Kann Wärme das haarwachstum beschleunigen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ob es direkt die Wärme ist?

Ich würde ja eher sagen: im Frühjahr und Sommer sind wir eher draußen. Dort bekommen wir Tageslicht ab, das in unserem Körper zu Vitamin D wird. Vorausgesetzt es trifft auf nicht eingecremte Haut.

Wenn Wärme darauf Einfluss hätte, müsste das doch auch in beheizten Räumen im Winter funktionieren. Tut es aber nicht, weil der Vitamin D-Anteil fehlt.

Ich habe zwar nicht auf das Tempo geachtet, aber seit ich wieder mehr Vit. D abbekomme, gehen mir weniger Haare aus.

kiniro 20.06.2013, 22:30

Danke fürs Sternchen :)

0

Im Prinzip ja. Jedenfalls wachsen meine Haare (und Nägel) im Sommer schneller als im Winter. Liegt vermutlich am besseren Stoffwechsel durch Wärme und Sonne.

stubenkuecken 19.06.2013, 10:12

Das ist auch der Grund warum die Zehennägel weniger schnell wachsen. Sonnen- und Lichtmangel in den Schuhen.

0

Meine Eigene Erfahrung sagen Ja, wärme fördert das Haarwachstum, sichtbar!

Den Positiven Effekt hat man jedoch nur, wenn dabei die Kopfhautzellen nicht über 38°C erhitzt werden und man selber nicht ins schwitzen kommt.

Bei Männer ist das ein grossen Problem, denn sie schwitzen am Kopf, wenn es ihnen zu warm wird. Die Kopfhaut wird durch das schwitzen kalt und die Haarzellen verlangsamen ihr Wachstum (negativer Effekt).

Männer schwitzen teilweise auch nachts, ihre Kopfhauttemperatur geht dadurch runter, nicht jedoch an den Seiten und hinten, wo sie nachts drauf liegen.

Man sieht deshalb immer Männer, die an der Seite und hinten am Kopf noch Haare haben,  jedoch an den Stellen wo sie keine wärme abbekommen werden sie Kahl.

Kopfmassage regt auch die Zellen an durch bessere Durchblutung, jedoch ist das zu wenig, ausser man macht es regelmässig und öfters jeden Tag.

Wer hat aber am Tag so viel Zeit und Gelegenheit seine Haare zu mehrmals zu massieren?

Optimal ist es, wenn der Körper kalt bleibt und der Kopf warm gehalten wird. Es darf am Kopf  nicht geschwitzt werden, das ist wichtig.

Frauen haben den Vorteil, das sie am Körper mehr schwitzen als an der Kopfhaut. Sie bekommen deshalb in der Regel keine Glatze.

ich weis nur das nägel bei licht schneller wachsen. (zehennägel muss man im winter fast nie schneiden, weil sie im schuh bei dunkelheit sind.) da nägel und haare aus fast dm selben bestehen, denke ich das haare auch besser wachsen aber nur wegen dem licht und nicht wegen der wärme ;)

nein eigentlich nicht du kannst dein haar schneller wachsen lassen wenn du beim haare kämmen etwas mehr aufdrückst das regt die durchblutung an und sie wachsen schneller

Hi, nein das ist Quatsch. Haare wachsen im Durchschnitt 1- 1,5 cm im Monat. Das ist genetisch bedingt und nichts kann das beschleunigen sorry

Rein logisch wäre es doch anders rum?

Wenns kalt ist, brauchst du Pelz - also wachsen Haare schneller.

Obs n Beweis dafür gibt keine Ahnung^^

Blindi56 19.06.2013, 10:10

Dafür braucht man eher dichtere, nicht längere. Aber auch der Winterpelz müsste ja schon bei Wärme anfangen zu wachsen. Bei Tieren wird das durch die Tageslichtlänge geregelt.

1
AuraofMarc 19.06.2013, 11:06
@Blindi56

Hast du schon Recht.

Längere decken andererseits auch mehr ab.

War auch nur sone blind((i) höhö) reingeworfene Theorie.

0

kann es nicht...Haare wachsen nunmal nur 1cm im Monat

Was möchtest Du wissen?