haut etc. Allerdings sollte man, wenn die Kokosbehandlung nicht anschlägt oder wenn sich derartige Symptome häufen und immer wieder kommen auch die Ursache abklären. 

Was haben deine Langohren denn für ein Problem? 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von igzitierend
08.07.2016, 12:21

Meine kleinen haben garkeine Probleme, wollte mich nur versichern dass es nicht schädlich ist und es zur Pflege für Fell und Haut nutzen. Danke für deine Antwort. Haben momentan 3 Babys (heute 8t Tage alt) Weißt du eventuell ab wann man mit dem Kokosöl anfangen darf (insofern es was zur Pflege bringt)? Ich denke, dass es jetzt zu früh wäre da sie ja noch im Nest sind und es frühstens mit 8 Wochen sein darf oder?

LG 

0

Hallo, auch ich behandle meine Kaninchen (aber auch die Meerschweinchen) mit Kokosöl.
Ich habe Teddyzwerge mit einem enormen Fellwuchs. Durch das Kokosöl verfilzt das Fell nicht so schnell. Und es hilft tatsächlich gegen Milben. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?