Kleine Insekten im Schlafzimmer, ca. 0,3 mm groß

...komplette Frage anzeigen vergößertes bild, insekt ca. 0,3 mm groß. - (Insekten, Schlafzimmer)

4 Antworten

Ih denke, das ist die Larve einer Staublaus. Sie sind keine Läuse, sondern eine eigene Insektenornung und harmlos für den Menschen. Sie sind keine Schädlinge, allerdings ein Feuchtigkeitszeiger. Sie ernähren sich von Schimmelrasen, Flechten etc. mögen es also feucht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Staubl%C3%A4use oder google mal selber Bilder.

bgdurlak 05.10.2014, 13:09

top, von sowas hab ich noch nie gehört, sind staubläuse. Das Schlafzimmer ist leicht feucht, stimmt, hatten da mal einen kleinen Wasserfleck letztes Jahr, vielen Dank. Auf die währe ich nicht gekommen, sind die wirklich ungefährlich?

1
Bitterkraut 05.10.2014, 13:13
@bgdurlak

Ja, obwohl sicher ihr Kot wie der andere Insekten auch Allergien auslöen kann. Aber an sich sind die völlig harmlos und es gibt sie fast überall. sie weiden für uns noch unsichtbaren Schimmelrasen ab, bevor er "blüht". Sind so gesehen sogar nützlich. Wenn der Raum austrocknet, verschwinden sie auch wieder.

Was die Bißstellen bei eurem Hund (und bei euch) angeht solltet ihr mal nach Flöhen suchen. Hund auf einem Papiervlies/Küchentuch auskämmen. Wenn winzige schwarze Partikel zu sehen sind, Vlies nass machen, wenn sich die Partikel rot verfärben, ist es Flohkot. Das ist dann eine andere Baustelle.

0
Bitterkraut 05.10.2014, 13:17
@Bitterkraut

die "Springer" unte ihnen sind die adulten Tiere. die sind geflügelt, allerdings sieht ihr Flug wie ein Sprung aus. Sie sind keine gute Flieger ;)

0
bgdurlak 05.10.2014, 17:50
@Bitterkraut

flöhe kann ich ausschließen, da hier schon wochenlang beobachtet wurde und gesucht, aber nie was gefunden, da tipp ich dann eher auf allergische reaktion vom kot....... Danke noch mal.

0
Bitterkraut 07.10.2014, 13:34
@bgdurlak

Flöhe kann man nie ausschließen ;). Ein Hund kann sich jeden Tag welche einfangen. Dann gibt es auch noch Haarlinge und Milben, die Pusteln machen können. Ich lebe seit über 40 Jahren mit Hunden, und hab noch nie erlebt oder gehört, daß ein Hund (und sein Mensch zugleich) eine Staublausallergie hatten.

Danke fürs Sternchen!

0

Vielleicht Flöhe . Denn Flöhe können springen . Ich sage nur vielleicht. Oder was ich weniger vermute sind zecken .

das schein leider eine Bettwanze zu sein jetzt brauchst du einen Kammerjäger.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bettwanze

Bitterkraut 05.10.2014, 12:58

Das ist defintiv keine Bettwanze - oder wo siehst du die Ähnlichkeit? bei den langen Fühlern? Oder weil sie am hellen Tag druch die Gegend krabbeln, was Bettäuse nie tun würden? Oder weil sie springen, was Läuse gar nicht können?

Warum nicht gleich ein Elefant oder ein Marienkäfer? Wenn man Insekten bestimmen will, muß man chon ein bischen genauer gucken und auch lesen.

1
Auchdazu 05.10.2014, 13:00
@Bitterkraut

stimmt dann ist es keine Bettwanze! Na sind wir mal froh....braucht es keinen Kammerjäger.

1
Auchdazu 05.10.2014, 13:58
@bgdurlak

na ich denke das die Antwort vom @Bitterkraut dann zutrifft?

0

das sind bettwanzen und ruf am besten schon bald einen Kammerjäger den diese viecher bekommt man nicht so leicht weg. Die kommen zwar sehr selten vor aber das ist wohl ziemlich grosses pech :/

Bitterkraut 05.10.2014, 12:59

Wo bitte siehst du da ne ähnlichkeit? Guck doch mal die Fühler an, die Bettwanzen nicht haben?

1
bgdurlak 05.10.2014, 13:08

top, von sowas hab ich noch nie gehört, sind staubläuse. Das Schlafzimmer ist leicht feucht, stimmt, hatten da mal einen kleinen Wasserfleck letztes Jahr, vielen Dank. Auf die währe ich nicht gekommen, sind die wirklich ungefährlich?

0

Was möchtest Du wissen?