Königspython für Anfänger

3 Antworten

Ich verstehe hier viele auch nicht, die davon abraten. Jeder Schlangenhalter hat mal angefangen. Und dieser hier möchte sich bestmöglich vorher informieren. Das qualifiziert ihn schon mal vor vielen anderen, die hinterher erst fragen.

Aber GuteFrage ist nicht das geeignete Medium, um sich Grundwissen anzueignen. Dafür ist ein Buch immer noch das geeignetste Mittel. Es gibt jede Menge davon bei amazon & Co. Die wurden von erfahrenen Züchtern geschrieben und bilden das Grundwissen. Auch kann man sich über das Internet Züchter suchen und diese dann konsultieren. Wenn auch die Meinungen und Erfahrungen der Züchter oder Autoren etwas auseinandergehen mögen, hier bei GuteFrage bekommst du die volle Ladung Halbwissen, oft von Experten, die keine sind.

Wenn du dann spezielle Fragen hast, dann ist GF möglicherweise ein guter Punkt, aber auch dann würde ich eher den Züchter anrufen. Auch gibt es viele Internet-Seiten, in denen man wochenlang lesen kann. Der Königspython ist eine sehr schöne Schlange, die man durchaus in Betracht ziehen kann, aber sie ist nicht die Anfängerschlange, als die er oft angepriesen wird.

Ich habe mich vor meinen Schlangen jahrelang damit mittels Literatur und Hobbyzuchten beschäftigt. Dann habe ich mich erst getraut. Wie gesagt: Als erstes ein Buch, folgendes ist bekannt als bestes Einsteiger-Werk:

http://www.amazon.de/Python-regius-K%C3%B6nigspython-Thomas-K%C3%B6lpin/dp/3931587673/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1402388952&sr=1-1&keywords=K%C3%B6nigspython

ok dankeschön , werde ich mir mal angucken ;)

und ich hatte schon gedacht dass es nurnoch dumme menschen in deutschland gibt ..

0

Wer nun glaubt, ohne jegliche Erfahrung und nur aus einer Laune heraus sich so ein Tier anschaffen zu müssen, der tut sich selbst und mit Sicherheit dem Tier keinen Gefallen. Ich würde sogar sagen, derjenige steht früher oder später, aber eher früher, wie der besagte Ochse vor dem Berge. Gerade bei Wildfängen (WF) oder Farmzuchten (FZ) kann es zu erheblichen problematischen Schwierigkeiten kommen. Wie z.B. Futterverweigerung oder auch Krankheiten ( innerer und äußerlicher Milbenbefall oder Zeckenbefall, etc.). Hinzu kommt, dass Wildfänge oft wenn nicht sogar immer aggressiv sind. Das soll nicht heißen, dass man diese Tiere nicht handzahm bekommen würde, aber für einen Einsteiger? Haltung und Fütterung http://www.koenigspython-odenwald.de/koenigspython-odenwald.de.htm

Also ja wie soll ichs sagen.. aber du leidest glaube ich an ekuter dummheit, wieso kannst du nicht einfach die Frage GENAU lesen und beantworten?

0

Information ist wichtig und jeder war mal Anfaenger,deshalb rate ich dir ,google mal ueber das Tier ,frage auch bei einem vertrauenswuerdigen Haendler nach ,frag auch dann wenn es zur Anschaffung kommt ,erstmal im Tierheim nach ,da gibt es auch mal Schlangen welche ein Zuhause brauchen...die koennen dir auch was zur Haltung sagen und Tips geben... Trage dir soviel wie moeglich Informationen zusammen ,es gibt auch Fachbuecher ...

Sei dir bewusst die Futterkosten steigen mit Groesse des Tieres ,den die Happen werden immer dicker um das Tier zu saettigen...Denk auch an anfallende Tierarztkosten !! Versuche auch Kontakt zu finden zu andren Haltern in der Naehe ,welche dir weiterhelfen koennen

M.W.A Jung Serpenthologie BKK .

Was möchtest Du wissen?