Kann man mit Mathe schwierigkeiten in technik,hardware, software, IT system bereich eine Ausbildung machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

Ich studiere Informatik an der TU Graz und könnte vielleicht ein wenig weiter helfen.

Im ersten Semester gibt es 2 Fächer, welche reine Mathematik-Fächer sind.

Das eine ist Analysis T1 mit 7 von 27 ECTS und das andere Numerisches Rechnen und lineare Algebra mit 4,5 ECTS. Macht fast schon die hälfte der Gesamt ECTS im ersten Semester aus. Und dabei sind es nur 2 von 8 Fächern. Und auch nur das erste Semester. Das sollte dir den Schwerpunkt des Studiums zumindest in den ersten paar Semestern ein wenig verdeutlichen.

Ich will dich ganz und gar nicht entmutigen das Studium ist der Oberhammer ich habe meistens Mega Spass dabei, aber es ist ein durch und durch theoretisches Studium, was manchmal sehr deprimierend sein kann.

Das wichtigste was du in dem Studium brauchst ist das Verständnis der Logik und Kombinatorik abgesehen natürlich vom Spass an der Materie selber.

Es gibt mehrere Teilbereiche in der IT dazu gehört Informatik(der theoretische Teil rund um Sprachen, Algorithmen und Prozesse des Computers), 

dann Telematik(dieser geht ein wenig in die Richtung der alten Informatiklehre. Du hast noch ein wenig mit Elektrotechnik zu tun etc.)

und Software-Entwicklung wo es mehr in die Richtung Vermarktung und die Wirtschaftlichkeit von Programmen geht. Hier hast du auch ein paar Bwl-Elemente mit im Studium.

Zu guter letzt kann man Informatik auch noch auf Lehramt studieren aber naja :D

Alle diese Studienfächer haben jedoch einen sehr hohen Mathe Anteil, gerade am Anfang des Studiums. Wie dem auch sei, auch ich bin nicht der Mathe typ aber nicht weil ich es nicht unbedingt kann sondern viel mehr weil es mir kein Spass macht. Ich bin sehr schnell abgelenkt wenn es um Mathe geht. Wen du dich allerdings für die paar Fächer zusammen reissen kannst wirst du es denke ich nicht bereuen. Es gibt so viele interessante Themengebiete in der Informatik, dass ich gar nicht erst anfangen möchte.

Falls du noch irgendwelche Fragen hast kann ich sie dir sehr gerne beantworten :)

Anbei schick ich dir mal ein paar Hausübungen aus Analysis T1 Aber lass dich bitte nicht zu sehr entmutigen es gibt 5 Prüfungsantritte ;) :D

Liebe Grüße, JutenMorgen!

 - (Computer, Technik)  - (Computer, Technik)  - (Computer, Technik)  - (Computer, Technik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mymanoymous
24.03.2016, 19:39

Also für IT system infomatik muss man also studieren das wusste ich nicht gibt es auch eine Möglichkeit gleich eine ausbdilung zu machen weil wie du es mir gerade gesagt hast hört es sich schwer an aber ich weiß das es sehr Spaß machen würde . die Prüfung sieht sehr schwer aus. mache ja erst mein realabschluss:D würde echt gerne in IT system .. bereich arbeiten und vieles mehr lernen. aber wenns mit Studium nur geht ..

0
Kommentar von mymanoymous
24.03.2016, 20:01

Ne brauchst dich nicht zu endschuldigen ich danke dir für die antworten hilfst mir sehr! Ich möchte ja eher grop in den berufen rein und es mal versuchen aber ich weis das ich in Studium eh keine chance habe :D Ich habe sehr verschieden berufs wahlen zu den thema deswegen wäre es auch schwer mir zu helfen weil du ja studieren tust . :))

0

klar.

ist eben davon abhängig, wie sehr du dich reinhängst und deine defizite aufarbeitest. die frage ist, ob dir jemand mit schlechten noten die chance gibt, eine ausbildung anzutreten. als elektroniker wäre das note 2 in allen hauptfächern, idealerweise abitur bei uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann schon. Aber ohne Schwierigkeiten wirst Du eine solche Ausbildung nicht machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man natürlich.

Ein Einbeiniger kann ja auch Marathonläufer werden, es ist halt einfach nur schwerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?