Kennenlern-Phase: (insbesondere an Euch Männer) wie interpretiert Ihr sein Verhalten nach dem 1. Date?

2 Antworten

Also Euer Date war doch (fast) Optimum. Bei mir hätte es in der Situation noch nen Kussversuch gegeben, aber vll ist er ja einfach nicht der Typ für.

Möglicherweise konnte er am "Familienwochende" nicht so oft schreiben, weil er viel interagieren musste. Und vll denkt er ja wie ich, dass es respektlos ist, in Gesellschaft permenent mit dem Handy zu tippen.

Was mich etwas wundert ist, warum Ihr nur schreibt, obwohl Ihr doch feste Zeiten habt. Also ich schreibe auch, aber nur, wenn ich nicht weiß, ob ich mein Gegenüber vll störe oder die Antwort Zeit hat. Ansonsten telephoniere ich immer, das ist viel zeiteffizienter (also mehr Inhalt pro Zeiteinheit Aufmerksamkeit). Und dazu persönlicher. Deswegen schreibt er vll jetzt so sporadisch, da eine Textunterhaltung einfach so viel Aufmerksamkeit bindet (ich könnte mich da auch nicht konzentrieren, wenn ich etwas vorbereite - und müsste es deswegen lassen).

Ich würde an Deiner Statt folgendes machen: ich würde schreiben, dass ich gerne mal 5 bis 10 min seine Stimme hören würde und wann er denn mal Zeit für ein Telephonat hat - weil ich ja weiß, dass er zum Schreiben gerade zu viel Stress hat ;-)

Vielen Dank für Deine Rückmeldung! 

Auch ich empfand das 1. Date als (Fast-)Optimum! Nicht nur die schöne Verabschiedung, sondern auch die Tatsache, das ich bereits auf dem Nachhauseweg unzählige whatsapp erhalten hatte, verursachten ein breites Grinsen und unzählige Schmetterlinge im Bauch! 

ABER: und da bin ich auch ehrlich, wenn es ein schönes Treffen war und ich Lust und Interesse auf weitere Treffen habe, dann versuche ich auch wirklich zeitnah Zeit frei zu machen und ich schicke nicht nach 4 Tagen eine whatsapp, in der ich mitteile, das neue Geschäftsreisen rein gekommen sind und ich daher auch in den folgenden 2 Wochen sehr wahrscheinlich keine Zeit haben werde! 

Ich weiß daher nicht, ob ich jetzt gerade auf die Warmhalte-Platte Komplimentiert werde oder ob es wirklich am Job liegt, das es zwischen uns aktuell nicht weitergehen kann und wird! Vielleicht ist er hier auch zu sehr Gentleman, um mir mitzuteilen, das er kein Interesse mehr hat ... 

Und ja, das schreiben hätte sich so eingeschlichen! Morgens steht er früher auf als ich, fängt auch früher an, ich fahre auch mit dem Fahrrad ins Büro und nachdem wir hier anfangs unzählige Male aneinander vorbei telefonierten, stiegen wir auf whatsapp um! Abends ist es ähnlich! Wir arbeiten da meistens beide noch von zu Hause aus und nebenher bei whatsapp zu antworten, ist meistens einfacher und entspannter als zu telefonieren! 

Unterm Strich bin ich nämlich genauso workholic wie er auch! Ich kann daher gewisse Dinge nachvollziehen und verstehen! 

Da ich allerdings lange in einer Beziehung war, bin ich heute etwas raus in Sachen : flirten, kennenlernen, etc! Zusätzlich habe ich mich auch von Freunden zur Anmeldung in diesem Dating Portal überreden lassen und bin da natürlich auch etwas vorsichtig und misstrauisch, da ich nicht an einen Player geraten möchte! 

0
@Bambam75

Hey. Sehr gerne^^.

Also das mit dem Gentleman glaube ich i-wie nicht. Also, nicht, dass er kein Gentleman ist, sondern, dass er keinen Klartext redet :-D. Ich kann nur wieder von mir auf Andere schließen, aber idF hätte es von mir zeitnah ein "danke, es war schön" (oder so) gegeben und mehr nicht. Gut - ich hätte bei so nem ersten Date gleich ein Zweites ausgemacht, aber ich glaube das machen sonst nicht Viele...

