Keine freunde haben schlimm?

9 Antworten

Warum machst du das denn? Ich finde du könntest schon sagen das du Zeit für dich brauchst und dich von alleine meldest wenn du das dann willst. Aber deiner BF bist du auch egoistisch gegenüber entschuldige dich doch einfach mal. Im Endeffekt ist das deine Entscheidung ob du keine Freunde haben willst. LG

Es ist wichtig dass du wenigstens eine Vertraute person bei dir hast . Nimm deine beste Freundin ! Glaub mir , freunde , zumindest einer , wird dir gut tun , vorallem wenn sie deine Depressionen akzeptieren und damit leben können . Es ist wirklich falsch zu niemandem Kontakt zu haben . Irgendwann wirst du vielleicht nichtmehr den Psychiater haben und was dann ? Freunde dienen als mentale Stütze und glaub mir , du würdest es nicht bereuen 1 oder 2 richtige an deiner Seite zu haben , weil sie dir für ein Weilchen gut tun können , weil ihr eure gefühle austauschen könnt , etc Liebe Grüße

Es wird nur schlimm, wenn du dich mal einsam und allein fühlst und das wäre kein gutes Gefühl.

In dem Fall wäre es ratsam etwas gegen deine Sozialängste zu tun. Nicht gleich alles auf einmal, sondern in kleinen Schritten. Wenn du z.B. jemanden im Beruf oder in der Schule oder alte Freunde die man wiedersieht ansprechen oder kennenlernen möchtest, aber davor Angst hast, dann erwarte nicht perfekt sein zu wollen, denn andere sind auch nicht perfekt, sondern fange mit Kleinigkeiten an z.B. mit Begrüßungen und später rede über irgendein Thema oder über Meinungen und so fängt es normalerweise an.

Kann ich meine beste Freundin vor ihrem Freund retten?

Also ich versuche es kurz zu machen Zwei Freunde von mir haben sich getrennt ( eigentlich ein traumpaar) Er hat sich 3 Tage vorher schon ne neue gesucht. Meine beste Freundin. Sie wollte ihn erst trösten und jetzt sind beide zusammen. Die Ex sagt, dass sie klar kommt - glaube ich nicht so ganz.

Ich habe jetzt von ein paar Quellen gehört, dass der freund meiner besten Freundin ein hohes gewaltpotential hat. Er hat Borderline, aber sehr stark ausgeprägt. Ich hab es jetzt auch bei ihm mitbekommen, wie aggressiv er ist und wie schnell er sich schlägt und auch seinen Freunden (ernsthaft!!!) damit droht. Ich war von Anfang an kein Fan der Beziehung und hab es auch beiden gesagt, dass ich bedenken habe, weil es so schnell geht. Der junge war vorher 1,5 Jahren in einer sehr ernsten Beziehung. Diese war wohl schlimm. Er hat sich sehr schlecht verhalten. Besitzergreifend aggressiv. Das volle Programm halt. Er hat gleich meiner besten Freundin gesagt, dass er sch war und sich ändern wird. Hat er nicht. Deshalb kann ich ihn einfach nicht mehr leiden. Verständlich oder? Deshalb hatten wir Streit. Er sagt, dass ich eine lästertante wäre wie meine Freunde und dass meine Freunde falsche Schlangen sind. Dass ich meine beste Freundin nicht verdient habe und er sei froh, dass ich sein letztes Problem sich von alleine verpisst.

Ich habe das meiner besten Freundin nicht gesagt. Ich weiß, dass er dann gewalttätig wird. Freunde von mir haben schon Drohungen erhalten. Beweise gibt es nicht mehr. Außer eine Nachricht in der er sagt, dass es Menschen gibt, die er zusammen schlagen will. Kann ich ihn anzeigen? Ich hab Angst vor ihm und vor allem um meine beste Freundin. Anfangs haben wir darüber geredet, dass er sich so viel schlägt und sie glaubt mir nicht. Muss ihr erst was passieren? Ich muss sie beschützen?

Helft mir bitte!!!

...zur Frage

Freundin macht Schluss wenn ich mit Freunden in Urlaub fahre, wie verhalten?

