Können tinker auch gamaschen oder bandagen tragen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

missdeathmetal deine antwort ist falsch reitbandagen sind nicht schädlich

michellecapric ich habe selbst einen Tinker und mache im Gamaschen(größe full) und hufglocken(größe XXL😂) drauf. Er mag Bandagen nicht weil er darin wegen seines alters (32 will immer geritten werden rennt immer zum Sattel und zur Halle 😍) nicht so gut laufen kann. Und ich finde manchen tinkern steht das auch nicht durch den Behang (wenn geschnitten hab so das er nicht mehr auf den Boden fällt geht es noch so grade mit Bandagen) Tinkern steht lila(mein Wallach trägt lila) , rot, Pink und alles eigentlich,

hoffe ich konnte dir helfen

lg monsterne

ps: Bandagen sind NICHT schädlich

er ist schon 32? stolzes alter hoffentlich geht weiter so und findest du so lime oder neon gelb stehen rappen tinker weil sie ist ganz schwarz mit 3 weissen söckchen und einer weissen blesse mit schwarzen ca 1-5 cm grossen durchmesser punkten auf der blesse

0

Ich würde an deiner Stelle gar nichts drauf machen.

Gamaschen und Bandagen können (!) echt böse Folgen haben. Das Bein erhitzt darunter, die Sehne wird heiß und wird so anfälliger für Verletzungen wie z.B. Überdehnung oder schlimmstenfalls Bänderriss. Leider hat mein Pferd deswegen auch einen Bänderriss gehabt :( Habe mich seitdem innig mit dem Thema beschäftigt und seit dem kommt nichts mehr ans Bein.

Eine stützende Funktion haben Gamaschen und auch Bandagen auch gar nicht. Man müsste sie dafür so sehr festzurren dass man die Blutzufuhr stört. Einzig und allein sind Gamaschen sinnvoll wenn das Pferd beim Springen gerne die Stangen streift, das bringt einen "leichten" Stoßschutz, mehr aber auch nicht. Wenn man Springtraining macht, sollte man die Gamaschen aber auch wirklich nur drauf machen wenns ans Springen geht, also nicht schon zum Aufwärmen. Die Gamaschen sollen so kurz wie möglich am Pferdebein sein. Auch Spitzenreitsportler reißen die Gamaschen nach dem Springen sofort wieder runter und machen sie auch erst nach dem Aufwärmen drauf.

Auch die sogenannten "Cooling-Gamaschen" bringen gar nichts. Sie sollen angeblich die Hitze durchlassen. Es wurden schon einige Tests gemacht und festgestellt dass die Hitze immer noch sehr hoch darunter ist.

Du deinem Pferdchen einen Gefallen und nimm keinen Beinschutz. Erst recht nicht beim Tinker :)

Bandagen sind aus der medizinischen Abteilung, die gehören nur an kaputte Pferdebeine. Zum Reiten usw. sind sie untauglich, sie können leicht aufgehen und dein Pferd könnte sich verhäddern und dadurch zu Fall gebracht werden. 

Gamaschen schützen nur vor dem Streifen, nicht vor dem Eintreten. Wenn das Pferd schief steht und sich die Beine aneinander anschlägt, dann braucht man übergangsweise welche, denn um das Problem zu lösen schnallt man nix auf sondern lässt einen Osteo/Physio kommen, der das Pferd gerade hinstellt, sodass es sich nicht mehr streift. Und dann sind Gamaschen unnötig. 

Ich frage mich immer wieder wie Leute wirklich glauben, dass 2mm Plastik und 3mm Neopren ein Pferdebein vor dem Huf schützen können? Tritt sich das Pferd tatsächlich einmal ein, dann lasten da ein paar hundert bis tausend Kilo drauf, das hält eine solche Gamasche nicht. Es gibt Gamaschen mit einem speziellen Plastikanteil welcher auch in schussfesten Glasscheiben verwendet wird, allerdings kosten solche Bandagen 80€ und mehr. Optisch sind sie nicht der Hingucker, sie sind eben zweckvoll. Ich glaube nicht, dass du für so viel Geld Gamaschen kaufen willst. Zumal ein Tinker auch keine derart hohen Sprünge nimmt, dass er sich so stark verspringen könnte. Und auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Pferd gegen das Röhrbein springt, ist äußerst gering. Eher muss die Fesselbeuge dran glauben, und da helfen Springglocken. 

Unter Gamaschen und Bandagen erhitzen sich die Pferdebeine sehr schnell auf über 30°C. Dadurch können Sehnen verkleben (und Sehnenschäden sind nie witzig, manche Pferde sind dadurch unreitbar und ich weiß nicht, ob eine Reitschule ein unreitbares Pferd behält) Ab 40°C (welche auch erreicht werden können) beginnt die Denaturierung, die Eiweiße beginnen sich zu zersetzen (wie das Weiße beim Spiegelei). Dadurch sterben Sehnen- und Muskelfasern ab. Nix gut bei Pferd. 

Bandagen gehören an kein Pferd. Gamaschen sind nur eine Übergangslösung falls sich das Pferd streift. Keines der beiden sollte lange am Pferdebein hängen. Mit dem ganzen Behang erst recht nicht, unter dem sich das Ganze noch schneller erhitzt. Springglocken sind ok, allerdings sollte man da darauf achten, dass keine Haare reiben können, sonst riskiert man kleine Wunden und das Eindringen von Mauke. Und wenn Tinker Mauke haben muss der Behang ab

MissDeathMetal, Mauke ist eine Systemerkrankung und kommt nicht von außen. Da gehörte dann also vernünftig mineralisiert. Außerdem lässt man den Behang tunlichst dran, da er Wasser ableitet. 

0
@LyciaKarma

Mauke ist eine bakterielle Hautentzündung, sie entsteht sehr gerne wenn die Haut bereits vorbeschädigt ist und Bakterien eindringen. Zu dichter Behang muss runter, da er durch Wärme und Schmutz einen super Nährboden bildet, und eine sekundärinfektion zudem noch fördert. Ein bisschen sollte dran bleiben, aber ein richtiger Tinkerbehang muss runter. Mauke entsteht auch durch falsche Fütterung, allerdings nicht nur auf diese Art.

1
@MissDeathMetal

Ja, aber die Haut entzündet sich auch nur so krass, wenn das Immunsystem vorbelastet ist. Deswegen auch Systemerkrankung. 

Vielleicht kürzen, mehr aber auch nicht. Sind die Haare zu kurz, wird die Haut nur noch mehr gereizt. 

0
@LyciaKarma

kurz gereizt, aber danach kann es abheilen. Mit zu viel Haaren kommt keine Luft hin, es ist warm und feucht und dann machen die Bakterien darunter Party :D

Bei schlechter Hygiene kann das Pferd ein noch so gutes Immunsystem haben, Mauke kommt, wenn sie wirklich will. auch kerngesunde Pferde mit top Versorgung und Futter können Mauke bekommen, wenn die Hygiene nicht stimmt

0

also ich benutze eh keine bandagen oder gamaschen ich wollte nur wissen ob das bei tinker möglich ist wegen dem vielen behang und wenn das pferd krank ist und nie wieder reitbar dan werden die pferde für noch ein schönes langes leben behalten wir haben auch drei oder vier davon und das ist ja nichts grosse also 3-4 schulis für rb und unterricht und sonst nur einsteller und pferde von ihr für rbs

0

Was möchtest Du wissen?