Können Spatzen Schwalbennester ausräubern?

3 Antworten

Hallo, Deine Frage ist schon älter, aber ich wollte kurz unsere Erfahrung mit unserem Schwalbennest, dass schon länger von Schwalben genutzt wurde aufschreiben.

In diesem Jahr waren die Schwalben mit der Aufzucht schon sehr weit, die Kleinen Mehlschwalben saßen schon vorne am Eingang und riefen ihren Eltern zu, sobald sie sie anfliegen sahen. Man konnte ihnen richtig zusehen, wie sie gefüttert wurden, es waren auch alle schon gefiedert, hätte sicher nicht mehr lange gedauert bis zu ihren ersten Flugversuchen.

Vorgestern war dort am Nest viel los, wir dachten nur, dass die Schwalben häufiger fütterten, wunderten uns aber schon. Gestern schauen wir auf den Balkon und dort liegen 3 tote Schwalbenbabys und ein weiteres, früher gestorbenes Baby. Das Einflugloch war auch vergrößert worden.

Und es "tschilpt", alles ist hier voller Spatzen und ein Spatzenmännchen fliegt dort jetzt ein und aus.

Wir sind gerade ziemlich geschockt, dass die Spatzen soetwas tun, die Schwalbenbabys waren ja auch schon sehr groß und alle putzmunter. Jetzt bauen die Schwalben an anderen Nestern an der Hauswand, wir befürchten aber, dass (da es ein recht großer Spatzenschwarm ist) dort auch früher oder später die Spatzen einfallen könnten, daher überlegen wir uns ein fertiges Nest beim Shop vom NABU zu bestellen, wo die Spatzen nicht reinpassen.

Spatzen räubern so gesehen keine Schwalbennester, aber sie brüten gerne in den Nestern und verdrängen die Schwalben.

Entweder man bringt einfache selbstgezimmerte Nistkästen woanders an so dass die Spatzen eher in die geräumigen Nistkästen ziehen statt in die engen Schwalbennester oder bringt noch ein paar künstliche Schwalbennester an.

Schwalbennester kann man auch selber bauen mit einer Gips-Sägemehlmischung, etwas Kückendraht und einer Form über der man das Nest formen kann-einfach mal googeln

Ja das ist möglich!

Was möchtest Du wissen?