Können tinker auch gamaschen oder bandagen tragen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

missdeathmetal deine antwort ist falsch reitbandagen sind nicht schädlich

michellecapric ich habe selbst einen Tinker und mache im Gamaschen(größe full) und hufglocken(größe XXL😂) drauf. Er mag Bandagen nicht weil er darin wegen seines alters (32 will immer geritten werden rennt immer zum Sattel und zur Halle 😍) nicht so gut laufen kann. Und ich finde manchen tinkern steht das auch nicht durch den Behang (wenn geschnitten hab so das er nicht mehr auf den Boden fällt geht es noch so grade mit Bandagen) Tinkern steht lila(mein Wallach trägt lila) , rot, Pink und alles eigentlich,

hoffe ich konnte dir helfen

lg monsterne

ps: Bandagen sind NICHT schädlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michellecapric
23.08.2015, 08:50

er ist schon 32? stolzes alter hoffentlich geht weiter so und findest du so lime oder neon gelb stehen rappen tinker weil sie ist ganz schwarz mit 3 weissen söckchen und einer weissen blesse mit schwarzen ca 1-5 cm grossen durchmesser punkten auf der blesse

0

Ich würde an deiner Stelle gar nichts drauf machen.

Gamaschen und Bandagen können (!) echt böse Folgen haben. Das Bein erhitzt darunter, die Sehne wird heiß und wird so anfälliger für Verletzungen wie z.B. Überdehnung oder schlimmstenfalls Bänderriss. Leider hat mein Pferd deswegen auch einen Bänderriss gehabt :( Habe mich seitdem innig mit dem Thema beschäftigt und seit dem kommt nichts mehr ans Bein.

Eine stützende Funktion haben Gamaschen und auch Bandagen auch gar nicht. Man müsste sie dafür so sehr festzurren dass man die Blutzufuhr stört. Einzig und allein sind Gamaschen sinnvoll wenn das Pferd beim Springen gerne die Stangen streift, das bringt einen "leichten" Stoßschutz, mehr aber auch nicht. Wenn man Springtraining macht, sollte man die Gamaschen aber auch wirklich nur drauf machen wenns ans Springen geht, also nicht schon zum Aufwärmen. Die Gamaschen sollen so kurz wie möglich am Pferdebein sein. Auch Spitzenreitsportler reißen die Gamaschen nach dem Springen sofort wieder runter und machen sie auch erst nach dem Aufwärmen drauf.

Auch die sogenannten "Cooling-Gamaschen" bringen gar nichts. Sie sollen angeblich die Hitze durchlassen. Es wurden schon einige Tests gemacht und festgestellt dass die Hitze immer noch sehr hoch darunter ist.

Du deinem Pferdchen einen Gefallen und nimm keinen Beinschutz. Erst recht nicht beim Tinker :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bandagen sind aus der medizinischen Abteilung, die gehören nur an kaputte Pferdebeine. Zum Reiten usw. sind sie untauglich, sie können leicht aufgehen und dein Pferd könnte sich verhäddern und dadurch zu Fall gebracht werden. 

Gamaschen schützen nur vor dem Streifen, nicht vor dem Eintreten. Wenn das Pferd schief steht und sich die Beine aneinander anschlägt, dann braucht man übergangsweise welche, denn um das Problem zu lösen schnallt man nix auf sondern lässt einen Osteo/Physio kommen, der das Pferd gerade hinstellt, sodass es sich nicht mehr streift. Und dann sind Gamaschen unnötig. 

Ich frage mich immer wieder wie Leute wirklich glauben, dass 2mm Plastik und 3mm Neopren ein Pferdebein vor dem Huf schützen können? Tritt sich das Pferd tatsächlich einmal ein, dann lasten da ein paar hundert bis tausend Kilo drauf, das hält eine solche Gamasche nicht. Es gibt Gamaschen mit einem speziellen Plastikanteil welcher auch in schussfesten Glasscheiben verwendet wird, allerdings kosten solche Bandagen 80€ und mehr. Optisch sind sie nicht der Hingucker, sie sind eben zweckvoll. Ich glaube nicht, dass du für so viel Geld Gamaschen kaufen willst. Zumal ein Tinker auch keine derart hohen Sprünge nimmt, dass er sich so stark verspringen könnte. Und auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Pferd gegen das Röhrbein springt, ist äußerst gering. Eher muss die Fesselbeuge dran glauben, und da helfen Springglocken. 

Unter Gamaschen und Bandagen erhitzen sich die Pferdebeine sehr schnell auf über 30°C. Dadurch können Sehnen verkleben (und Sehnenschäden sind nie witzig, manche Pferde sind dadurch unreitbar und ich weiß nicht, ob eine Reitschule ein unreitbares Pferd behält) Ab 40°C (welche auch erreicht werden können) beginnt die Denaturierung, die Eiweiße beginnen sich zu zersetzen (wie das Weiße beim Spiegelei). Dadurch sterben Sehnen- und Muskelfasern ab. Nix gut bei Pferd. 

