Silberkette färbt sich langsam schwarz

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Das kommt vom starken Schwitzen. Kann aber auch im Meerwasser durch das Salz passieren.

Es gibt Silbertauchbäder oder Silberputztücher ( im dm, zum Beispiel). Manche nehmen aber auch eine Schale Wasser mit Alufolie auf dem Boden und machen da Salz drauf und dann die Kette rein. Musst mal sehen ob das funktioniert. Aber nie zu lange drin lassen.

Vor allem nicht in Gebissreiniger. Der Tipp wird bestimmt auch noch kommen.

Die Frage nach der Reinigung ist ja hinreichend beantwortet. Mir ist früher bei meinen Silberketten oder Armbändern und Ringen aufgefallen, daß sie immer schwarz anliefen, wenn ich meine Regel hatte. Darum habe ich sie dann nicht getragen. Könnte das - außer der Wärme und Salzwasser - auch der Grund bei Dir sein? Beobachte das mal!

Das schwarze ist der Körperschweiß. Reinigen ist ganz einfach. Wasser im Topf mit Kette und etwas Spüli kochen. Solange bis das schwarze weg ist.

für silber würd ich zahnpasta und ne alte weiche zahnbürste nehmen, wird wieder wie neu und man kommt auch in zwischenräume rein

Du kannz des silber wieder mit einem Silberpuzttuch zum glänzen bringen. Es liegt glaube ich am Saustoff. das Metall oxidiert außerdem verursachen schmutz usw. auch ein Anlaufen von Silberschmuck. So ein tuch kostet nicht viel und man kann es mehrmals benutzen. Es ist vielleicht eine kleine Fummelarbeit aber es lohnt sich denk ich. Vergleichsweiße könnte man die Kette professionell reinigen lassen, kostet dann aber ne Stange GEld.

von gratis bis 5 Euro. Ab 5 Euro kriegt man aber schon ne dünne Kette neu.

0

Die Schwarzfärbung von Silber kommt vom Schwefelanteil im Schweiß, in der Luft usw. Es bildet sich ein Silbersulfid, das aber reduziert werden kann, wenn die Schicht nicht zu dick ist (Tauchbad, Silberputztuch, Schlämmkreide).

0

Was möchtest Du wissen?