Kann man Menschen ignorieren, ohne diese zu verletzen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke man kann Menschen nicht voll und ganz ignorieren wenn man diese Person berufbedingt jeden Tag sehen muss. Ich würde mal sagen du musst mit dieser Person ja nicht befreundet sein und auch nicht mit ihr reden müssen wenn du das nicht willst aber freundlich kannst du ja trotzdem sein denn ein einfaches Hallo! reicht ja oder? Aber ich will dir nichts aufzwingen denn du musst ja selber wissen was für dich ignorieren ist und ob ein Hallo schon zu viel aufmerksamkeit an diese Person ist :)

Hört sich jetzt hart aber.. es gibt ja bestimmt einen Grund wesswegen du diese Person ignorieren willst deswegen will ich dir sagen .. es gibt auch "gutes" ignorieren was bei harten fällen sogar gut ist wenn es der Person weh tut damit sie weiß das du nichts mit ihr zutun haben willst, aber ich denke mal nicht das diese Person dir was seeeeeeeeeeeeehr böses angetan hat :) Also versuch einfach nur das nötigste mit der Person zutun zuhaben:)

ACHJA! und denk daran! Dreck ignorierst du ja auch nicht vollkommen (zumindestens nicht den in deinem Haus) hihi :D :)

Wenn man jemanden täglich sieht und keinen weiteren Kontakt wünscht, sagt man höflich Guten Tag oder Grüßgott und schaut dann woanders hin. Jemanden einfach zu übersehen, ist taktlos und verletztend.

ich gebe zu, dass das ein echtes problem ist: ich habe eine nachbarin, die mich wohl mag, aber leider hat sie nur einen IQ von der qualität eines halben meters feldweg. zum glück merkt sie deshalb gar nicht, dass die meisten leute hurtigst das weite suchen, wenn sie ihr begegnen. wenn sich DEIN problemfall gesprächstechnisch an dir "festsaugen" will, mußt du dann versuchen den smalltalk kurz zu halten, indem du fürchterliche eile oder einen termin vortäuschst- ist sicher keine wirklich befriedigende antwort, aber was besseres fällt mir leider nicht ein.

Selbstverständlich ist es verletzend wenn man eine Person gänzlich ignoriert. Und wenn Du sie berufsbedingt siehst, geht das ja gar nicht. Du kannst aber durch etwas distanziertes 'geschäftliches' Verhalten Grenzen abstecken. Allerdings musst Du evtl. damit rechnen, dass die Person Dich irgendwann darauf anspricht, dann müsstest Du es eh direkt klären.

Naja dann wird es wohl schwierig, denn es gibt nichts schlimmeres, als jemanden zu ignorieren! Könntest du nicht einfach das nötigste sagen,wenn es sein muss?! Oder eben nur die berufsbedingte Sachen besprechen, ansonsten würde diese person es vielleivht früher oder später merken und dich darauf ansprechen...Falls dich immer wieder Dinge an dieser Person stören, dann hilft es dir vielleicht dich zu fragen, warum sie dich stören und dann kannst du besser damit umgehen!:-)

Was möchtest Du wissen?