Kann man mit einem Realschulabschluss Journalist werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Journalismus kann man mittlerweile auch studieren. Doch besteht auch die Möglichkeit über ein Volontariat direkt beim Verlag, Zeitung etc die Ausbildung zu machen

Egetein 14.05.2016, 18:20

Geht das auch mit einem erweiterten Realschulabschluss?

0
StefanHagh 14.05.2016, 18:23
@Egetein

Volontariat ja, Studium über extreme Umwege und bürokratische Hindernisse. Es gibt aber auch Journalistenschulen, z. B. in Hamburg, die sind aber recht elitär. 

0

Nein.

Heutzutage nicht mehr.

Früher war es durchaus möglich, ohne Abitur und Studium quer einzusteigen. Aber heute, wo gefühlt jeder Dritte IMM (Irgendwas mit Medien) machen will, hättest du da keine Chance mehr, weil die Zahl der besser qualifizierten Bewerber einfach zu groß ist.

Ja. Journalisten sind Quereinsteigerberufe, da kann man, wenn man gut ist, weiterkommen. Viel Glück!

Egetein 14.05.2016, 18:16

Vielen Dank. Sollte man denn noch ein Abitur machen?

0
StefanHagh 14.05.2016, 18:19
@Egetein

Jede Qualifikation hilft, keine Frage. Eine Spezialisierung ist aber genauso sinnvoll wie ein allgemeinbildender Abschluss. Wer in seinem Fachbereich super ist, eine flotte Schreibe hat, der kann als Quereinsteiger wunderbar Geld machen. Wer zwar eine enorme Allgemeinbildung hat oder ein Studium, der muss noch lange kein guter Journalist sein. Es hängt vom Interessensgebiet ab. Ein Studium macht noch keinen guten Journalisten. Ein Abitur gibt zwar ein grandioses Gesamtwissen (das innerhalb kürzester Zeit wieder verloren geht), aber es gibt kein Spezialwissen. Wer als Quereinsteiger Journalist werden möchte, macht es über Spezialkenntnisse. 

1

Was möchtest Du wissen?