Katze entlaufen! Hilfe!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal an alle, die hier wüst drauf los schimpfen: wie kann man so wenig empathisch sein? meint ihr nicht, dass lari sich nicht schon genug grämt??? klar, war es nciht das schlauste, aber eure anschuldigungen helfen jetzt auch nicht weiter! echt ARMSELIG!

lari, geh mal mit einer breckis packung umher und schüttel die oder nimm etwas anderes, was ein vertrautes, lockendes geräusch macht. katzen haben sieben leben und einen sehr guten orientierungssinn. überleg dir eine möglichkeit, wie du sie einfängst, wenn du sie denn findest. vielleicht eine decke mitnehmen, die du über sie werfen kannst, so kannst du sie auch bessre greifen.

du hast sie bestimmt bald wieder, kopf hoch!

Das glaubst Du doch wohl selber nicht?! Mit einer Tüte Leckerlies draußen umherlaufen und die Tüte schütteln---gewohntes Geräusch? Die Katze wird sich bei dem Lärm und den Umweleinflüssen draußen (die sie nicht gewohnt ist), bestimmt auf "gewohnte Geräusche" konzentrieren.

Du solltest dich nicht über andere Meinungen aufregen und unsachlich werden. Das ist Niveaulos!

0

Habe sie noch nicht gefunden.. war noch bis abrnd auf der suche :( werde heute mal die tierschütze durchtelefonieren.. habe überall zettel verteilt und geh gleich nochmal los :(

Wahrscheinlich ist sie verschreckt und hockt irgendwo drunter. Ich würde heute Abend, wenn es ruhiger ist, noch einmal nach ihr suchen gehen.

Katze entlaufen. Ist es realistisch dass sie jetzt noch kommt?

Hallo. Ich hoffe ich finde hier eine Antwort. Unsere Katze ist vergangenen Sonntag nicjt mehr nach Hause gekommen. Heute ist Freitag und sie ist immer noch nicht gesehen worden. Wir haben bereits jeden Tag und auch in der Nacht gesucht. Haben Flyer verteilt. Alle umliegenden Ärzte und Heime sind informiert. Eine Anzeige in der Zeitung wurde geschaltet... doch leider nichts :-( :-( Unsere andere Katze vermisst sie so schrecklich. Ich mag schon nicht mehr aus dem Haus gehen weil ich sie nicht allein lassen möchte... ist es realistisch, dass sie zurück kehrt? Ich stelle momentan mein ganzes Leben um, weil ich unsere Katze nicht allein lassen will und immer hoffe dass die andere vor der Tür steht... jedoch hat sie keiner gesichtet

...zur Frage

Ich vermisse meine Katze in Duisburg Walsum, wo kann ich noch suchen?

Hallo ihr Lieben,

ich bin total verzweifelt und ja, ihr habt diese Fragen bestimmt schon zig mal gehört und zig mal beantworten können doch ich bin einfach nurnoch nervlich kaputt, am weinen und am Zusammenbrechen...

