Kann mann mit Sonnenblumenöl wirklich fahren?

16 Antworten

Ich selbst war mal mit einem Diesel in Osteuropa unterwegs und Diesel war an allen Tankstellen ausverkauft. Ich weiss eigentlich dass es funktioniert und war kurz davor mir irgendwo am Markt einfach Pflanzenöl oder Sonnenblumenöl zu besorgen. Die letzte Tankstelle vor der Ortschaft in der ich nach Öl geschaut hätte hatte allerdings Diesel und ich brauchte den Versuch nicht machen. Kurze Zeit später kam genau über einen solchen Vorfall ein Bericht im Fernsehen. Irgendein Bergbewohner Österreichs war mit seinem Auto wohl in der Stadt zum Einkaufen, hat Alles erledigt, nur Tanken hat er vergessen. Auf dem Weg hoch blieb er schliesslich, am Ende der Welt, wegen Spritmangel stehen. In dieser Notsituation hat der das Sonnenblumenöl aus dem Supermarkt in den Tank gefüllt und konnte damit wieder fahren. Seit dem hatte der nur noch im Supermarkt getankt, das Fernsehen bezahlte eine Prüfung in der Werkstatt wo Nichts am Lauf- oder Abgasverhalten des Motors auffiel.

Mit Heizöl fahren können ist klar, das ist ja das gleiche wie Diesel. Da es so ist wird es eingefärbt und ein Indikator beigemengt damit der Zoll es bemerkt wenn Heizöl statt Diesel getankt wurde. Mit Heizöl dürfte der Motor sogar besser laufen da keine Russminderer wie im Diesel beigemengt sind. Übrigens kannst Du bei Fahrzeugen vor Bj 1990 getrost Lkw-Diesel tanken und dabei ein wenig sparen. Im gewöhnlichen Diesel sind zur Erreichung gewisser Abgasnormen Additive beigemengt worden die die tatsächliche Menge Diesel pro Liter reduzieren und diese alten Motoren nicht brauchen.

Kurzum läuft ein Diesel mit jedem Öl, es soll auch Welche geben die altes Frittenfett fahren. Es muss nur durch den Spritfilter gehen, da zB Rapsöl nicht Winterfest gemacht wird gibt es die Umbauten um den zu fahren. Die Warmlaufphase geht dann mit Diesel und das Öl kommt danach vorgewärmt zum Motor. Ich hörte von Vielen dass sie eben durch die kalte Jahreszeit Diesel tanken, den Rest des Jahres mit Raps (oder anderen Ölen) fahren, ohne Umbau. Einen modernernen Common Rail würde ich nicht riskieren den mit alternativen Kraftsoffen zu betreiben.

Da gibt es spezielle Umbausätze! Aber prinzipiell geht das. Nun zum 190er Diesel, Heizöl und Petroleum ist chemisch gleich, nur der Reinheitsgrad ist anders. Im übrigen hat Rudolf Diesel seinen Motor als Petroleummotor patentieren lassen.

neeeeeeeeeee oder ;) das wusste ich nicht also kann ich eigentlich bis einschließlich 1980 alles mit heizöl tanken

0

Also. Meines Wissens nach ist das Sonnenblumenöl durchaus eine Alternative für Biodiesel. Allerdings können durch den minderen Energiegehalt auch Schäden an Motor und sämtlichen damit zusammenhängenden Teilen entstehen. Ich meine, dass in der AutoBild schonmal Berichte darüber zu lesen waren, wo der Fahrer dann bei Aldi die Flaschen mit Sonnenblumenöl gekauft hat. Am besten würde ich aber bei einer guten Werkstatt mal nachfragen. Weil ich glaube, dass diese Schäden dann auch nicht wirklich billig sind und für die Umwelt ist es vielleicht auch nicht gerade sehr förderlich. =)

gute antwort, bis auf das sie den beitrag von autobloed haben :) beste grüße und danke...

0

BMX fahren wenn es nass ist?

