Kohlblätter ablösen für Rouladen

6 Antworten

Vorkochen ist schon o.k. aber nicht WEICHKOCHEN, dann unten den Strunk herausschneiden, dann lösen sich die Blätter in der Regel von alleine ab..und beim Ziehen vorsichtig sein

Strunk raus - das könnte klappen - Danke :-)

0

Nimm einfach Wirsing, von dem lassen sich die Blätter viel einfacher ablösen und damit kannst du auch Rouladen mit Füllung machen. Zu Wirsing passt auch Lachs. Rest vom Kopf schneiden, blanchieren und mit in Butter angedünsteten Zwiebeln und Knoblauch schwenken, dazu ein Löffel Schmant/d oder Mascarpone.

zuerst die Blätter abschneiden und dann ca. 1-3 Minuten im Wasser blanchieren. Sofort mit Eiswasser abschrecken. Danach noch den harten Strunkteil des Blattes vorsichtig am Blatt entlang ausdünnen

wenn du einen "großgenugen" topf hast, tauchst du den KOMPLETTEN kohlkopf KURZ in kochendes wasser, dann kannst du die blätter anschliessend leicht abpellen. den zentralen dicken strunk der blätter mußt du ohnehin rausschneiden, weil du sonst nichts wickeln kannst.

Ich hoffe, ich kann es verständlich beschreiben.

Die Blätter sanft abrollen. Will meinen, den Anfang einrollen und dann langsam das ganze Blatt abrollen.

Hört sich blöd an aber ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll. So mache ich das immer. LG

Ach so, vorher natürlich den Strunk auslösen.

0

Das funktioniert nur bis zum 2.Blatt - bei Rotkohl gar nicht.

0
@Penibly

Naja, bei mir funktioniert es. Allerdings habe ich Rotkohl bisher noch nie entblättert, aber bei Weißkohl und Wirsing geht ja ganz leicht ab.

0

Was möchtest Du wissen?