Kleben statt bohren

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst mal eine (ziemlich blöde) Gegenfrage: Die Wand selbst eignet sich NIEMALS für die Viedeo-/Beamer-Projektion? Indem du sie einfach weiß anstreichst? Zweite Idee: Ich selbst bin in einer ziemlich kleinen Landwirtschaft aufgewachsen. In meiner Erinnerung musste da TÄGLICH was improvisiert werden. Für deinen Fall hatte man dafür z.B. Holzstempel (Fichtenstämme, in deinem Fall tut's auch ein Stück Dachlatte aus dem Baumarkt), die fast genau so hoch wie der Raum waren. Bei dir kommt dann oben unter die Decke noch ein Stück Brett, das du von der Wand wie einen Arm vorkragen läßt. Zwischen dieses Kragbrett und den Stempel zwei gegenläufige Keile einschlagen, schon sollte die Sache halten. Also: Viel Erfolg!!

Die Wand eignet sich leider nicht, da ich sie natürlich nicht streichen darf. Das ist ja schlimmer als zu bohren.

Aber danke für den Hinweis mit dem Gestell. Da bin ich nicht drauf gekommen. Da kann ich die Leinwand dann sogar noch drehen wie ich möchte. Perfekt.

0

Also mir wäre neu das man in einer Wohnung NIX Bohren darf... wie soll ich mir denn die Küchenschränke oder die Deckenlampe montieren? Klebeband und Silikon??

Ich wohne in einem vollmöblierten Studentenwohnheim. Da muss ich eigentlich nichts selbst werken.

0
@xXmyselfXx

Ok, das wäre vielleicht Sinnvoll gewesen, das dazu zu schreiben. Also ansich sind diese Wände ja nicht so extrem schwer, könnte man durchaus probieren. Allerdings ist da ja immer wieder Zug drauf von daher vertrau ich dem ganzen ned. Und dazu sei gesagt, mit diesem Klebezeugs machst du dir bei der DEmontage MEHR kaputt als mit den Bohrlöchern. bei den Löchern gehst her und schlägst den Dübel rein oder ziehst ihn mit ner Schraube raus, drückst Fertigspachtel rein und glättest das, wenn die Decke weiss ist, sieht man praktisch keinen unterschied. Bei dem Klebezeugs geht dir der ganze Putz (im idealfall erst beim demontieren xD) mit...

0
@Dr4ch3

Ja das würde ich auch sofort machen. Allerdings habe ich das Problem, dass der Hausmeister die defekten Sachen im Zimmer repariert. Und wenn er die Löcher dann sieht, wäre das ein Kündigungsgrund.

0

Was möchtest Du wissen?