Meine Katze Chibie (schwarz-weiß, Foto) ist seit dem 20.7 in Duisburg Walsum verschwunden, sie ist wohl nachts aus dem Fenster gefallen/gesprungen (1.OG) zusammen mit ihrem Bruder Momo, ich habe wohl vergessen die Kleinen auszusperren bzw. die Tür zu zumachen bevor ich schlafen gehe und das Fenster war auf.... Bruder haben wir am gleichen Tag mittags direkt am Wald gefunden (brauchen nur aus dem Balkon schauen, dann sehen wir einen riesen Wald). Da er mal Freigänger war, kannte er die Gegend und hat sich auch bemerkbar gemacht...von seiner Schwester NULL Spur! Sie war nie draußen, ist wirklich ängstlich und würde im Leben nicht mit Fremden mitgehen oder sich fangen lassen...da würde sie lieber schreiend wegrennen. Ich vermute es, ich weiß nicht wie es ist wenn die Tiere Hunger oder Durst haben... Ich habe mittlerweile Plakate bestellt die werde ich morgen anbringen, ich habe in Kellern geschaut - auch von Nachbarn die 1-2 Häuser weiter wohnen (die waren doch etwas komisch....) habe Zettelchen hinterlassen wenn sie was sehen bitte melden, es gibt auch Finderlohn....habe mit meiner Familie gesucht - 8 Augen sehen mehr als 2. Sind im Wald rein, haben lange Wege zurückgelegt, sind an Garagen vorbei ...nichts!!! Als Freigänger hat sich Momo damals immer bemerkbar gemacht indem er unterm Fenster saß und weinte.... Auch Chibie war mal weg, war in der Wohnung unter uns, und ist panisch in den Keller geflüchtet...auch bei uns im Keller haben wir geschaut...ich habe heute auch wieder 1,5 Stunden lang gesucht und werde es beim Dämmern nochmal versuchen...haben Essen und Trinken vorm Fenster gestellt in der Hoffnung sie kommt wieder zum Ort zurück...unberührt. Mittlerweile ist sie 2,5 bald 3 Tage weg. Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl sie ist irgendwo eingesperrt, aber ich war in verschiedene Kellerräume wo ein Fensterchen auf war...alles gar nix. Wie vom Erdboden verschluckt. Normalerweise müsste sie doch in der Nähe sein, das kann doch nicht sein!!!! Oder Nachts weinen wenn alles still ist...ich habe ein gutes Gehör, wenn es drauf ankommt hör ich miauen auch über Meter Entfernung... Nachbarn wissen Bescheid, sie halten Ausschau...ich bin völlig fertig. 24 Stunden denke ich nur an das Tier, wie sie mir immer in die Toilette gefolgt ist, im Bett mit mir lag usw. Ihr ging es wirklich sehr gut!

Habt ihr IRGENDWELCHE Tipps die ich noch machen kann? :(((

Ich habe mir Hellerseher und Tierkommunikatoren angehört (10 Minuten Gratis Gespräch) ich bin am überlegen Suchhunde o.ä einzuschalten, ich würde ALLES GEBEN! Meine Gesundheit leidet sehr darunter....

...zur Frage

Katze seit 2 Monaten entlaufen. Allerdings besteht wieder große Hoffnung durch Katzenspuren im Garten :)?

Hallo. Seit dem 06.12.16 ist unsere über alles geliebte Katze entlaufen. Sie ist schon über 10 Jahre eine Freigängerin, 17 Jahre alt und wir haben sie schon als kleines Kitten. Sie ging am Abend gegen 20 Uhr nochmal spazieren, kam aber nicht als ich sie gegen 22 Uhr gerufen habe. Was normal für sie ist wenn sie mal ne Nacht draußen bleibt (nur war es eigentlich etwas kälter. Da bleibt sie eigentlich nicht gerne eine Nacht draußen). Am frühen morgen gegen 6 Uhr am 07.12.16, hörte ich sie vor der Tür miauen. Ich hatte aber keine Zeit mehr sie rein zu lassen, da ich meine Bus schaffen musste. Das ist eigentlich übehaupt nicht schlimm, da sie dann einfach nochmal eine runde dann geht, dann kommt sie so gegen 10 Uhr wieder, und meine Mama lässt sie dann rein. Als ich wieder nach Hause kam, wollte ich mit it kuscheln und habe sie im ganzen Haus gesucht. Dann habe ich gesehen, dass ihr Futternapf komplett unberührt war. Da habe ich ehrlich gesagt schon bisschen Angst bekommen. 2 Tage später bin ich zusammen mit meiner Schwester Flyer austeilen gegangen. Überall EO es nur ging. In die Briefkästen, Supermäkrte, Haltestellen, ... . Am 06.12.2017 habe ich morgens KATZENSPUREN im Garten, schnee gefunden, genau ein Monat nach ihrem verschwinden. Diese Spuren gingen entlang den Weg, den sie IMMER im Sommer läuft. Ich dachte dann, dass sie diese Nacht wieder kommt und bin die ganze Nacht wach geblieben. Ausgerechnet diese Nacht kam sie nicht. Ich habe dann eine volle Schüssel Trockenfutter raus gestellt, die erst die Vögel aßen. Ich habe die Schüssel wieder rein genommen und nach paar Tagen wieder raus gestellt. Die Vögel aßen es zum Glück nicht mehr. Dann, kamen immer immer in einem Abstand von 2 Tagen immer wieder Katzenspuren und die Schüssel wurde auch immer leerer. Als der Schnee dann schmolz, fand ich im Blumenbeet vor unserer Haustür einen riesen Haufen von Katzenküttel. Nur unsere Katze hat immer Ins Blumenbeet ihre Geschäfte gemacht. Nun meine Theorie:

