Können Schnecken schwimmen?

3 Antworten

Wenn du Glaubst dass sie eine Schneckenpanzer Haben um zu schwimmen liegst du leider daneben, eventuell haben si darin noch etwas Sauerstoff gespeichert so dass Sie an der Wasseroberfläche treiben, aber schwimmen,,?! nein die müssen leider jämmerlich ertrinken!!

klar - im teich mit wasser ertrinken sie - weil sie nur wein gewohnt sind - drum heissen sie weinbergschnecken... ;-)

0

Schwimmschnecken ( Neritina natalensis )

Schwimmschnecken gehören zur Familie der Neritidae, die hauptsächlich im Meerwasser zu finden sind. Einige Arten kommen jedoch auch im Süßwasser vor, wie z.B. die hier vorgestellte Art. Allerdings merkt man den Bezug zum Salzwasser noch bei der Fortpflanzung. Die Schnecken legen überall im Aquarium einzelne Eier ab. Diese kleben flach an den Einrichtungsgegenständen und den Scheiben. Man sieht diese Gebilde teilweise im ganzen Becken. Nur leider eben keine Jungschnecken. Das liegt daran, daß sie wohl eine pelagische (freischwimmende) Phase im Brack- oder Meerwasser durchmachen. Vielleicht gelingt die erfolgreiche Nachzucht ja doch irgendwann.

 - (Wasser, schwimmen, Schnecken)

das weiss niemand so genau, ob es nicht doch die eine oder andere weinbergschnecke gibt, die schwimmen kann, denn wer weis, was so eine flinke, clevere schnecke so alles in ihrem häuschen an tauchausrüstung versteckt hat...

bisher geht die wissenschaftliche forschung davon aus, dass so eine satte, vollgefressene weinbergschnecke sich darauf eingerichtet hat, dass sie in kräuterbutter auf deinem teller landet - in kräuterbutter getaucht- und somit noch keine motivation hatte, sich für tauch / schwimmgänge einzurichten...

aber - vielleicht gibt es doch clevere aussenseiterinnen... ;-)

Tja, so wie ich es kenne sind die Schnecken nicht gerade angefressen und Satt, sondern eher komplett ausgehungert und Arm bevor sie auf Deinem Teller landen! Auch wenn man sie dafür züchtet-alleine die Viehzucht ist schon ein recht abschreckendes Beispiel dafür, obwohl es jeder braucht!!! Fressen oder Gefressen werden?!

0

Also, von Weinbergschnecken weiß ichs nicht. Rosinenschnecken gehen relativ schnell unter, aber die gemeine See/Wasser-Schnecke schwimmt, ganz im Gegensatz zur Strandschnecke, äußerst behende durch die Wogen.

Bei den Strandschnecken, gibt es zwei völlig voneinander abweichende Arten. Die normale Strandschnecke macht wenn die Flut kommt einfach zu und wartet bis das Wasser wieder wech ist. Die andere Art rafft bei Flut eilig die Badetücher zusammen, sucht hektisch nach dem Bikinioberteil und verläßt dann, obwohl eigentlich schwimmfähig, fluchtartig die Flutzone.

0

Was möchtest Du wissen?