Hallo ich M24 fahren schon seit dem ich 17 bin jedes Jahr mit meinen Freunden in Urlaub. Wie jedes Jahr wollen wir auch dieses Jahr alle wieder zsm in Urlaub fahren(Sonnenstrand oder Goldstrand). Leider hat meine Freundin da aber absolut was gegen. Sie sagt wenn ich mit meinen Freunden in Urlaub fahre, dann ist Schluss, weil sie Angst hat das ich Sie betrüge. Ich habe schon deshalb mit dem Gedanken gespielt den Urlaub abzusagen. Aber das ist wahrscheinlich eine unser letzten Reise zsm in der Clique und das würde ich ungern einfach so aufgeben. Ich hab ihr schon mehrmals gesagt, dass ich wegen meinen Freunden in Urlaub fahre und mit denen gerne eine schöne Zeit verbringen würde und nicht wegen irgendwelchen Frauen. Im Grunde weiß sie auch das ich ein total treuer Mensch bin. Sie ist erst meine zweite Freundin und ich hatte nie eine Affäre oder irgendwas in meinem Leben gehabt. Daran war ich wirklich nie dran interessiert. Sie hat halt früher mit ihrem ex schlechte Erfahrung in der Hinsicht gemacht, aber deshalb kann sie das doch nicht verallgemeinern und das von mir denken. Sie sagt sie kann das einfach nicht und macht deshalb dann schluss. Ich hab mit ihr schon oft probiert darüber zu reden, das sie keine Angst haben brauch das ich mich die 7 Tage 3x am Tag telefonisch melden werde. Ich hab ihr sogar angeboten mitzufahren, damit hätte niemand ein problem gehabt aber das wollte sie auch nicht. Sie sagt sie diskutiert nicht in der Hinsicht und ihre Meinung steht.... wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich würde sehr gerne mitfahren wenn ich ehrlich bin, aber will auch nicht meine geliebte Freundin verlieren....Ich stecke in einer Zwickmühle , meine Freunde wollen die nächsten Tage buchen :(

Ich wollte erst absagen, aber auf der anderen Seite denke ich wenn sie mir das verbietet, dann wird sie mir später auch noch mehr verbieten wollen, wir sind jetzt 6 Monate zsm .... Ich weiß wenn sie mit ihren Mädels in Urlaub fahren würde, dann würde ich mich auch nicht so gut fühlen, würde sie aber definitiv fahren lassen, weil ich sie im Leben nicht einschränken möchte.

Sie wollte eigentlich auch mit ihren Freundinnen zelten fahren, hatte sich aber vor ein paar wochen erledigt, weil die Freundinnen nicht können. Hab ihr dann angeboten das wir zsm sonst auch nochmal fahren können. Aber trotzdem verbietet sie mir indirekt den Urlaub mit meinen Freunden:(

Ich habe wirklich überhaupt keine Absicht irgendwas im Urlaub zu machen, ich will nur Zeit mit meinen Freunden verbringen, hab ihr sogar gesagt das ich dann auch extra ihr zu liebe nicht viel trinken werde und mein Handy immer an meiner Seite habe.... Ich bin ratlos... Wie würdet ihr euch verhalten? :(

...zur Frage

Würde von der Polizei mit 1,3 Gramm erwischt, we verhalten?

Moin erstmal,
Ich weiß ehrlich gesagt garnicht wo ich anfangen soll. Also ich würde gerade mit zwei Freunden und 1,3 G von der Polizei erwischt. Ich und paar Freunde von mir haben zum Glück GESTERN schon den Fuchs weggeraucht. Heute wollten wir das weg rauchen was übergeblieben ist. Jetzt habe ich aber ein paar fragen wie ich mich verhalten soll vor allem der Polizei gegenüber.
Was soll ich sagen wo ich das her habe (ohne denjenigen zu schaden). Ich habe jetzt nur den Vornamen der Person gesagt aus dem Grund weil ich einfach nicht mehr Infos über ihn habe. Was wird jetzt die Polizei machen (Hausdurchsuchung, Drogen-Tests usw.) Ich bin vorher noch nie aufgefallen oder sonst was. Außerdem habe ich GROSSE Angst davor das die Betriebe wo ich mich um eine Ausbildung beworben habe davon mitkriegen und ich keine Platz mehr bekomme Bzw. Nicht angenommen werde. Zur Info ich bin 15/M und wurde erst GESTERN von meiner mum erwischt. Kann es auch sein das die Polizei morgen nochmal vor meiner Tür steht?
Hilft mir bitte weiter und gibt mir Tipps wie ich das alles nicht noch schlimmer machen kann.

