Kann mir jemand schnell und einfach den Unterschied zwischen der Oktettregel und der Edelgaskonfiguration erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Okto heisst ja 8 das ist mir der 2. Schale eines Atoms gemeint, da sie genau 8 Elektronen besitzen muss. Die Edelgaskonfiguration hat was mit Ionen zu tun wenn du ins Pse schaust siehst du in der 7. Hauptgruppe dass diese atome immer 1 Elektron weniger besitzen als die in der 8. hauptgruppe.

Hoffe ich konnte helfen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die maximale Anzahl an Elektronen in den Atomschalen erreicht ist, gillt die Oktetregel als erfüllt. Somit ist das Atom ein Edelgas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oktettregel:

Die Oktettregel oder Acht-Elektronen-Regel ist eine klassische Regel der Chemie. Sie besagt, dass die Elektronenkonfiguration von Atomen der Hauptgruppenelemente ab der zweiten Periode des Periodensystems in Molekülen maximal acht äußere Elektronen (Valenzelektronen) bzw. vier Paare beträgt. Die Atome sind also bestrebt, die Edelgaskonfiguration anzunehmen. Die Oktettregel ist damit ein Spezialfall der umfassenderen Edelgasregel. (Quelle: Wikipedia)

Edelgaskonfiguration:

Die Edelgaskonfiguration (seltener auch Edelgaszustand) bezeichnet eine Elektronenkonfiguration eines Atoms oder auch eines Ions, die der Elektronenkonfiguration des Edelgases der jeweiligen Periode entspricht. Edelgaskonfigurationen sind energetisch besonders stabil, so dass viele chemischen Reaktionen so verlaufen, dass Edelgaskonfigurationen gebildet oder erhalten werden. Das ist die Aussage der Edelgasregel. (Quelle: Wikipedia)

Für mich ist der Unterschied klar, jedoch weiß ich nicht ob ich dir damit helfen konnte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsecatsweety
01.05.2016, 15:11

Kannst du das ein wenig vereinfacht zusammenfassen? Für mich klingt das ziemlich kompliziert

0

Was möchtest Du wissen?