Können Blinde träumen?

10 Antworten

Ich glaube, dass sie das so träumen, wie sie es sich vorstellen. Und das menschliche Gehirn kann mit so wenigen Informationen sehr viel anfangen. Z.b. ein unscharfes Bild... dein Gehirn stellt sich vor was auf dem Bild ist und erstellt aus dem 2d Bild ein 3d model. Und so denke ich, dass sie mit Geräuschen und Tastsinn sich etwas vorstellen und so träumen. 

Gegenfrage; Wie sollte sich, ein von Geburt aus Blinder, das was wir Sehenden unter Bildern verstehen, vorstellen können?! Ergo, wie könnte er dir erklären, was in seinen Träumen vor sich geht?! Er würde dich nicht verstehen und du ihn nicht! Weil ihr unterschiedliche Erfahrungen gemacht habt! Ein Blinder kennt keine Bilder, woher auch! Blinde haben andere Fähigkeiten ...... LG

Deine träume beschreiben doch nicht nur das, was du gesehen hast, sondern sind ein wirrwar aus dem, was du erlebt hast. Träume entstehen aus der Verarbeitung erlebter Sachen im Gehirn (wie man etwas erlebt ist eine ganz andere Frage). Blinde erleben ihre Umwelt ganz anders (z.B. durch Gefühle, Tastsinn, Gehör, ...). Träume können auch aus solchen Sachen entstehen.

Hm... vielleicht träumen alle Menschen Unterschiedlich. Die einen erleben mehr Bilder, andere Töne und wieder andere Gefühle...

0

blinde treumen aber sie sehen in ihre treume soviel wie auch wenn sie wach sind also hören sie nur und können halt selbst sprechen in treumen

Die Frage ist hochinteressant. Kann ein Blinder über seine ihm gegebenen Sinne hinaus träumen, also z.B. im Traum sehen? Das kann ich mir nicht vorstellen. Man verarbeitet doch im Traum das Erlebte mit denselben Sinnen, die man vorher auch hatte, denke ich. Denke mal, dass diese Frage wirklich nur ein Betroffener beantworten kann.

Ich kann es mir nicht gut vorstellen. Wir sehen doch auch in Träumen, und wenn Blinde niemals mit den Augen wahrnehmen, sondern mit den anderen Sinnen, vermute ich, dass auch Träume unmöglich sind.

0

Was möchtest Du wissen?