Zur Info: habe jetzt auch schon alle WhatsApp Chats und Bilder davon gelöscht, gute oder schlechte Idee ?

Danke für eure antworten
Und schreibt bitte nicht sowas wie "Selber schuld", das weiß ich schon selber.

...zur Frage

Wie kann ich mich ändern? Eifersucht?

Ich bin seit mehreren Jahren mit meinem Freund zusammen und ich liebe ihn über Alles.
Am Anfang unserer Beziehung hatte ich (weiblich) viele männliche Freunde und war generell in einen „schlechten“ Freundeskreis abgerutscht (was ich im Nachhinein auch so sehe).
Mein Freund hat es sehr gestört, dass ich viel Kontakt zu diesen Jungs hatte und deshalb stritten wir sehr oft. Also habe ich den Kontakt zu diesen Menschen abgebrochen.Seitdem habe ich nicht mehr wirklich viele Freunde. Ich habe schon gute Freundinnen, aber die sehe ich mit Glück ein Mal pro Monat.
Mein Freund hat sehr viele Freunde und ist immer unterwegs, wenn er nicht bei mir ist.
Wir haben eine Art Regelung für uns gefunden, damit wir weder unsere Beziehung noch unsere Freunde vernachlässigen; und zwar dass wir einen Tag etwas gemeinsam unternehmen und am nächsten Tag Zeit mit unseren Freunden verbringen.
Für ihn scheint das gut zu funktionieren, da er immer auf Achse ist, aber da ich meine wenigen Freundinnen eben nur sehr selten sehen kann, sitze ich an diesen Tagen einfach nur alleine rum.
Ich bin dann ehrlich gesagt oft auch eifersüchtig, wieso er lieber Zeit mit seinen Freunden verbringt anstatt mit mir, obwohl ich selbst weiß, dass das gar nicht stimmt.
Ich spreche mit ihm auch nicht darüber, weil ich weiß wie unnötig und überzogen mein Verhalten ist.
Neulich z.B hatte er den Abend mit einem Freund verbracht und mir am nächsten Tag erzählt, dass sie sehr intensive Gespräche hatten und dass es ihm gut getan hat einfach mal unbeschwert mit einem Freund zu sprechen. Was eigentlich ja sehr schön ist und es freut mich auch, dass er glücklich ist uns so gute Freunde hat.
Im selben Moment koche ich aber auch innerlich, weil es nicht ICH war, mit der diese Konversation stattgefunden hat.
Das macht mich langsam echt fertig, weil ich das alles gar nicht möchte und auch weiß, dass es falsch ist.
Ich lasse diese Laune so gut wie möglich nicht an ihm aus, weil er ja gar nichts falsch macht, sondern einfach nur Zeit mit Freunden verbringt.

Heute ist schon wieder so eine Situation eingetreten:
Mein Freund geht heute in einen Club feiern ), aber in meinem Kopf schwirren 100000 Gedanken, dass er da bestimmt hübsche Mädchen sieht und bestimmt gar keinen Gedanken an mich verschwendet.
Dass er morgen an einen Geburtstag geht und wir uns dann sogar 2 Tage (was ja eigentlich nicht schlimm ist) nicht sehen können, verschlimmert meine Laune dann noch.
Vor allem da ich mich heute Abend mit drei Freundinnen verabredet habe und alle von Anfang an gesagt haben, sie können nicht allzu lange bleiben, da sie sich mit ihren Freunden verabredet haben.
Das ist für mich so schlimm zu hören - alle verbringen Zeit mit ihrem Freund, außer ich. Obwohl es sich ja eigentlich nur um 2 Tage handelt.
Ich bin einfach extrem eifersüchtig und abhängig.
Das Ganze frustriert mich sehr

...zur Frage

Keine Zukunft in Sicht, ständiger Druck, was tun?

