Kann man mit nur mit einem Fachabitur sich bei der Feuerwehr bewerben?

3 Antworten

Theoretisch kannst du jederzeit auch ohne Schulabschluss etc. zur Feuerwehr.
Allerdings nur zur Freiwilligen Feuerwehr.

Wenn du allerdings zur Berufsfeuerwehr möchtest, ist meist ein Hauptschulabschluss und eine abgeschlossen Berufsausbildung voraussetzung, muss aber kein Handwerklicher Beruf mehr sein UND ... ist nicht mehr überall so.

In Hamburg kannst du schon zur Berufsfeuerwehr wenn du einen Hauptschulabschluss ohne Ausbildung hast, da du im Rahmen des neuen Ausbildungsprogrammes eine Ausbildung dort erwerbst, die Ausbildung auch 3 Jahre dauert.

Ist alles von Kommune und Bundesland anders geregelt.

Aber eines musst du im Rahmen der Berufsfeuerwehr immer erfüllen: Die harten Eignungsprüfungen.

Als was möchtest du dich denn bewerben?

Es gibt ca. 100 Berufsfeuerwehren in Deutschland und in den größeren Städten, die aber noch keine Berufsfeuerwehr haben, sehr viele Freiwillige Feuerwehren mit Hauptamtlicher Besetzung. Und sie alle haben ihre eigenen Anforderungen an Bewerber.

Die BF Hamburg beispielsweise macht direkt eine größere Feuerwehr-Ausbildung mit viel handwerklichem Inhalt, setzt dafür keine handwerkliche Ausbildung voraus.

Ein anderer Weg wäre, erstmal zu studieren, z.B. Brand- und Katastrophenschutzwesen, und sich damit auf eine Führungslaufbahn in der Feuerwehr einzustellen.

Vielleicht gibt es sowas auch dual, keine Ahnung.

Der Freiwilligen Feuerwehr ists hingegen völlig bums, was du an schulischer Ausbildung mitbringst.

In BW wird man sonnst als notfalssanitäter ausgebildet und wird danach zur Feuerwehr geschickt

0

Zur Freiwilligen Feuerwehr kannst du ohne Schulabschluss. Machst dann aber eine Ausbildung.

Für die BF brachst du mind. Realschulabschluss

Natürlich machst du bei der bf eine jahrelange ausbildung

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?