Keine hochkriegen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das geht vielen so. Die Aufregung, man setzt sich unter Druck. Macht langsam nehmt euch Zeit. Da bist du nicht der erste sicher nicht. Das nächste mal nimm den Druck von dir. Dann wird das

  • Ablenkung, Aufregung und Konzentration stehen der männlichen Erregung absolut konträr gegenüber. Immer, wenn man sich auf etwas konzentriert, lässt die Erregung und Erektion nach. Nur wenn man sich fallenlassen und hingeben kann, bleibt eine Erektion bestehen. Dies ist gewiss biologisch so gewollt, denn wenn irgendetwas die Aufmerksamkeit erfordert, dann soll der Mann nicht an Sex denken, sondern an wichtigeres.
  • Du bist keineswegs der einzige, der beim ersten Mal versagt und Erektionsprobleme hat. Das ist ärgerlich und peinlich, aber absolut verständlich. Grübel nicht darüber, sondern hak es ab. Ich hoffe, deine Freundin hat verständnisvoll reagiert?
  • Der wichtigste Tipp für das "Erste Mal" ist, Euch ganz allmählich zu steigern, also nicht gleich von "noch nie was sexuelles zusammen erlebt" zu "Entjungferung mit Vaginalverkehr" durchstarten. Stattdessen macht erst einmal splitternackt zusammen Petting, erforscht Eure Körper, liebkost und streichelt Euch überall, entdeckt erogene Zonen, befriedigt euch gegenseitig mit der Hand und zeigt euch, wie ihr es gerne habt und wie es am besten funktioniert. Sie sollte seinen Penis, seine Erektion und Ejakulation schon kennen und ihn mit der Hand zum Höhepunkt gebracht haben. Er sollte ihre Intimregion kennen und sie schon mal fingern dürfen und zum Höhepunkt bringen. Erstens bringt all das anfangs wahnsinnig viel Spaß und auch viele erwachsene Pärchen haben bei diesem Spielereien mindestens so viel Lust wie beim richtigen Sex. Vorspiel und Zärtlichkeiten sind mit der schönste Teil! Zweitens ist auch Eure Anspannung und Nervosität viel geringer, wenn Ihr all das schon kennt.
  • Wenn ihr so allmählich beginnt, dann kommt es auch nicht zu übermäßiger Aufregung und Versagen, sondern ihr könnt einfach ungezwungen miteinander spielen und wenn alles passt, dann reitet sie eben mal auf und schon seit ihr dabei. Stilisiert das "erste Mal" nicht zu so etwas Besonderem hoch!

Der beste Tip ist sich keine Gedanken darüber zu machen.Beim ersten Mal ist das kein Beinbruch. Da stürmen so viele Reize auf einen ein das man viel zu nervös ist und dann kann das passieren.

Nicht drüber nachdenken. Je mehr du grübelst und drauf achtest umso eher wird es wieder passieren,..

Das passiert mindestens 50 %, noch öfters kommt man zu früh, das ist mit das Normalste der Welt. Von der Umgebung bis zur Stimmung gibt es so viele Faktoren, die das Gelingen bestimmen... Mit der Zeit gibt sich das 'Problem' von selbst - es sei denn, Du gehst jedes Mal mit Versagensängsten an die Sache. Dann blockierst Du dich selbst. 

Gehe die Sache ganz ruhig an und sei nicht enttäuscht,falls es nicht klappt ;)

Hi!

Stimme allen hier zu. LAsst es das nächste Mal langsamer angehen.. Befriedige sie (oder ihn?) doch erstmal mit dem Mund und den Händen, lass den Körper des Anderen auf dich wirken, lerne ihn ein bisschen kennen - dann ist dein eigener auch nicht so 'überfordert'! ;) Vielleicht hilfts ja.

Gruß

Was möchtest Du wissen?