Kind mit 3 Jahren noch stillen? Seltsam, oder?

9 Antworten

Ich persönlich halte nichts vom Langzeitstillen - aber ich gönne jeder Mutter und jedem Kind das, wenn sie es mögen. Vermutlich sind die Mütter alt genug, um zu wissen, was sie tun - da brauche ich mich nicht noch mit Ratschlägen einzubringen...

die who empfielt 6 monate vollstillen und 2 bis 3 oder bis das kind nicht mehr will normales essen plus stillen. in anderen kulturen ist das ganz normal 3 jahre oder gar laenger zu stillen. sei misch dich bitte nicht ein in etwas, was sache ist zwischen mutter und kind.

...also ganz im Ernst: bevor du so etwas seltsam findest, solltest du dich informieren. Stillen ist das Natürlichste was es gibt. Und auch ein 3jähriges Kind kann man stillen. Und das hat NICHTS damit zu tun, daß die Mutter ein Problem hat - das ist vollkommener Blödsinn. Ich stille auch, meine Tochter ist 16 Monate alt und es ist noch kein Ende in Sicht. Das Einzige was ich dabei beachte, ist Ruhe. Da ich eigentlich nur noch nachts stille, ist das gegeben. Ich könnte gar nicht vor anderen stillen, da hätte meine Tochter gar keine Ruhe abzuschalten. Informiere dich bevor du jemanden verurteilst. Oder urteilst du über jeden Menschen in deiner Umgebung derart???

..ich habe die gleiche Einstellung...natürlich ist es bei uns nicht üblich, das ist ja das schlimme, alles was nicht üblich ist, ist erst mal schlecht..ich hatte letztlich das gleiche Erlebnis, als ein Kind mit 3 Jahren gestillt wurde und ich habe mich natürlich gewundert, aber ich habe nicht schlecht von der Mutter gedacht, wollt mich einfach mal schlau machen und bin dabei auf diese Seite gekommen..und jetzt weiß, ich na klar ist das NORMAL...nur bei uns eben selten ...

0

Das w ä r e eigentlich die normale Variante, aber in unserer Kultur macht "man" das eben nicht- sein Kind so lange stillen meine ich.

Drei Jahre säugen ist in jeder Kultur seltsam......

0

Kennst du die Frau näher? Weisst du, unter welchen Umständen sie und das Kind leben? Es muss eine aussergewöhnliche Situation sein, und wer weiss, könntest du ja irgendwie unterstützen oder einen kleinen Beitrag leisten. Suche das Gespräch mit ihr.

An alle, die sich hier statt nützlichen Rat zu geben das Maul zerreissen: bleibt ihr alle mal schön normal, euer Leben lang, bis ihr vor Normalität zu modern anfängt.

Was möchtest Du wissen?