Klangspiele zum Thema Emotionen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Selber ausdenken!
Ihr werdet in der Ausbildung sicher orff Instrumente durchgenommen haben und die Wirkung der verschiedenen Instrumente.
Entweder du erzählst eine Geschichte, in der ein Kind den ganzen Tag über verschiedene Emotionen hat. (Morgens müde und gelangweilt also ein langsames tiefes Instrument, in der Schule Angst vor einer Arbeit ein schnelles Instrument, Freude mittags endlich zu Hause ein helles, schnelles Instrument, draußen beim Spielen hingefallen und das Kind weint ein dunkles trauriges, das Kind streitet mit einem Freund ein lautes Instrument...) da hast du dich die volle Auswahl und wenn man keine Geschichte zu etwas findet muss man sich die erfinden.
Wenn du es anders machen willst, dass die Kinder die Emotionen erraten sollen, dann änderst du deine Geschichte eben ab und ersetzt statt dem Wort "wütend" das Instrument und die Kinder sollen dann selber ein wütendes Gesicht machen nach dem sie erraten haben, dass das gesuchte Wort wütend ist.
Liebe Grüße und viel spass
Erzieherin, sozialpädagogin und Mama

Das ist super nett, aber wir haben ja keine Klanggeschichte zum Thema Emotionen wir müsse ja in Klangspiel machen.

0

Gut dann erkläre bitte den Unterschied zwischen klanggeschichte und Klangspiel.
Ein Klangspiel ist so etwas wie in Windspiel, also Glocken die im wind läuten.
Was sollst du denn dann bitte machen? Verschiedene Instrumente aufhängen die dann läuten nach deiner Stimmung?

0

Meinst du das Instrument "Klangspiel", wie hier abgebildet?:



Oder meinst du Spiele, die man mit Kindern machen kann, und bei denen die Kinder durch Klänge Emotionen ausdrücken sollen?



Ich meine Spiele die man mit denen zu diesem Thema machen kann. Aber keine Geschichte weil dies ist direkt wieder was anderes

0
@jessibebby94

Gut, man kann mit Insrumenten spielerisch Gefühle ausdrücken:

1. Auf einer Gitarre oder Flöte kann man ein Heulen durch abfallende Tonhöhen imitieren.

2. Auf einem Xylofon kann man durch kurz abgesetzte Tonfolgen Fröhlichkeit übermitteln.

3. Kräftiges wiederholtes Schlagen auf eine Trommel kann Wut ausdrücken.

Verschiedene Instrumente sind also nötig, um spielerisch auszuprobieren, welche Emotionen damit kommuniziert werden können. Solche Spiele haben natürlich immer einen improvisatorischen Charakter.

Hoffe ich konnte mit diesen Minibeispielen weiterhelfen.

Thomas Weber

1

Was möchtest Du wissen?