Katze "kratzt" nur an der wand, statt zuzuscharren

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist doch wohl nicht ein Bruder von meinem - lach? Der macht das genau so. Man bezeichnet so ein Verhalten als das Verhalten eines so genannten "Alpha-Katers". Die haben das halt nicht nötig, denn sie sind Chef im Ring. Üblicherweise verscharren Katzen das, damit fremde Katzen nichts über ihren Ernährungszustand erfahren (das können die nämlich). Aber welcher fremde Kater sollte schon in "sein" Katzenklo gucken? Das mit dem Abgewöhnen ist schwierig, wenn nicht fast unmöglich. Am besten machst du es ihm tagsüber vor, gehst hin, scharrst es zu. Wenn es aber nach 14 Tage nichts gebracht hat - give up:-) Entweder er kommt dann von allein irgendwann drauf (d.h. sieht es ein:-)) oder du nimmst deinen Kater so wie er ist, ein "Alpha-Tier" eben:-)

Hab auch so nen Alpha kater zu Hause!

0

Das kann daran liegen, dass der Kater schon in der frühen Prägephase von der Mama getrennt wurde und wahrscheinlich gar nicht so recht weiss was er zu tun hat. Wenn die Beiden sich gut vertragen, ist es eventuell sogar besser nur ein Katzenklo zu haben, vielleicht kommt es dadurch eher dazu, dass er sich das abgucken kann ;)

Ist es ein Katzenklo mit Deckel? Manche Katzen mögen das nicht. Ansonsten vielleicht unterschiedliches Katzenstreu anbieten. Allerdings hört sich das einfach nur nach einer Gewohnheit der Katze an, dann kannst schlecht was daran ändern. Meine Katze scharrt ihr Häufchen zu und scharrt danach auch noch den Boden neben ihrem Klo - das nenn ich mal gründlich ;-)

das machen Katzen öfters, das ist ihnen nicht von der Mutter gezeigt worden weil sie oft zu früh von ihren Müttern genommen werden

Versche, es mir ihm zu üben, indem du vorsichtig seine Vorderpfote nimmst und die scharrende Bewegung machst. Probier es aber aus, wenn er nicht gerade sein Geschäft macht, denn da lassen sich Katzen ungern stören. Und belohne ihn, wenn er es richtig macht.