Kann man Lebensmittel in einem Vakuum (luftleerer Raum :D) ewig lang frischhalten.

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gute Frage! Ich denke es geht auf jeden Fall länger (vieeeeeeeeeeeeeeel länger) als ohne Vakuum, aber ich denke, dass zum Beispiel Obst trotzdem "alt" und faul wird.

MalteCookies 02.09.2011, 02:21

nette antwort^^

obst im luftleerem raum zu lagern ist aber nicht umbedingt klug. wenn du das vakuum tief genug schraubst gast es aus (das heißt das wasser in den obstzellen verdampft aufgrund des niedrigeren luftdrucks) und es bleibt nur noch ein unapetitlicher haufen übrig.

bei anderen wasserhaltigen produkten oder wasserundurchlässige oberfläche das gleiche...

sieht dann nachher bestimmt nicht mehr essbar aus...

aber die mikroorganismen ist man garantiert los, die gasen genauso aus wie die zellen der nahrung und sind somit auch nicht mehr dazu in der lage irgendetwas "vergammeln" zu lassen^^

0
etwasnussig 02.09.2011, 07:11
@MalteCookies

das stimmt so nicht.

Obligaten Anaerobern oder obligat anaeroben Bakterien macht ein Vakuum gar nichts aus. Diese Mikroorganismen werden auch im Vakuum überleben und weiterhin Stoffwechsel betreiben und damit zum Lebensmittelverderb beitragen.

0
valentin301 02.09.2011, 11:15
@etwasnussig

Doch, was Malte schreibt, stimmt genau so. Du verwechselst da was, denn Anaerobier können zwar ohne Luft Stoffwechsel betreiben, aber im Vakuum platzen sie wie auch alle anderen Zellen!

Die Antwort von Blutwurst ist auf jeden Fall nicht hilfreich, denn im Vakuum würde alles zu Matschebrei werden, was Wasser enthält, und das tun alle Zellen!

0

Konservierung hängt von verschiedenen Größen ab. Temperatur, Sauerstoffgehalt, Wassergehalt, Osmotischer Druck, Druck und sicher noch ein paar mehr.

Die Randbedingungen bei deiner Frage sind nicht ganz klar.

Wird ein Lebensmittel einem Vakuum ausgesetzt, so wird gelöstes Gas aus dem Lebensmittel austreten (wie CO2 aus der Mineralwasserflasche). Wasser wird anfangen zu verdampen. Viele Zellen des Lebensmittels werden dabei platzen. Einige Bakterien werden das aber überleben. Allerdings können sie die Lebensfunktionen nicht aufrechterhalten, da auch ihnen Wasser und die Betriebstemperatur fehlen. Wenn sich das Lebensmittel im Weltraum befindet, ist es außerdem einer hohen Strahendosis ausgesetzt. Das reduziert die Bakterienzahl weiter. Zudem beginnt das Lebensmittel zu gefrieren. Damit hält die Matsche ewig.

Wird das Lebensmittel dann irgendwann wieder mit Wasser zusammenkommen (und erwärmt), dann beginnen die Lebensprozesse der überlebenden Bakterien wieder und verwandeln den Matsch in eine stinkende Pampe.

Sollte der Prozess aber auf der Erde stattfinden, so ist der Druck weiterhin vorhanden. Etwas Wasser wird verloren gehen, aber im Inneren sind alle Bakterien herrlich geschützt. Da die Temperatur optimal ist, werden sie sich munter vermehren und das Lebensmittel in eine eklige Konsistenz umwandeln. Die Haltbarkeit ist nicht anders als ohne Vakuum. Gegen Bakterien hilft nur Kälte, Zucker oder Salz (Osmose), Konservierungsstoffe oder Kochen (Hitze).

Zwar bedeutet Vakuum technisch betrachtet "(luft-)leerer Raum", in der Praxis sind vakuumverpackte Lebensmittel aber meist in einem druckreduziertem Raum verpackt.

Wenn du der Atmosphäre um das Lebensmittel den Luftsauerstoff entziehst, nimmst du nur jenen Mikroorganismen die Lebensgrundlage, die den Sauerstoff zum "verstoffwechseln" benötigen. Es gibt aber sehr wohl zahlreiche Mikroorganismen, die auch ohne Sauerstoff Stoffwechsel betreiben können - sogenannte Anaerober. Diese überleben auch in luftleerem Raum bzw. finden manchmal dort sogar optimalere Lebensbedingungen vor und können damit auch weiterhin zum Lebensmittelverderb beitragen.

Lebensmittel kann man in einem Vakuum allein nicht ewig frisch halten.

sehr lang, aber nach wenigen Augenblicken sind es keine Lebensmittel mehr, da im Vakuum sämtliches Wasser entzogen wird, die Poren platzen und sich die Lebensmittel zerlegen

Nein, denn Stoffe (wie z. B. Fette) zersetzen sich nach einer Zeit durch Mikroorganismen und so. Nichts ist ewig haltbar, außer in steriler Umgebung.

girlyglitzer

46gramm 01.09.2011, 23:58

Mädel...............

................................................

................................... klingelts?

0
MalteCookies 02.09.2011, 02:22
@46gramm

müll, müll müll

ein vakuum ist steril, da überlebt kein einziger mikroorganismus mehr, die gasen alle aus...

0
etwasnussig 02.09.2011, 07:10
@MalteCookies

das stimmt so nicht.

Obligaten Anaerobern oder obligat anaeroben Bakterien macht ein Vakuum gar nichts aus. Diese Mikroorganismen werden auch im Vakuum überleben und weiterhin Stoffwechsel betreiben und damit zum Lebensmittelverderb beitragen.