Kann es vll sein, dass er seiner Arbeit (die vielleicht - ich wünsche es ihm - seine große Leidenschaft ist) Alles unterordnet. Oder vll Alles außer seinen Kindern. Dass er vll so n stereotyper Selbstständiger ist. Weil ich kenne das auch, dass ich im Studium ne Beziehung über die Klinge springen lassen musste, weil das ging einfach vor. IdF würde ich das offen ansprechen, aber wundere Dich nicht, wenn er da erst mal rumdruckst, weil ich denke die meisten Männer sind konditioniert, so was eher zu verleugnen (also ich hatte zumindest immer anfangs stürmischen Gegenwind - aber danach nicht mehr und man will ja ehrlich sein). Und natürlich reflektieren, ob das für Dich passt - aber ne Workoholikerin wird da nicht anders sein^^.

Ich glaube (mit den paar Infos) nicht, dass der Typ n Player ist. Da hätte er wahrscheinlich das erste Date schon als Fuß in der Tür benutzt und würde nicht so viel Schreibzeit investieren. Außerdem habe ich persönlich den Eindruck, dass das Internetdating echt nicht so schlecht ist wie sein Ruf. Ich habs nie probiert (ich hab immer direkt angesprochen - da merke ich schneller, ob mir mehr als ihre Hülle gefällt), aber Freunde von mir haben damit echt gute Erfahrungen gemacht. Und die Bekannten, die ne schnelle Nummer gesucht haben haben das auch in Clubs, etc. gemacht, nie im Netz...

Wie schätzt Du denn ihn ein? Datetechnisch. Weil bei "Hauptreder" bin ich bis jetzt davon ausgegangen, dass er extrovertiert, eloquent und selbstbewusst ist. Oder ist er das nur im Businessmodus bzw. nur im Gespräch, nicht im "Intensivieren des Kontaktes" bzw. "Eskalieren" bzw. "Flirten"? Weil vll traut er sich einfach nicht, nen Schritt weiter zu gehen. IdF würde ich als Frau Steilvorlagen geben (hat bei immer super geklappt, wenn ich mal wieder nix kapiert habe^^)...

0
@BaalAkharaz

Hi,

er hat sich als "leitender Angestellter" vorgestellt, aber aufgrund dessen, das auch ich in gehobener Position bin und einige Leute kenne, die ihn bzw das Unternehmen kennen, in dem er arbeitet, weiß ich, das er kurz vor der Vorstandsetage ist. Er hat mir auch von Anfang an gesagt, das er beruflich Druck und Stress hat und da ich nicht anders bin bzw auch nichts anderes gewohnt bin, ist dies für mich ok und auch nachvollziehbar.

Wie gesagt: abends saß er oft in seiner Wohnung und ich in meiner und wir haben beide am Laptop gearbeitet und Dinge für den nächsten Tag vorbereitet und nebenher miteinander whatsapp geschrieben. Er teilte mir auch desöfteren mit, das er es quasi toll finde, das ich eine "Power-Frau" sei und auch wisse, wie ich ihn motivieren und pushen kann und eine optimistische Stimmung selbst an einem Montagmorgen um 5:35 beim Wecker klingeln verbreiten kann.

Es hat sich daher für mich bis dato immer alles leicht, entspannt und auch stimmig angefühlt. Seit dem Wochenende bei seiner Familie hat sich das Blatt - meines Erachtens - jedoch komplett gedreht! Ich hatte ihn ja "kennen gelernt" als er im Urlaub war und selbst da hat er trotz familiärer Verpflichtungen oft geschrieben, weil er sehr interessiert war, mich kennen zu lernen und je mehr er über mich erfahren hat, desto spannender fand er es, sodass er mir recht schnell seine private Handy-Nummer gab!

