Rezept für eine typisch französische Vorspeise für den Frühling ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kennst du ratatouille ? Kannst du das machen ? (ist eigetlich ganz einfach - aber natürlich mit frischen Gemüsen und frischem Thymian).

Wird gewöhnlich warm und als Beilage gegessen.

Der Trick besteht darin, daraus eine kalte Vorspeise zu machen. Im Idealfall gehort ein klein wenig Safran dazu, muss aber nicht sein.

Eine Scheibe Brot (pain de campagne) rösten und mit (geschältem !) Knoblauch einreiben, kalte ratatouille darauf legen.  Köstlich !

Dazu ein frischer, trockener Weisswein...

Wie Gott in Frankreich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß nicht wie typisch es ist (eher nicht, aber in Lothringen zumindest normal wie auch Saarland und Pfalz) aber mir würde da spontan Löwenzahnsalat einfallen. Schmeckt gut mit nem normalen, eher milden Dresing, Ei in irgendeiner Form (gehacktes gekochtes/wachsweichgekocht als Spalten/ ganzes pochiertes) und ganz wenig ausgelassenem knusprigen Schinkenspeck und Croutons.

Wenn du schon Spargel kriegen kannst wäre natürlich auch toll, als klassische Suppe oder gekocht mit ner Soße oder Marinade und ein paar Kleinigkeiten.

Oder ein Stück kalte oder warme Spargelquiche wäre auch ne Idee, hat mehr Frankreichbezug. Eventuell noch ein bisschen Salat dabei. Oder Spargelflammkuchen (wenn ein heißer Herd da ist) ist natürlich keine Vorspeise im eigentlichen Sinne das alles.

Leider ist der April ein gemüsearmer Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?