Klebstoff schnüffeln ( drogen )

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Deutschland musste schon nen richtig räudigen Industriekleber finden. Da hätteste gute Chancen. An nem Klebstift riechen reicht nicht, weil kein Lösungsmittel enthalten ist, um genau solchen Missbrauch zu vermeiden. Versuchs gar nicht erst mit richtigem lösungsmittelhaltigem Kleber, es ist hochgiftig und eventuell sogar lebensgefährlich. Die Wirkung kannst du dir vorstellen wie in diesem Bericht beschrieben: http://www.land-der-traeume.de/trip_lesen.php?id=8575&PHPSESSID=4a4c1930

Er schnüffelt zwar Deo, aber diese einfachen Kohlenwasserstoffe wirken alle ähnlich.

Es wird hierbei das Lösungsmittel geschnüffelt. Das können Ester und Ketone sein oder aber auch verschiedene Kohlenwasserstoffe. Die Wirkung ist ein mehr oder weniger starker Rauschzustand bis zur Bewusstlosigkei. Die Nachwirkungen sind irre Kopfschmerzen , Übelkeit und Erbrechen. Zitttern der Hände und Beine. Langzeitwirkung ( innerhalb von Wochen und Monaten): schwere Leberschäden, Nervenschäden, Gehirnschäden bis zur völligen Verblödung. Tod. Also total davon abzuraten.

Nein, ein normaler Kleber reicht nicht. Aber es ist sowieso davon abzuraten, weil dabei ziemlich viele Gehirnzellen kaputtgehen .. schlimmer als bei "normalen" Drogen.

Was möchtest Du wissen?