0
valentin301 02.09.2011, 11:19
@etwasnussig

Doch, was Malte schreibt, stimmt genau so. Du verwechselst da was, denn Anaerobier können zwar ohne Luft Stoffwechsel betreiben, aber im Vakuum platzen sie wie auch alle anderen Zellen!

0

Nein.

Das Vacuum sterilisiert nicht, in den Lebensmitteln sind Keime, die sich vermehren, auch ohne Luftzufuhr. Egal, ob es sich um Brot handelt, einen Apfel oder Schinken, im Inneren der Lebensmittel findet sich genug Sauerstoff, um die Vermehrung zu ermöglichen, abgesehen davon, daß es auch anaerob lebende Bakterien gibt.

Könnte man durch vorheriges Sterilisieren (etwa pasteurisierte Milch) die Anwesenheit von Keimen ausschließen, und es wäre ebenfalls gelungen, den Sauerstoff innerhalb der Lebensmittel zu entfernen, dann hätte man durch das Vakuum doch nur jene chemischen Reaktionen ausgeschlossen, die auf Oxidation beruhen. Auch Konserven haben ein Verfallsdatum.

Die Frage sieht mr sehr nach versuchtem Betrug an Lehrer und Mitschülern aus: Ich leiste in GF grundsätzlich keine Hausaufgabenhilfe,, weil ich nicht mitschuldig werden möchte.

KurtCobain1995 02.09.2011, 19:35

Ich hab Ferien :D

0
valentin301 03.09.2011, 13:23
@KurtCobain1995

@Asienseminare: Wie wäre es, wenn du ganz einfach nichts hinschreiben würdest, wenn du keine Hilfe geben möchtest????

Übrigens, wie stehst du eigentlich zu Nachhilfelehrern, machen die sich alle an Betrug schuldig, wenn sie Schülern helfen???

.

0
Asienseminare 03.09.2011, 14:00
@valentin301

Frage: Wie wäre es, wenn du ganz einfach nichts hinschreiben würdest, wenn du keine Hilfe geben möchtest?

Antwort: Dann nehmen die Hausaufgaben-Fragen hier überhand.

Frage: Übrigens, wie stehst du eigentlich zu Nachhilfelehrern, machen die sich alle an Betrug schuldig, wenn sie Schülern helfen?

Antwort: Diese Nachhilfe in "schwachen Fächern" ist keine Hausaufgabenhilfe und wird, wenn verantwortungsvoll ausgeübt, auch nicht so gehandhabt. Außerdem erhalten Nachhilfelehrer ein Honorar für ihr Leistung - und das ist wowereit!

0
valentin301 03.09.2011, 14:45
@Asienseminare

Zum ersten: Nichts in der Frage deutet auf eine Hausaufgabe hin.

Zum zweiten: Durch so eine Antwort wie deine wird hier keine einzige HA-Frage weniger gestellt. Du kannst ja beanstanden, wenn du eine Frage für eine HA-Frage hältst.

Zum dritten: Schwachen Schülern bei Hausaufgaben zu helfen ist niemals Betrug an Lehrern und Mitschülern, Betrug wäre es, bei Schulaufgaben unerlaubte Hilfsmittel zu benützen.

0
Asienseminare 04.09.2011, 08:03
@valentin301

Zitat: Nichts in der Frage deutet auf eine Hausaufgabe hin.

Kommentar: Für mich schon, aber diesmal lag ich wohl daneben.

Zitat: Durch so eine Antwort wie deine wird hier keine einzige HA-Frage weniger gestellt.

Kommentar: Da halte ich es wie die militanten Vegetarier und hoffe auf bewusstseinsfödernde Wirkungen bei den Schülern, aber auch bei jenen GF-Experten, die in allzu bereitwollig Abschreib-Vorlagen liefern und damit einen Richtlinien-Verstoß sanktionieren.

Zitat: Schwachen Schülern bei Hausaufgaben zu helfen ist niemals Betrug an Lehrern und Mitschülern.

Kommentar: Verantwortungsvolle "Schülerhilfe" und "Hausaufgabenhilfe" wollen die Fähigkeit fördern, Wissen aufzunehmen, zu verstehen und wiederzugeben, aber keine Vorlagen zum Abschreiben liefern. Wenn Schüler X zu dumm ist, eine Frage richtig zu beantworten oder eine Aufgabe zu lösen, und auch nicht in der Lage ist, in einschlägiger Literatur nach einer Lösung zu forschen, verdient er eine schlechte Note. Das Abschreiben vorgegebener Antworten (Guttenberg lässt grüßen!) ist Betrug an Lehrern und Mitschülern, weil es auf eine unverdient bessere Note abzielt oder sogar dazu führt.

0
valentin301 06.09.2011, 18:49
@Asienseminare

Also da du offensichtlich päpstlicher als der Papst sein willst, was Hausaufgaben anbelangt, gebe ich dir noch folgendes zu bedenken:

Diese deine Antwort dort oben widerspricht den Richtlinien Nr.1 und Nr. 3 von GF. Damit ist sie nicht rechtmäßig, ebenso wie die Punkte, die du dafür erhalten hast, auch das könnte man als "Betrug" auffassen. Etwas weniger "Rechthaben wollen" und etwas mehr die Richtlinien beachten würde dir also auch besser stehen... :-))

0

ja das geht echt sehr lange wen da keine Bakterien oder keime mit drinn sind ^^

Was möchtest Du wissen?