Kleiner Bruder hört nicht auf mich und meinen Eltern. Was tun?

8 Antworten

Ich geb mal meinen Senf dazu.Alles ist gesagt,außer das es im Trotzalter von etwa 3-4 Jahren angebracht sein kann,einmal auf Ignoranz zu gehen.Dann muss man aber wieder eingreifen,wenn genau das passiert,was man erwartet.(das Kind lehnt sich auf,es eskaliert und man lässt den Willen,weil man weiß,es klappt nicht ,wo man dann einhaken muß)Sprech im Falle des Falles Deine Eltern mal an.Liebe Grüße,und Du gehst auf Abstand,hältst Dich sonst raus.Es kann ein Ungerechtigkeitsgefühl entstehen,der Kleine braucht nicht zu hören,bekommt keine Strafe.Und ich ? ist verständlich,sei nachsichtig.

Hi, ihr könnt euch mal alle gemeinsam an einen Tisch setzen und ihm sagen was euch stört an ihm, hört auch ihm zu und bleibt ganz ruhig. Ihr könnt auch gemeinsam zu einer Familienberatung gehen, dort können euch  Experten helfen! :)

LG

Erziehung ist Sache deiner Eltern. Du kannst ihm sachlich auf sein Fehlverhalten hinweisen, und im Ernstfall Sanktionen setzen, die in deiner Macht stehen.
Ein Fehlverhalten erfordert immer eine Konsequenz, sonst wird er es nie lernen.

Was möchtest Du wissen?