Hallo, das ist das erste Mal, dass ich mich an eine Ratgeber-Community wende. Ich hoffe, ich bekomme es so hin, dass es verständlich ist. Erstmal zu mir: Ich bin weiblich, bin fast 19 Jahre alt und habe momentan das Gefühl, dass ich mehr ständig als selbst bin. Anders formuliert: Auf mir lastet ein dauerhafter Druck, perfekt und normal zu sein. Ich habe seit ungefähr 2,5 Jahren Zwangsstörungen, die mein ganzer Alltag negativ beeinflussen. Sie nehmen viel Zeit in Anspruch und ich habe das Gefühl, dass sie mich immer mehr kontrollieren. Mittlerweile ist es schon so schlimm geworden, dass ich Gedanken, Namen etc. aus dem Weg gehe und angst davor habe, wenn ich doch etwas denke, wobei ich mich nicht gut fühle. Die Zwangsstörungen belaufen sich auf Zwangshandlungen & Zwangsgedanken. Ein Bespiel von mir: Da ich so ziemlich alle 20 min meine Hände waschen muss, kommt hinzu, dass ich den Wasserhahn gefühlt 100x bewegen muss, bis dieses Gefühl der Angst vorbei ist. Das ist leider nicht das Einzige. Es ist schon so schlimm geworden, dass ich mich mittlerweile jeglicher Handlung entziehe, um den Störungen zu entkommen, evlt. den ganzen Tag im Bett liegen. Alles fing vor etwa 1,5 Jahren an. Ich hatte einen sehr frevelhaften Umgang, sprich Freunde, denen man es angesehen hat, dass sie asozial sind. Ich muss ehrlich sagen, ich war immer nur dabei statt richtig mittendrin, hatte mich nicht wirklich dazugehörig gefühlt und brach dann den Kontakt ab. Vor allem auch, weil ich immer anders als diese Generation sein wollte und weil ich immer das Gefühl hatte, bereuen zu müssen, obwohl ich nie etwas getan habe, dass den Ruf meiner Familie schädigen könnte oder das moralisch verwerflich war. Ich habe meine Eltern und Geschwister immer als etwas besonderes gesehen und wollte es ihnen immer recht machen. Von kleinauf wurde mir gepredigt, dass meine Geschwister und ich was besonderes sind und wir einfach nicht wie manch andere Menschen sind. Deshalb war immer dieser Druck auf mir, besonders/perfekt zu sein, um bloß nicht zu bereuen oder mich eklig zu fühlen.

Ich habe keine Freunde, bin jeden Tag alleine. Ich habe seit 3 Jahren Depressionen, von 1 Jahr der schweren Episode (diagnostiziert). Überwunden: Borderline (Ritzen). Ich bin damals öfter mit Freunden ausgegangen, aber seitdem liege ich täglich nur in meinem Bett und schaue Netflix, da ich auch keinen Job habe und mich nicht darum kümmere, weil ich jedem Menschen aus dem Weg gehen will, mich nicht überwinden kann, keine Kraft. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal mehr, was man draußen macht. Ich bezeichne mich selbst eher als antisozial und pessimistisch veranlagt. Ich hatte noch nie einen Freund, weil ich angst vor Berührungen habe und einfach niemanden an mich ranlasse, stoße jeden weg.

Ich führe momentan täglich hitzige Diskussionen mit meinem Vater. Er fragt ständig, wie ich mir meine Zukunft vorstelle. Die Wahrheit ist, ich sehe gerade keine Zukunft. Manchmal denk ich, ich passe hier gar nicht rein.

...zur Frage

Ist es schlimm bzw. schlecht, ein "Einzelgänger" zu sein?

Hallo Zusammen,

wie seht ihr dass, ist es schlimm ein Einzelgänger zu sein? Ich bin schon immer ein Einzelgänger und beschäftige mich lieber mit Büchern und anderen Dingen als auf Partys zu gehen und sich ständig mit jemandem zu treffen. Ich streife allein durch die Gegend und Wälder und fotografiere z.b.! Das mache ich auch größtenteils allein. Kennt ihr den Film Twilight? Ich bin etwa wie Bella, nur als Kerl! ;-)

Ich habe auch 1-2 Freunde und ich sehe die auch immer mal wieder, aber den Großteil meiner Zeit verbringe ich alleine. Meine Family findet das seltsam und macht sich Sorgen um mich aber mir geht es so gut!

Wie seht ihr das? Ist dieses Verhalten unnormal oder sogar schlecht?

DANKE und Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?