Kartoffelpuffer- Kartoffeln vorher kochen, oder eben nicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfach nur Kartoffeln und Zwiebeln kratzen, ein Ei ein Löffel Mehl dazu, Salz Pfeffer und in der Pfanne in reichlich Öl ( kein Motoröl) bei mittlerem Feuer etwa 7-10 Minuten auf jeder der beiden flachen Seiten braten.

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, dazu gekochte Kartoffeln zu verwenden.

Ich habe noch nie gehört, dass man für Kartoffelpuffer vorher die Kartoffeln kocht. Für mich gehört Apfelmus dazu.

Gekochte kartoffeln würde ich nur zur quarkkeulchen nehmen. Also gekochte kartoffeln durch eine presse geben, dazu quark, ei, salz. Eine masse kneten und genau so raus backen wie oben.

0

Kartoffelpuffer ein zweites Mal einfrieren?

Die Fertig-Einfrier-Kartoffelpuffer sind mittlerweile komplett aufgetaut. Kann ich sie noch einmal einfrieren, wenn ich jetzt keine mehr essen will?

...zur Frage

300 Portionen Reibekuchen/ Kartoffelpuffer mit Apfelmus?

Also brauche für 300 Portionen mit jeweils 3 Reibekuchen Apfelmus. Also für 900 einzelne Reibekuchen Apfelmus. Wie viel soll ich da kaufen???

...zur Frage

Ist Katoffelpuffer eine richtige Mahlzeit oder eine Beilage?

Bitte antworten!::--))

...zur Frage

Schweinefilet am Stück im Ofen zubereiten

Hi Leute,

also folgendes, ich möchte heute Abend mit meiner Mum Schweinefilt (am Stück) zubereiten, dazu soll es Kartoffeln und Sauerkraut geben (nach dem ganzen süßkram wollen wir was richtig herzhaftes ^^)

Nur haben wir beide noch nie ein Schweinifilet am Stück zubereitet, meine Mum wollte es ähnlich wie bei Kassler machen, wobei sie das Fleisch immer nach dem anbraten mit ins Sauerkraut gibt, und es darin eine weile "mitkochen" lässt.

Nun frage ich mich ob das eine gute Idee ist, denn Kassler ist ja schon vorgegahrt (gepökelt und geräuchert) und auch fettiger als Filet, habe sorge das das Filet entweder trocken wird, oder nur noch nach Sauerkraut schmeckt, da ich denke das der Sauerkrautsaft in ungeräuchertes Fleisch eher eindringt als in Kassler...

Ich habe jetzt über eine Stunde gesucht, aber nichts gefunden was dem Vorhaben meiner Mum entspricht...

Also habe ich nach Rezepten zur zubereitung von Filet am Stück gesucht... Das Problem ist das ich 1000 verchiedene Angaben finde wie man es zubereiten soll, und alle sagen es sei "das perfekte Rezept für zartes saftiges Filet"

3-5 min Scharf in der Pfanne von allen Seiten anbraten ist bei allen gleich, aber dann fingen die Unterschiede an:

im Ofen
- in Alufolie garen
- im Bräter garen
- auf einem Teller garen

Die Temperatur- und Zeitangaben gingen von:
5-10min bei 75° bis hin zu 90min bei 180°...

Ich will weder das es trocken wird, noch das es zu rosa ist, wir mögen unser Fleisch lieber "gut durch" (womit jetzt ber keine Schuhsohle gemeint ist! Es soll schon zart bleiben)

Nun bin ich total verunsichert und hab echt keine Ahnung wie wir das heute Abend machen sollen -.-

...zur Frage

Kartoffelpuffer Rezept gesucht!

Hey, ich habe heute nix dickes im Kühlschrank... Aber noch reichlich Kartoffeln... Würde gerne Kartoffelpuffer machen, bin aber Veganerin und finde im Internet kein Rezept ohne Eier! Hat einer ein Rezept für Puffer ohne Ei? Ich habe noch folgendes zuhause: Milch(Ersatz), Mehl, Zwiebeln, Knofi, Naturtofu, Sauerkraut, Sojasahne, Apfel und halt alle Gewürze. Kann ich damit was zaubern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?