Kann man OSB-Platten problemlos an die Wand hängen (nicht die ganze größe nur etwas davon )?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

was meinst du mit Wand kaputt machen? am besten du nimmst dir Lattenholz..(ca.38/58mm) schneidest die auf gewünschte Länge..bohrst Löcher durch..übernimmst die Löcher auf deine Wand bohrst Löcher in die Wand,steckst Dübel rein und schraubst die OSB-Platte an diese Leisten/Latten dran(am besten oben und unten eine nehmen,dann hält es sicher... die Schraubenlänge ermittelst du aus Leistenstärke und OSBplattenstärke sowie der Dübellänge...könnte so aussehen...38mmLeiste+18mmOSB+50mmDübel=106mm also ca.100mmSchaubenlänge...die OSB-Platten direkt an die Wand verursacht sicher mehr Schaden(Kratzer/Schrammen) als vier Bohrlöcher...jut..viel Spass;)

wenn du ein -bildrahmen an die wand aufhängen willst machst du auch nicht die wand kaputt dübel mit haken muss schon rein

Was gegen eine feuchte Wand

Hallo Liebe Comunity,

um kurz zur Sache zu kommen: Ich habe mir ein Haus gekauft und bei mir in meinem 'Hobbyraum' hatte ich eine feuchte Wand, die evtl irgendwann mal anfangen kann zu Schimmeln. Das Haus hab ich renovieren lassen und dabei haben die Bauarbeiter vor die feuchte Wand (abstand von der Wand ca. 10cm) 2,22cm dicke OSB-Platten und da drauf normale Gipskartonplatten befestigt. Nach absprache mit einem Freund der Stuckateur ist, meinte er, das die Wand anfangen könnte in 1-2 Jahren zu schimmeln. Er hätte Fermacel Platten anstatt der OSB-Platten genommen, hat er noch hinzugefügt.

Meine Frage nun, kann ich den Zwischenraum zwischen der feuchten Wand und der OSB-Platte mit irgendwas füllen, das evtl die bevorstehende Schimmelbildung verhindern kann?

Irgendwie bin ich auf Styropor gekommen, das ja eigentlich gut zum Dämmen ist, und habe mir überlegt den Zwischenraum mit Styroporkugeln zu füllen. Würde das was bringen oder würde das Styropor den Schimmel schneller zur OSB-Platte transportieren?

...zur Frage

Muß ich bein Dachbodenausbau mit OSB Platten eine Dampfbremsfolie darunter tackern?

Hallo ich möchte meinen Dachboden dämmen und die Dachschräge mit 12er OSB Platten verkleiden . Ich hatte schon angefangen Folie zwischen Dämmung und OSB zu tackern. Dann blieben sie Arbeiten ein paar Jahre liegen . Jetzt würde ich gern weiter machen damit die Platten endlich weg kommen . Ich habe allerdings keine Unterlattung gemacht so das keine Luft zwischen Dämmung und Folie sowie Platte ist .Aber die Latten sind ja eh nur da um die Platten Wellenfrei anzubringen . Könnte ich jetzt so weitermachen und da wo keine Folie ist , auf diese verzichten , da ja OSB den gleichen Effekl hat . Wäre es ein Problem wenn die Dämmung dann direkt auf den Platten aufliegt ? Sollten die Platten etwas wellig sein , wäre das jetzt kein Problem für mich , soll eh nur Hobbyraum ,evtl. für eine Modellbahnanlage werden . ,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?