Kann man mit einer Schneefräse Erdreich abtragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dafür ist eine normale Schneefräse ( sofern Du sie nicht beschädigen willst ) sowohl von der Masse / Dichte des Materials, als auch seiner Härte / " Abschliff ) her nicht ausgelegt. 

100 m2 sind hier doch nicht wirklich viel. Steche das Material dann besser mit einem Spaten vorher ähnlich wie beim Umgraben in kleinen Stückelungen ab und schaufle es dann in Deinen Schubkarren.

Dann bleibt Deine Schneefräse heile, weil Du die Schaufelei und Abkarrung auf den Anhänger so oder so hast. Die 100 m2 an sich müsstest Du binnen 1 - 2 Stunden je nach körperlicher Kontitution auch mit dem Spaten in kleine Häppchen aufgelockert haben. Anders als beim "Umgraben" musst Du das Material hierbei in Deinem Vorhaben zum Vorlockern in geplanter Abtragung ja nicht mit dem Spaten wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt zwar auf das Modell an aber grundsätzlich gilt :
Schneefräsen sind, wie es schon sagt, zum abtragen von Schnee ❄ gedacht. Schnee hat viel viel mehr Hohlräume als erde, ist dadurch leichter, deswegen wird es schwer erde beiseite zu schaffen.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VonNebenanLinks
19.05.2017, 19:03

Wäre es eine Überlegung wert, sich eine gebrauchte Schneefräse für 60€ zu kaufen, weil das wäre ja immernoch günstiger, als eine Baufirma zu bestellen?

0

wir reden hier von etwa 20m³ je nach dem sind das 20 bis 25 Tonnen Material. also ungefähr 500 Schubkarrenladungen....

wenn das material abtransportiert werden muss, wirst du so wie so um einen LKW nicht herum kommmen...

bevor du dir überlegst, eine schneefräse zu kaufen, die sofort ruiniert wäre, würde ich an deiner stelle mal einen baggerdienst ein angebot abgeben lassen. sooo teuer ist das auch nicht.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?