Und ich denke mal, ein Mann in seiner Position ist vorsichtig und gibt auch nicht jeder x-beliebigen seine Privatnummer, zumal es auch keine Prepaid-Nummer ist.

Daher passt irgendwie sein Nicht-Melden nun so gar nicht ins Bild und ich weiß daher nicht, was ich nun davon halten soll.

Und am Wochenende war ich meistens diejenige, die den 1. Schritt bzw die erste Nachricht geschrieben habe. Und frech. extrovertiert und aufgeschlossen empfand ich ihn auch bislang ... ich glaube nicht, das er zu denjenigen zählt, die sich nicht artikulieren können bzw nicht in der Lage sind, Wünsche und Bedürfnisse zu formulieren. Schüchtern und zurückhaltend schätze ich ihn nicht ein. Eher als vorsichtig, da ich mir gut vorstellen kann, das einige Frauen, wenn sie "rausfinden", wer er ist, Schlange stehen und sich ein Leben in Saus und Braus erhoffen!    

Wobei ich auch ehrlich bin, hätte ich ihn nicht über die Internet-Single-Börse kennengelernt, sondern ganz normal im Urlaub, an der Bar, beim Golf spielen, etc, würde ich mir keinerlei Gedanken über seinen Rückzug machen. So dagegen geht einfach das Kopfkino los! Hat er vielleicht eine andere im Internet kennengelernt, die er "spannender" findet? Weiß er nicht, wie er mir das nun sagen soll? Damit hadere ich gerade ...  

  

           

 

0
@Bambam75

... ach so, mein Hauptproblem ist, daß er sich nun seit 2 Tagen gar nicht mehr gemeldet hat! Also ein Total-Rückzug ohne weiteren Kommentar!  

0
@Bambam75

Hey. Es könnte gut sein, dass er "mit dem Netz und nicht mit der Angel fischt". Alles Andere wäre ja ineffizent, und der Mann hört sich effizient an. Habe ich auch gemacht - auch ohne Internet. Ich hab die Damen aber danach, wenn ich mit einer zusammengekommen bin nie in der Luft hängen lassen. Wenn Du bisher den Eindruck hattest, dass er n anständiger Typ ist, dann wird er das auch nicht tun. In dem Fall könntest Du noch kämpfen.

Btw, wie könnt Ihr konzentriert arbeiten und nebenher schreiben - könnte ich nie ;-) ?

Sei mir jetzt bitte nicht böse, aber ich muss ehrlich sein: ich habe den Eindruck, dass Du gerade in ner schwachen, selbstzweiflerischen Position bist. Für nen Mann ist das Gift, und ich glaube bei ner Frau ist das auch unattraktiv. Was ich so lese (sorry für das Geschleime^^) müsstest Du doch eigentlich ne hervorragende Partie sein - solang man mit ner Workoholic klar kommt - immerhin schaffst Du Montag morgens Optimismus, das kann bei mir nur Kaffee^^... Ich hatte bei mir immer den Eindruck, dass mein Subtext viel mächtiger war, wenn ich meine Mitte hatte (hab leider nie rausgefunden, in wie genau). Gibt es was, was Dich in die Mitte zurückbringt? Keine Ahnung, bei mir ist es Gitarre spielen oder mir Optionen schaffen (ich verarsche deswegen Keine, aber so n kleiner und unverbindlicher Flirt im Alltag halt), aber vll ne Marktwertanalyse in der Praxis oder Family oder Extremsport oder was weiß ich. Oder n Gespräch mit Freunden, ob die mal Deine Alleinstellungsmerkmale reflektieren könnten - weil viele sind ja extrem selbstkritisch eingestellt und achten eher auf Fehler als auf Stärken (ich z.B.).

Falls er noch mal was hören lässt, könntest Du ihm Ängste über geschickte Statements nehmen. Also z.B. mit der Lebensstandart: "Hey, bei Dir hab ich ausnahmsweise mal nicht das Gefühl, dass Du auch auf meinen Verdienst schaust, weil Du machst ja bestimmt genauso viel".

