Kann mir jemand bei der ABC - Analyse weiterhelfen (Thema: Diagonale)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine Kurve liegt stets über der Diagonalen, wenn die Anteile der Produkte unterschiedlich sind. Wenn alle Anteile identisch sind, dann entspricht die Kurve der Diagonalen.

Die Steigung der Diagonale gibt den Gesamt-Durchschnittswert wieder (z.B. bei 20 Produkten, die den Umsatz zu 100% wiedergeben, ist die Steigung der Geraden = 100/20 = 5; bedeutet: im Schnitt bringt jedes Produkt einen Umsatz von 5%).

Die Kurve verläuft immer oberhalb (bzw. auf) der Diagonalen, weil die Produkte in der ABC-Analyse den Anteilen entsprechend der Größe nach sortiert sind. Dabei wird mit dem größten Anteil angefangen.

Somit kumulierst du zuerst alle Anteile, die größer als der Durchschnitt sind, erst danach folgen die Anteile, die kleiner als der Durchschnitt sind. Am Ende (also bei 100%) landest du genau beim Durchschnitt (sonst wäre es nicht der Durchschnitt). Du musst dich dabei stets von oben annähren; würdest du theoretisch unter die Diagonale geraten, müsste wieder ein Produkt folgen, welches im Anteil über dem Durchschnitt liegt. Dies kann aber nicht sein, wenn zuvor bereits Produkte mit einem Anteil unter dem Durchschnitt an der Reihe waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?