"Kein Balg mit blödem Namen an Bord!" Kinderfeindlich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist eine Mitleidsadresse an alle Kinder, die von ihren überdrehten Eltern mit dämlichen Vornamen zwangsbeglückt wurden.

Okay :D na dann werd ich das wohl auch bei meinem Passat raufkleben ;)

1
@suessemaus3333

Klar, das unterstreicht die Aussage noch. Dass du dafür dumme Sprüche kassieren kannst und/ oder der Aufkleber missverstanden werden kann, solltest du aber bedenken ;)

0
@BeatBar

Okay danke für die Antwort =) Das kann ich ab, denke ich.

1

"Balg mit blödem Namen" ist eine abwertende Bezeichnung für Kinder. Wieso Kinder beleidigen, wenn ich finde, dass sich Eltern überkandidelt verhalten? Es geht bei dem Spruch darum Eltern zu treffen, indem man ihre Kinder beleidigt. Insofern ist der Spruch nur "nebenbei" kinderfeindlich und abwertend, aber er ist zweifellos kinderfeindlich und abwertend. Sonst würde er nicht "funktionieren", also seine Funktion erfüllen

Nein, es ist höchstens ein etwas makaberer Witz^^

Das soll ein Witz über die Leute sein, die hinten an der Heckscheibe der Welt mitteilen müssen, das sie a) Kinder haben und b) wie diese heißen

:)

Hallo,

es ist keine Beleidigung oder Kinderfeindlichkeit.

Dieser Spruch richtet sich an die Eltern, die der ganzen Welt den Namen ihrer Kinder mitteilen müssen, indem sie die hintere Heckscheibe o.ä. mit Namens-Aufklebern plakatieren.

Was möchtest Du wissen?