Kann man mit einem Wasserkocher Dosenfutter aufwärmen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, du kochst das Wasser auf, gibst es in einen Topf und stellst die geöffnete (!!!) Dose ins Wasserbad. Wobei ich das Dosenfutter dann eventuell gleich in den Topf packen und hinterher abwaschen würde. Bei Dosenfutter gehe ich übrigens davon aus, dass du menschlichen Dosenfraß meinst, Tierfutter sollte eigentlich nicht aufgewärmt werden.

Danke, da hab ich was gelernt. Ich hätte das heiße Wasser auch einfach in ein Behältnis gestellt mit der Dose mit meinem Futter drinnen, aber dass man die Dose aufmachen sollte, ist wieder hilfreich...

Tierfutter schließe ich nicht aus, obwohl ich keine Haustiere habe. Wer weiß, was bei den 80ct Dosenravioli so alles drinnen ist...

0

du machst damit wasser heiss, giesst etwas davon in einen topf und stellst dann eine schüssel mit dem futter hinein. das futter wird so im wasserbad erwärmt. nach ein paar minuten testen, ob es handwarm geworden ist. aber es wäre einfacher, das futter eine halbe stunde vor dem füttern aus dem kühlschrank zu holen.

Warum sollte das nicht gehen, wenn die Dose verschlossen ist und Wasser im Kocher ist. Du kannst den Wasserkocher ja jederzeit abstellen, wenn du meinst das die Temperatur der Dose ok ist. Ist es eine offene Dose würde ich das Futter in eine Tupperdose geben, die gut verschließbar ist. Ausprobieren, würde ich sagen.

Was möchtest Du wissen?