Das mit der Exfamilie als Indikator für seinen Rückzug ist auch n interessanter Punkt. Möglicherweise Restgefühle oder Angst vor ner neuerlichen Verletzung. Da wirst Du nur wahrscheinlich leider nix rausfinden...

Wenn er jetzt 2 Tage nix hat hören lassen, dann könntest Du noch nen Versuch starten. Meine Regel sagt zumindest "eine Erinnerung nach frühestens 48 Stunden ist drin". Aber nicht meckern oder so, einfach normal und fröhlich, dass n gutes Gefühl bei ihm bleibt, keine Forderung oder Verpflichtung (wird bei Männern genauso gelten wie bei Frauen denke ich mal). Dann - wenn die Reaktion ausbleibt - würde ich es aber von meiner Seite aus bleiben lassen. Erst mal, weil mich das in ne unattraktive Bittstellerposition bringen würde und dann - ich hoffe, das kommt jetzt nicht arrogant rüber - weil ich so was nicht mit mir machen lasse, das ist unhöflich...

0
@BaalAkharaz

Guten Morgen, 

Ja, ich habe mal gecheckt, wie nun sein Verhalten in der Single Börse ist, aber auch da passiert nicht so viel! Bislang war er einmal die Woche drinnen, seit seinem Nicht-Melden (heute ist Tag 5) war er 2 mal online! Hört sich auch nicht an als fischt er mit dem Netz, oder?! 

Ob ich gerade in einer schlechten, selbstzweiflerischen Position bin : ich weiß es nicht! Eigentlich bin ich schon jemand, der auch allein wunderbar zurecht kommt! Ich lebe im hier und jetzt und nicht im außen! Ein Mann ist für mich eine schöne Bereicherung, aber kein Muss! Aber: und das gebe ich auch zu, bei ihm fand ich es herrlich, das da scheinbar jemand ist wie ich, der ehrlich denkt und tickt und es war ein entspanntes und vertrautes Gefühl (zumindest für mich!) von Anfang an da! 

Ich selbst mache - trotz der Arbeit - viel für mich als Ausgleich, da mir trotz der ganzen Arbeitsstunden ein etwas ausgeglichenes Leben wichtig ist! Ich spiele Golf, gehe ins Yoga und fliege regelmäßig mit Freunden in die Berge zum Skifahren und klettern! Ich habe zwar keine Zeit und Lust, abends um die Häuser zu ziehen und in Clubs abzuhängen, aber für mich tue ich einiges! 

Meine Freunde / Freundinnen denken auch, ich sei in der Mitte! Zumindest habe ich Donnerstag als ich mich zum Weggehen überreden ließ, zufällig genau diese Komplimente bekommen! Ich bin auch die, die im Freundeskreis immer gefragt wird, wenn es um zwischenmenschliches geht, weil jeder weiß, das ich hier gut drauf bin! 

Und : weil ich denke, ich stehe in der Mitte, weiß ich hier auch nicht, ob ich mich nochmal in den Dreck werfen soll?! Soll ich ihm nochmal schreiben, um ggfs wie eine bedürftige Bittstellerin rum zu kommen? 

Heißt es nicht : wenn ein Mann Interesse hat, meldet er sich auch, egal, was ist?! Schließlich müsste er ja umgekehrt auch Bedenken haben, das ich mich weiter umschaue und das da ein anderer kommt, der mich weg schnappt, oder? 

Und zum anderen : wenn ich nun schreibe, ich mache mir Sorgen ... Mh, er ist ein gestandener Geschäftsmann: damit positioniere ich mich doch gleich in die Rolle der "Barbie"! Sowas geht gar nicht ... das ist auch nicht mein Stil! 

Ich würde gerne wissen, was los ist und was in seinem Kopf vorgeht, da irgendwie alles mE unstimmig ist und nicht passend ist ... 

0
@Bambam75

Wunderschönen guten Mittag.

