Könnt ihr mir bitte einfach den Lösungsweg erklären?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Quadratfläche berechnen
  2. Kreisfläche berechnen
  3. Quadrat minus Kreis = Rest
  4. Dreisatz: Quadrat = 100% Rest = x %

perfekt schöner hätte ich es nicht erklären können. und das ist wirklich 10. klasse?

1

Zunächst errechne die Fläche des Quadrates, dann die des Kreises (Kreisfläche = Radius zum Quadrat ml Pi); nächster Schritt: Quadratfläche minus Kreisfläche, der Rest durch Quadratfläche, Resultat mal 100.

Du hast die Maße vom Quadrat?
Die Länge/Höhe v. Quadrat = Kreisdurchmesser bzw. doppelter Radius

Kreisfläche mit Formel ausrechnen

Quadratfläche ausrechnen
Quadratfläche - Kreisfläche = x
Quadratfläche = 100%

Jetzt musst du nur noch die Prozent d. x ausrechnen und fertig bist du.

Ein Quadrat mit der Seitenlänge 4,6 m soll in einen flächengleichen Kreis verwandelt werden.Berechne den Radius des Kreises pi ist 3.14 ?

...zur Frage

um wieviel Prozent ist ein 56.6cm² großer kreis größer als ein 36cm² großer Quadrat?

...zur Frage

Ist ein Kreis ein Quadrat ohne Ecken?

...zur Frage

Wie berechne ich eine Restfläche in einem Dreieck mit Inkreis?

Radius bekannt, alle 3 Dreiecksseiten auch von mir gerechnet, Inkreis berührt Dreieck an 2 Stellen. Wie kann ich eine der 3 Restflächen des Dreiecks berechnen? Gesamtfläche Dreieck würd ich mit Heronsatz, davon dann Pi mal R² würd ich den Kreis abziehen. Da bleiben dann aber leider 3 Restflächen über statt der einen die ich brauche. Diejenige auf an der spitz zulaufenden Stelle des Dreiecks brauch ich.

Ahnung?

...zur Frage

Wie kann ich mit Zirkel und Lineal aus einen vorgegebenen Kreis ein Quadrat mit gleichem Flächeninhalt konstruieren?

...zur Frage

An alle Mathe Genies! Brauche Hilfe! Unlösbare Matheaufgabe?

Jetzt wird es kompliziert.

Also: Du hast ein Rechteck ABCD mit den Längen 6cm und 8cm. Und zwei Kreise innerhalb des Rechtecks, deren Radius und Mittelpunkt unbekannt sind. Bekannt ist nur das sie (die Kreise) die Diagonale und die beiden Seiten des Rechtecks berühren. AB= 6cm BC=8cm AC=Diagonale

Der eine Kreis berührt die Strecken AB und BC und die Diagonale, der andere Kreis die Strecken CD und AD und die Diagonale.

Der Abstand vom Mittelpunkt M des Kreises ,der AB und BC berührt, zu CD wird als unbekannte Länge x angegeben.

Der Abstand des anderen Kreises als y.

Wir wissen also das BC=x+r sind und CD=y+r. r=Radius

Ich hoffe bis hier hin ist alles klar. Nun zur Aufgabe.

Jeder der beiden gleichgroßen Kreise berührt sowohl zwei Seiten des Rechtecks ABCD wie auch die Rechtecksdiagonale [AC]. Finde heraus, wie viel Prozent der Rechecksfläche die beiden Kreisflächen zusammen einnehmen.

Wissen will ich eigentlich nur wie man den Radius r eines Kreises berechnen kann.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?