Keramikbrackets (Verfärbungen?) vs. Speedbrackets

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durchsichtige Gummis verfärben sich schon sehr schnell - ein Teller Curryreis kann schon ausreichen, um sie leicht gelblich zu machen. Die einfachste Lösung wären natürlich selbstligierende Keramikbrackets. Um die hat's keine Gummis, also kann sich auch nichts verfärben. Allerdings sind die auch nochmal teurer als normale Keramikbrackets.

Ich persönlich finde, dass man Keramikbrackets auch sieht (man schaut erst recht hin, wenn man "irgendwas" im Mund sieht) - aber man sieht sie natürlich doch noch weniger als Metallbrackets.

Wenn ich du wäre, würde ich wahrscheinlich selbstligierende Keramikbrackets nehmen, sofern das mit der OP möglich ist (je nach System haben die nicht die passenden Häkchen für den Splint). Wenn das nicht geht, sind wohl Metallbrackets die bessere Lösung. Ob die aber auch selbstligierend (wie die Speedbrackets) sein müssen, hängt von deinem Budget ab. Ganz normale (Kassen-)Metallbrackets tun's eigentlich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal deinen KFO nach Brackets von 3M Unitek. Da gibt es ein Programm, das heißt 'Inkognito' und wird innen auf die Zähne aufgebracht und man sieht von außen nichts... Grüße Rantanplan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarryLind
20.03.2012, 08:25

Hey Rantanplan :)

Danke für deine Antwort! Das hab ich schon gemacht, geht bei mir leider nicht, da ich mich nach einem Jahr einer Kiefer OP unterziehen muss & da würden die innenklebenden Brackets stören. Habe also leider nur diese 2 oben genannten Möglichkeiten :(

Danke trotzdem!

0

lass dich von deinen KFO beraten und frag was viel besser geeignt ist wenn man currysuppe isst oder andere sachen isst die die gummis verfärben ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?