Bandagen gehören an kein Pferd. Gamaschen sind nur eine Übergangslösung falls sich das Pferd streift. Keines der beiden sollte lange am Pferdebein hängen. Mit dem ganzen Behang erst recht nicht, unter dem sich das Ganze noch schneller erhitzt. Springglocken sind ok, allerdings sollte man da darauf achten, dass keine Haare reiben können, sonst riskiert man kleine Wunden und das Eindringen von Mauke. Und wenn Tinker Mauke haben muss der Behang ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LyciaKarma
22.08.2015, 12:31

MissDeathMetal, Mauke ist eine Systemerkrankung und kommt nicht von außen. Da gehörte dann also vernünftig mineralisiert. Außerdem lässt man den Behang tunlichst dran, da er Wasser ableitet. 

0
Kommentar von michellecapric
22.08.2015, 20:27

also ich benutze eh keine bandagen oder gamaschen ich wollte nur wissen ob das bei tinker möglich ist wegen dem vielen behang und wenn das pferd krank ist und nie wieder reitbar dan werden die pferde für noch ein schönes langes leben behalten wir haben auch drei oder vier davon und das ist ja nichts grosse also 3-4 schulis für rb und unterricht und sonst nur einsteller und pferde von ihr für rbs

0

können ja, sollen nein. Es gibt keinen Grund, einem Pferd Gamaschen oder Bandagen anzulegen, Pferde können sehr gut auf ihre Beine aufpassen. Beides ist eher schädlich als nützlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michellecapric
22.08.2015, 00:39

aber beim springen ist das doch besser

0

Hey :)

Also du kannst dem Trinker Bandagen etc. anlegen, allerdings würden gamaschen keinen sehr guten Halt haben, da Trinker ja meistens sehr lange  Haare, an den Beinen haben. Zu dem sieht es meiner Meinung nach ziemlich komisch aus xD Außer du springst zB und möchtest die Beine schützen, dann kannst du das natürlich trotzdem machen

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Klar haben Gamaschen den Sinn das Pferdebein zu schützen aber inwiefern erfüllen sie diesen Sinn? Eigentlich gar nicht...Aber das sie schädlich sind glaube ich genauso wenig, was ist mit den Pferden die jeden Tag Gamaschen tragen die müssten ja schon tot umfallen... Ich persönlich liebe Gamaschen aber eigentlich weniger weil sie mein Pferd schützen sondern aus genau dem Grund warum die meisten sie lieben, nämlich zur Mode... Einfach weil es schön aussieht wenn alles passt und schützen tun sie natürlich auch noch. Ist doch schön wenn alles passt, Bandagieren tue ich weniger weil ich naja :D etwas unbegabt bin und immer stunden brauche bis sie dran sind weil als ist irgendetwas falschrum unso XD Aber genauso ist es ja auch mit Fliegenmützen klar sie schützen vor Fliegen aber sie sehen auch einfach toll aus... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michellecapric
22.09.2015, 20:22

ich würde keine gamaschen benutzen weil ich sie nicht brauche und das finde ich nicht jedem tinker steht aber das war auch nur so ne frage

0

Stimme MissDeathMetal fast voll zu (siehe unter ihrem Kommentar).

Wenn du dein Pferd gesund erhalten willst, dann machst du nichts an die Beine. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu sollten Gamaschen oder Bandagen gut sein. Reitest Du mit dem Pferd durch den "Busch"??, Allein dann wäre es evtl. notwendig zum Schutz Gamaschen zu verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LyciaKarma
22.08.2015, 12:33

Ich reite quer durch den Wald, mit Dornen, Getrüpp usw und mein Pferd hatte noch nie irgendwas am Bein - und das immer ohne Probleme. Sollte man mal eine Alpenüberquerung reiten, bei der man dann auch mal gut klettern muss, sehe ich das als Schutz vor Schnitten ein.

1

Du meinst sicherlich behang, fesslen haben alle Pferde:D

Das kommt wirklich auf die Menge des Behangs an. Läuft das Pferdchen sonst mit Gamaschen? dann sind Gamaschen kein Problem. Gamaschen gehen dann auch eher, als Bandagen. Wenn es sonst auch bandagiert ist, sollte auch das kein Problem sein. Besprich das aber am besten mit deinem Reitlehrer. Mit ihm solltest du auch besprechen, ob und welche sachen du anschaffen darfst.

Auf einen Rappen kannst du farblich wirklich alles Packen, sowohl knallig bunt als auch edel gedeckt. Fur genaue Bilder, schau am besteb bei Pferdetrends.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe auch einen Tinker und bei dem passen keine Gamaschen. Brauche aber auch ehrlich gesagt keine;). Bandagen gehen benutze ich aber auch nie. Tinker brauchen die eigentlich auch nicht. Sie sind so robust das sie auch ohne sich zu verletzten durch ne Tür Rennen können ( wie meiner es schonmal gemacht hat weil er zu seinem Müsli wollte) !!
Viele Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michellecapric
22.08.2015, 20:35

haha er ist durch ne tür gekaufe? ;-):-)

0
Kommentar von Tinker2000
22.08.2015, 23:45

Jaa 😂😂

0

Brauchen tut ein Tinker das nicht. Durch das ganze Fell wird es auch schnell zu Druckstellen kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?