Kann man mit holzstiften auf acrylfarbe malen?

3 Antworten

Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber ich könnte mir vorstellen, das Du mit normalen Buntstiften, die Leinwand ausversehen einstichst.

Ich würde eher auf Pastellkreide zurück greifen, jedoch schmiert diese schnell, wenn du mit den Händen dran kommst und ich weiß nicht wie sich Fixierspray darauf auswirkt.

Was Du auch noch ausprobieren kannst, sind weiche Wasser vermalbare Buntstifte, auch Aquarellbuntstifte genannt. Du brauchst wahrscheinlich nur einen, daher empfehle ich die Faber Castell "Albrecht Dürer". Sie sind zwar teuer im Kasten, aber einer kostet etwa 2 Euro. Du kannst sie (einzeln) in fast jedem Kreativladen, oder evtl., auch in Schreibwarenladen finden. Aber bitte keine NoName Produkte oder die günstigere Variante, die sind zu hart und könnten ebenfalls, die Leinwand durchbohren, wenn du etwas fester aufdrückst.

Das schöne an diesen Stiften ist, das sie deckend sind und sich wunderbar vermalen lassen. Dein Bild würde dadurch sicher schöner werden, wen du die Linien des Mondes mit einem Aquarellpinsel, von innen, nach außen wischt. Solch ein Pinsel ist nicht teuer, kommt auf die breite an. Aber er wird dir lange halten, wenn du ihn pflegst. Diese Pinsel haaren nicht, was ich bei Schulpinseln immer gehasst habe.

Ansonsten gibt es noch weiße eddings in verschiedenen Breiten, aber ich glaube nicht das es dann so schön wird. Jedoch ist das Ansichtssache und Kunst bedeutet für jeden etwas anderes.

Ich wünsche Dir alles Gute beim ausprobieren, Ach ja, Du kannst es ja mal auf dickerem Papier, auch vorher mal testen. Aqrylfarbe draufschmieren ^^, trocknen lassen, ich selbst hab schon mal den Fön benutzt (Ungeduld ^^) und dann..... Du weißt schon.... ^^

Das wird kein befriedigendes Ergebnis bringen. Die Minen von Farbstiften enthalten Wachs und Öl. Deshalb können sie auf der glatten Acrylschicht nicht gut haften und wenig Abrieb bilden.

Benutze weiße Acrylfarbe und einen kleinen Pinsel für einen kleinen Mond. Ist die Farbe für feine Arbeiten zu dickflüssig, musst du sie verdünnt anrühren und nach dem Trocknen jeweils weitere Schichten auftragen, bis sie ausreichend deckt.

Was möchtest Du wissen?