Die Mitte war nur auf die aktuelle Situation und nur auf Deine Selbsteinschätzung was ihn angeht bezogen, nicht generell - keine Sorge^^. Ich hab halt nur Deinen Text zum Interpretieren, und der deuchte mir so. Und deucht mir immer noch so (z.B. die Formulierung "in den Dreck werfen", das ist schön übelst negativ). Aber Deine Einstellung zu Beziehung ist top - wenn die nur Alle hätten ;-)

Also ich würde auf jeden Fall noch mal schreiben, aber mach bloß keinen Druck à la "ich mach mir Sorgen" oder "Du bist mir wichtig" oder irgendwas Anderes, was distanziell näher als Kumpels ist. Nicht wörtlich, sinngemäß halt. Weil so was hat mich immer verschreckt (ich hab mich dann gefragt, wie das in der Beziehung werden soll, wenn es jetzt schon so läuft) und ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass man mich in der Phase nicht mit "Verpflichtung" sondern mit "Spaß" assoziieren sollte. Kein zusätzlicher Stressor halt. Einfach was Lockeres, z.B. "Hey, hab grad an Dich gedacht. Na, alles gut? Schaffst Du 3 h Schlaf/d^^? Btw, ich hab nen neuen Lieblingsberg, .." (also abstrakt formuliert: Grund des Kontaktes; Frage - aber locker; Humor; und Aussage, auf der sich n Gespräch aufbauen lässt und die Du so schildern kannst, dass Du "von positiven Emotionen erfüllt" wirkst). Vielleicht hat er ja n schlechtes Gewissen, dass er nicht zeitnah geschrieben hat und verdrängt (mir schon passiert). Klar kann es auch nen negativen Grund haben, aber die Wahrscheinlichkeit besteht doch...

Mir selber ist auch immer wichtig, dass ich nicht reaktiv bin. Wenn ich an Deiner Statt jetzt nicht noch einen (einer reicht, sonst kommen wir schon sehr nahe an das "in den Dreck werfen" bzw. "unter Wert verkaufen") Versuch initiieren würde, dann würde ich in Zukunft öfter an die Situation denken und mich fragen, ob es was geändert hätte. Und so findest Du es halt raus. Oder bist Du da sehr weiblich (also von den psych Anteilen her halt) und willst erobert werden? Mich da reinzuversetzen fällt mir schwer, bin ich gar nicht der Typ für, da frag besser ne Frau, ob es besser ist, sich gegen den Wunsch durchzusetzen oder n Strich zu ziehen...

0

Ne Frage wäre schon recht fresh

Ist unterwegs verloren gegangen .. Wunder der Technik! Kommt aber gleich! 

0

Mich bei Mädchen melden, oder einfach abwarten?

Hey, hatte vor nicht ganz 2 Wochen ein Treffen mit einem Mädchen, und es lief eigentlich gar nicht so schlecht.

Ich bedankte mich nachher (per Nachricht) für das Date, sprach ein paar schöne Dinge an, und fragte ob wir uns, nachdem sie aus dem Urlaub zurück ist wieder treffen.

Sie hat dann geschrieben, das es ihr auch gefallen hat, und wir wenn sie zurück ist gern wieder was machen können.

Ich schrieb dann: ...., schönen aufenthalt, ..... , melde dich einfach kurz wenn du wieder zuhause bist.

Sie antwortete dann : danke, mache ich.....

Nun zur eigentlichen Frage: soll ich noch abwarten bis sie mir schreibt, oder soll ich mich nach ein paar tagen melden?, theoretisch wäre sie am samstag heimgekommen.

danke, stern garantiert

...zur Frage

Frau meldet sich nach 1. Date nicht mehr?

Hallo, ich habe mich vor einiger Zeit mit einer sehr hübschen Frau zum essen getroffen. Es war ein schöner Abend. Bei der Verabschiedung fragte ich sie, ob sie mich wiedersehen wolle und wir uns bald wieder verabreden könnten. Sie sagte sie wolle mich gerne wiedersehen aber morgen ist sie mit ihrer Freundin verabredet. Nach vier Tagen schrieb ich sie an und bedankte mich nochmals für den schönen Abend und wie es ihr geht. Leider antwortete sie nicht. Danach schrieb ich Sie heute (nach einer guten Woche) wieder an. Sie ist online - aber sie schreibt nicht zurück. Soll ich sie anrufen?? Ich finde sie wirklich gut ;-)

...zur Frage

Wer hat jetzt wen einen Korb gegeben ( ich,ihr oder sie,mir )?