Also ich würd gern wissen ob man wenn es nass ist leichter ausrutscht beim Fahren weil ich hab da irgentwie noch nie drüber nachgedacht und erfahrung hab ich damit auch nicht also wisst ihr vlt ob des rutschiger ist oder so?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit dem Longboard Surfs Up 46" von Sportbanditen?

Ich würde gerne wissen wie es sich beim fahren verhält.

...zur Frage

Preisnachlass nach Heckschaden/ Gebrauchtwagen

Hallo zusammen,

wie aus meinen vorherigen Fragen ersichtlich habe ich etwas Ärger mit meinem Auto. Ich habe mir vor vier Wochen einen 6 Jahre Alten Volvo S60 gekauft. Vor zwei Wochen habe ich selbst festgestellt, dass der Wagen einen Unfall gehabt haben muss.

Der Wagen wurde als unfallfrei verkauft und der Händler hat es erst als Parkrempler verniedlichen wollen. Auf die Aussage, dass ich das nochmal bei Volvo selbst checken lassen würde hat er sich dann mit dem Vorbesitzer in Verbindung gesetzt.

Er rief mich dann an und sagte, dass der Wagen einen Heckschaden gehabt hätte und das Seitenteil und der Stoßfänger getauscht wurden. Also lag doch eben ein nicht ganz unbeträchtlicher Heckschaden vor. Er bat mir gleich Rückgabe an oder eben einen Vorschlag meinerseits. Ich habe dann mit Volvo geschprochen und den Schaden irgendwo zwischen 6000 und 8000 Euro beziffert. Die Lackarbeiten sind gut, aber man sieht veränderte Spaltmaße und die hintere Tür steht etwas heraus. Ich habe also einen Preisnachlass zwischen 900 und 1300 Euro angenommen, oder besser einen Wertverlust. Das habe ich dem Verkäufer dann auch mitgeteilt, der sagte sofort "niemals" und bat mir 300 Euro als "letztes Angebot" an. Was sagt Ihr zu so einem Angebot?

Ich werde gleich nochmal zu meinem Anwalt fahren, aber eine bisschen Feadback zu dem Angebot wäre gut. Und vielleicht hat ja noch einer eine Idee oder Vorschlag. Danke!

MFG

...zur Frage

Wann ist erfahrungsgemäß der Berufsverkehr im Bonner Raum sehr groß?

Ich möchte mit dem Auto an einem Montagabend (ab 18°°) Richtung Hamburg fahren und an einem Donnerstagmorgen Richtung Stuttgart (gegen halb acht) . Hat jemand Erfahrung damit, ob diese Zeiten günstig sind oder man anders fahren sollte?

Danke für alle Tips!

...zur Frage

Heizöl getankt statt Diesel getankt

Ich habe folgendes Problem.

Ein Kollege von mir hatte Heizöl über. Er hat mich gefragt, ob ich nicht eins für meinen Diesel brauche. Ich fragte ihn, ob das denn ginge und der Motor das verträgt. Er sagte, dem Motor tut das nichts. Er tankt seine Dieselfahrzeuge auch desöfteren so. ABER: Erwischen lassen darfst du dich nicht. Gut, hab ich mir gedacht, machst du es, mein Tankinhalt ist ja noch nie kontrolliert worden. Also haben wir Heizöl in den Diesel getankt. Mischung ist ca. halber Tank Diesel / halber Tank Heizöl.

Nun hab ich danach ein wenig im Internet zu dem Thema gegoogled.

Die meisten raten ab, dass zu machen. Weil es eine Straftat ist. Mittlerweile bereue ich es auch schon. Aber nun ist es ja drinnen.

Meine Frage: Schadet das Heizöl dem Motor. Wenn man einen halben Tank Heizöl getankt hat und einen halben Tank Diesel war noch drinnen. Ich werde auch in Zukunft keinen Heizöl mehr tanken.

Sollte man den Tank fast leer fahren und dann erst wieder tanken oder sollte man sobald wieder etwas reingeht gleich tanken.

Wenn man erwischt wird, muss man dann die ganze Zeit nachzahlen oder etwa nicht, wenn man alle Tankbelege vorweisen kann? Wie läuft das genau ab?

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?