Können Bernhardiner Schlitten ziehen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich denke solange es nicht dauerhaft gemacht wird und es nur ein Schlitten ist dürfte das kein Problem sein. Eigentlich gibt es ja spezielle Schlittenhunde dazu (Huskies, Grönlandhunde, Malamutes, Samojede etc.). Vielleicht kannst du deinen Hund ja zum Zughund ausbilden da gibt es spezielle Kurse lasse dich aber lieber vorher erst beraten. Ich würde zur Schonung der Gelenke noch warten, auch wenn er unter einen Junghund fällt, aber bessere Infos bekommst du ja bei solchen Kursen ich denke die werden das schon wissen^^ An sonsten sind Bernhardiner sehr gerne im Schnee. :)

ja, wenn er ausgewachsen ist und das langsam erlernt kann das klappen.

bei "deutschen club fuer nordische hunde" kannst du dich erkundigen, wo die ausbildung zum schlittenfahren statt finden.

http://www.fondation-barry.ch/de/besch%C3%A4ftigung-ausbildung

Die Bernhardiner der Fondation Barry geniessen nicht nur ihre zwei Spaziergänge am Tag, sie profitieren auch von einem vielseitigen und ausgewogenen Beschäftigungsprogramm. Die Hospizhunde werden in folgenden Gebieten ausgebildet und beschäftigt:

Zughund

Der Bernhardiner ist ein typischer Zughund. Mit seiner Grösse und Kraft eignet er sich gut, um Lasten zu ziehen. Die Hunde der Fondation Barry ziehen im Sommer Wagen und im Winter Schlitten. Gefahren wird meist ein- oder zweispännig.

Mit dem Hundewagen üben wir zusätzlich das Meistern von Hindernissen. Dafür bauen wir jeweils einen besonderen Geschicklichkeitsparcours auf. Jedes Jahr nehmen wir zudem mit mehreren Hundeteams am internationalen Zughundewettbewerb in Bigenthal teil.

Traghund

Bernhardiner können auch Lasten tragen. Während unseren Wanderungen trägt immer einer unserer Hunde einen speziellen Hunderucksack. Darin befindet sich das Erste Hilfe-Set und manchmal etwas Proviant für unterwegs.

Wanderhund

Die Hospizhunde sind athletische Hunde, die sich gerne in der Natur bewegen. 1 ½-stündige Wanderungen mit Bernhardiner-Begleitung, führen wir regelmässig auf dem Grossen Sankt Bernhard, in der Region Martigny/Fully und in Champex-Lac durch.

Genau das habe ich mir gedacht aber alles nur Im Schritttempo. Gemächlich.

0

Schon, aber dann musst Du auch ein entsprechendes Schlitten-Hunde-Geschirr haben, damit der Schlitten richtig an dem Tier befestigt ist, ohne ihm weh zu tun. Und Du musst ihm beibringen, gleichmässig zu laufen und auf die Befehle "Geh", "Lauf" und Stop" usw. zu hören.

Viel Spass!

Zum ersten ist es klar das er es kann. Aber nicht von Null auf gleich.Er muß es lernen.Genau wie ein Pferd auch.Vor allem bedenke aber das er kein Pferd ist. Ein Kleinkind auf einem Schlitten ziehen ist in Ordnung.Schön das du dir Gedanken machst wie du den kräftigen Kerl auslasten kannst. Sprich mit deinem Tierarzt.Lass ihn gründlich untersuchen ob er auch tadellos gesund ist.Du kannst dir aber auf jeden Fall auch einmal den Rat eines Züchters einholen.Ich denke das er dir viel mehr zu deinem Hund sagen kann wie wir.Und wie dir schon gesagt wurde braucht er auch das richtige und auf ihn abgestimmte Geschirr.Denn er soll sich ja auch nicht aufscheuern..Lasst es langsam angehen.Gerade das lernen.Aber erst wenn er alt genug dafür ist.Viel Spass euch beiden

hallo jennybabsi im Grunde kann jeder hund der stark genug ist einen schlitten ziehen. also kann ein bernhardiner das auch aber eben erst wenn er alt genug ist. viel spass beim schlitten fahren wünscht dir deine Kelchen2000

Ja, kann er, wenn du es ihm beibringst und er seinen Spaß daran hat.

Mein Dackel zieht mich auch sehr gerne, allerdings nur auf meinem Fahrrad oder CityScooter, weil alles andere zu schwer für ihn wäre.

Viel Spaß! ;-)

grundsätzlich ja,.... mit dem RICHTIGEN geschirr,..und einem LANGSAMEN ( richtigen ) trainings aufbau.

aber keine erwachsenen! Vielleicht Babys und Kleinkinder. Frag mal Deinen Tierarzt

bei den mönchen am grossen st. bernhard haben die das zuweilen gemacht....

Was möchtest Du wissen?