Als ICH sie nach einem Treffen gefragt habe ( per Whatsapp ), hatte sie mir geschrieben : "Rein theoretisch fragst du nach einem Date?", da schrieb ich ihr, dass ich nur ein Treffen möchte, kein Date, keine Verpflichtungen, ich habe nur Interesse mich mit ihr zu treffen und was unternehmen. Da schrieb sie mir : "Ich glaube ich werde mich dann unwohl fühlen" oder "Sry, dass ich da so kompliziert bin, doch ich werde mich dann unwohl fühlen". Dann fragte ich warum, sie schrieb mir : "Das muss ich dir nicht erklären, ist halt so".... viele sind der Meinung sie hat Interesse an mir ( oder mag mich, sehr? ), weil sie auch diverse Nachrichten wie :" Versuchst du mich etwa, in der Schule, zu ignorieren :D?" oder "Du redest kaum mehr mit mir, nur noch per Handy darauf habe ich kb"..... ja ich bräuchte paar Meinungen dazu.... das alles ist schon 1,5 Monate her ( mit der Date Geschichte ) und diese Nachrichten von ihr bekam ich vor 1 Woche. Ich 17 sie 17, gehen in die gleiche Klasse, reden kaum in der Schule, werde sie erst in 2 Wochen sehen ( in der Schule ).... bitte helft mir :(, ich mag sie sehr.... mag sie mich auch?

...zur Frage

Mit Mädchen zum Date essen wie antworten?

Sie schrieb "Evtl. Mittwoch Abend was essen gehen?"

Wie würdet ihr souverän und bestimmt antworten, dass Mittwoch super ist und wir uns gerne um 20:30 in XY treffen können.

Kann man die Frau auch fragen ob sie ein Lieblingslokal hat oder sollte das der Mann beim Date aussuchen?

Wie ist die Antwort "Ja sehr gerne Mittwoch Abend 20:30 im XY oder hättest Du ein Lieblingslokal?"

...zur Frage

Bin ich zu einsam?

Ich bin seit einem Jahr Single (M25) und hatte außer zwei Partyknutschereien keinen wirklichen Körperkontakt mehr zu Frauen. Auch bei zwei Dates kam es dazu nicht wirklich. Wie sehr mir das fehlt und wie schön sich das anfühlt, habe ich heute gemerkt, als mich eine Bekannte aus dem Studium beim Lachen anlehnte und mir dabei um den Arm fasste. Ich weiß das klingt total Banal, aber so ein tolles Gefühl der Nähe kannte ich garnicht mehr, auch wenn es unverfänglich war. Klar umarme ich zur Begrüßung mal die ein oder andere Freundin, aber dass eine Frau mal wieder den Körperkontakt sucht und wenn es wie heute nur unverfänglich war, war einfach total schön. Ich vermisse das wirklich sehr, bin aber momentan auch nicht verliebt oder habe jemanden in Aussicht, mit der es allzu bald werden könnte. Abgesehen von der Frau heute, aber bei der habe ich sowieso keine Chance :-p

Meine Frage ist, ob das ein leichtes Kribbeln war, dass ich sie vielleicht mehr mag oder ob so etwas normal ist, wenn man lange niemandem nahe war.....?

...zur Frage

Sind tiefgründige Gespräche eine gute Basis für eine Liebe oder der Weg in die Friendzone?

Mir fällt es leicht Gespräche mit tiefgründigen und emotionalen Themem mit Frauen zu führen. Ich dachte immer das wäre gut, weil sich die Damen so verstanden und geborgen fühlen, was ja Stabilität für eine Liebe wäre. Aber leider kam ich so immer in die Friendzone und sie haben sich von dem oberflächlichen Macho verführen lassen. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?