Kein urlaub an Geburtstag unfair?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nee. Du kannst doch später nachfeiern? 

Arbeitnehmer haben keinen Anspruch darauf, an ihrem Geburtstag oder bei Festen wie Karneval freinehmen zu können. Das ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Köln (Az: 2 Ca 6269/09). Ein freier Tag kann laut dem Urteil unter Umständen selbst dann verweigert werden, wenn es bisher gängige Praxis im Betrieb war, Mitarbeitern bei solchen Anlässen freizugeben.

Quelle: http://www.welt.de/welt_print/finanzen/article6298105/Kein-Anspruch-auf-freien-Tag-an-Karneval-oder-Geburtstag.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich lächerlich machen willst, beschwer dich.

Warum du keinen Urlaub bekommst, wurde dir begründet. Was hat dich davon abgehalten, rechtzeitig Urlaub zu beantragen. Dass du am 9. Mau Geburtstag hast, weisst du nicht erst seit einer Woche.

Ich weiss nicht, welchen Job du hast. Aber jedem Arbeitnehmer dürfte klar sein, dass die Firma keine Rücksicht darauf nehmen kann, dass einer ihrer Mitarbeiter einen runden Geburtstag feiert.

Wenn meinst du denn, aus welchem Grund verklagen zu wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lächerlich!

Das ist ein Arbeitstag wie jeder andere auch! Du hast absolut keine Möglichkeit dich zu beschweren! 

Wenn du Urlaub willst, hättest du ihn ja letztes Jahr schon beantragen können! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

grundsätzlich liegt die Urlaubsfreigabe im betrieblichen Ermessen. Der eigene Geburtstag spielt dafür keine Rolle.

Du musst bei der Urlaubsbeantragung schnell dabei sein und gut argumentieren, es hilft da auch, sich mit den Vorgesetzten gut zu verstehen.

Rein aus dem Grunde heraus dass "zufällig" viele einen Urlaub eingereicht haben und Du leer ausgegangen bist, kann an sich nicht angezeigt werden.

Sollte es aber nach Schikane aussehen und sich regelmäßig wiederholen, sind andere Schritte notwendig. Definitiv jedoch nicht bei so einem einmaligen Ereignis.

Für die Urlaubsargumentation würde ich als Arbeitgeber dazu raten, dass Du grundsolide Arbeit machst, zuverlässig bist und das Thema auch auf jeden Fall ansprichst, wenn Du das Gefühl hast, zu kurz zu kommen. Es lohnt auf jeden Fall, nach einer Begründung für die Ablehnung zu fragen.

Gute Arbeitgeber haben die sozialen Belange der Mitarbeiter gegeneinander abgewogen oder auf die Häufigkeit abgelehnter Urlaubsanträge reagiert. Schlechte Arbeitgeber haben rein willkürlich entschieden oder ihnen genehme Mitarbeiter bevorzugt.

LG

René

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hättest Du Deine Urlaub möglicherweise früher einreichen müssen.

Betriebsbedingt kann der Arbeitgeber Urlaubsgesuch verweigern.

Habe am 9 mai geburstag ist ein runder Geburtstag werde 20

Es ist ein runder Geburtstag, aber doch nicht so wichtig, das man ihn nicht nachfeiern kann, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du dich beschweren. Wird nur nichts bringen. Du hättest früher Urlaub beantragen müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Geburtstag ist weder ein Feiertag noch irgendein Tag, an dem Dein Chef Dir freigeben müsste. Ob rund oder nicht rund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So unfair ist leider das Arbeitsleben. 

Feier doch nach und ärger dich nicht, macht meistens keinen Sinn. 

Trotzdem viel spaß an deinem Geburtstag, oder beim nach feiern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?