Als sie die Nacht vom 06. - 07.12.16 weg war hat sie vllt ein lieber Nachbar die Nacht mit ins Haus genommen. Dann hat sid morgens um 6 gemiaut, dass sie raus will (Um diese Zeit stehe ich immer auf). Sie wusste das ich schon wach war und hat sich vllt gedacht: ,,Hm. Oke. Dann gehe ich wieder zum lieben Nachbar und werde ab und zu wieder bei meinen Besitzern vorbei schauen, ob die Sophia (ich) zufällig draußen rum läuft und dann wieder nach Hause kommen. Aber mir ist es jz zu kalt so lange auf sie zu warten bis ihr Bus kommt (Sie hat nämlich immer in einem Busch neben unserer Haustür immer gewartet bis ich von der Schule komme).

Was haltet ihr von der Theorie, dass sie vllt bei einem Nachbarn gerade gemütlich im warmen ist und ich mir grundlos Sorgen mache?

LG Sophia :)

...zur Frage

Katze im Garten entlaufen! Hilfe!

Guten Abend, liebe Community. Mein folgendes Problem ist, dass ich meine junge Katze (grob 8-9 Monate alt) an den Freigang gewöhnen wollte, da ich nicht wollte das sie alleine zu Hause rumsitzt und nichts tut. Und bevor blöde Kommentare kommen, nein eine weitere Katze geht mit meiner nicht da sie schlechte Erfahrung mit anderen Katzen gemacht hat und mit ihnen nicht klar kommt, habs schon probiert. Dabei ist sehr scheu und ängstlich und zurückhaltend, kommt zwischendurch zum kraulen zu mir und das wars. Nun, meine Mutter hatte die Idee sie erstmal in unserem Garten frei rumlaufen zu lassen damit sie in ungestörter Umgebung ist (keine Autos, Menschen etc.) aber die Kleine ist panisch hinter dem Schuppen gerannt und ist da eine Weile geblieben. Ich hab versucht sie mit ihren Lieblingsleckerlis rauszulocken; ohne Erfolg. Nachher haben wir gemerkt das sie ausgebüchst ist, unser Schuppen ist in der Ecke vor dem Gebüsch wo man nicht rankommt und kaum was sieht. Nach 6-7 Stunden Warten bzw. Suchen konnten wir sie nirgendswo finden. Unser Garten ist in einem Gartenverein, 1-2 km von unserem Haus entfernt. Meine Katze war auch 2-3 mal vor unserem Haus hat sich aber nie wirklich bewegt. Meine Frage ist, wird sie zurück nach Hause finden? Ich habe aus ihrem Klo etwas uriniertes Klumpstreu verteilt wo sie schon mal war (vor dem Haus). Wird das was bringen? Wie gesagt ist sie sehr scheu und ängstlich und lässt sich von keinem auf den Arm nehmen außer mir und meiner Mutter. Bitte spart euch dumme Antworten da ich psychisch einfach nur gestresst bin und keine Zeit für unnötige Antworten habe, Danke.l

...zur Frage

Was tun Kater weggerannt?

Ich habe vorher die Balkontür kurz aufgemacht und einer meiner beiden Kater ist rausgeflitzt. Ich hab sie neu erst seit ein und halb wochen und sie sind ca.9 Wochen alt. Kommt er zurück? Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?