Kann man mit Textilfarbe auf Satin malen?

3 Antworten

Wie schon "rotmarder" beschrieben hat, ist Satin eine Bezeichnung für eine Bindungsart von Geweben.

Wenn Du mir mitteilst, um welche Textilfarbe es sich handelt, kann ich Dir angeben, welches Satin (Baumwolle, Wolle, Seide, Viskose, Polyester) Du damit bemalen kannst.

Textilfarben sind je nach Faserart (tierisch, pflanzlich, synthetisch) chemisch verschieden zusammengesetzt. Satin bezeichnet nur eine Webart, aber nicht die Fasersubstanz.

Achte auf die Angaben am Farbbehälter, für welche Stoffe die Farbe geeignet ist.

@LindaW

Da werden vorwiegend Pflanzenfasern genannt. Die Farbe eignet sich also nicht für Vollsynthetics (Polyamid, -acryl oder Polyester) und nicht für Wolle oder Seide.

0
@LindaW

Die Farbe eignet sich für alle Textilien aus 100% Naturfasern (pflanzl. und tierische Fasern gleichermaßen - ausgenommen Seide) und für Textilien aus Mischfasern mit einem Chemiefaseranteil von bis zu 20%.

Also kannst Du 100%Baumwoll-Satin, 100%Woll-Satin bzw. 80%Baumwolle/20%Polyester-Satin, 80%Baumwolle/20%Polyamid-Satin, 80%Baumwolle/20%Polyacryl-Satin, 80%Wolle/20%Polyester-Satin, 80%Wolle/20%Polyamid-Satin und 80%Wolle/20%Polyacryl-Satin verwenden. Polyacryl-Mischungen würde ich Dir aber nicht empfehlen, denn sie neigen zum vergilben beim Trocknen/Fixieren durch das Bügeleisen bzw. im Herd.

Der Hintergrund ist der, dass es bei dieser Farbe weniger auf den Rohstoff ankommt, sondern mehr auf die Struktur der Faser. Naturfasern bieten dem Vernetzersystem in der Farbe einen besseren halt, während Chemiefasern i.d.R. eine glatte oder nicht vorhandene Struktur aufweisen und die Farbe keinen "Halt" findet.

0

Was möchtest Du wissen?