Kann man Kätzchen mit 9 Wochen schon abgeben?

6 Antworten

Nein, das ist noch etwas zu früh. Man sollte die Kätzchen frühstens mit 3 Monaten von der Mutter weg nehmen. Besser sind 4 Monate.

Es geht nicht nur ums Essen. Die Mutterkatze bringt den kleinen in dieser Zeit noch viel bei, das ist sehr wichtig.

Sicher KANNST du es - die Frage ist nur, ob es das Beste für das Tier ist....

Haben die Abnehmer bereits Katzen? Oder kommen die Babys jetzt in Einzelhaltung? Es wäre wirklich grausam, sie von Mutter und Geschwistern gleichzeitig zu trennen und sie ohne einen Spielkameraden aufwachsen zu lassen.....

Ob die Katzen schon allein fressen können, ist nicht DAS Kriterium für den Zeitpunkt der Abgabe.

Die lebensnotwendigen Dinge haben die Zwerge jetzt bereits gelernt. Aber: jetzt kommt der Feinschliff, das Sozialverhalten gegenüber Artgenossen und Menschen.

Wenn du deine Kleinen jetzt ohne diese letzten Lektionen in die Selbständigkeit entlässt, kann sich das mit späteren Verhaltensauffälligkeiten rächen.

Vielleicht liest du dir einfach mal durch, was eine Rassezüchterin zum Thema Abgabe-Alter sagt. Ein Züchter wird seine Kitten in der Regel erst mit mindestens 12 Wochen abgeben - und das hat gute Gründe:

http://www.ciara.de/abgabealter_kaetzchen_katzen.html#mindestalter

Nein, nein, nein!!!! Das ist für die richtige Entwicklung der Kitten wichtig, wenn die Mamma sie ordentlich erzieht. Und Du schreibst ja selber das sie noch ab und zu bei der Mutter trinken. Erst mit 12-14 Wochen sollte man Katzen von der Mutter trennen. Und sollte das der neue Besitzer nicht einsehen, so ist er nicht der Richtige. Du möchtest doch auch das es den Kitten gut geht. Da mußt Du auch GUTE neue Besitzer suchen.

Hier wird von einigen geschrieben dass sie 12-14 Wochen alt sein sollen. Das halte ich für übertrieben.

Mit 1^4 Wochen wollen die meisten katzenmuttis von ihren Kindern nichts mehr wissen.

Wenn die neuen Besitzer dir versprechen, dass sie die 2 Impfung in der 12 Woche machen, gib sie einfach ab.

Ich habe meine letzte Katze(Fundtier) bekommen, da war sie maximal 8 Wochen alt. Und sie hat ihr Katzenklo und Fressnapf auch so gefunden.

Sie hat sich prächtig entwickelt.,

Lass dich nicht so verunsichern

.. wenn die Mutti mit 14 wochen genug hat (weil sie z.B. schon den nächsten Wurf erwartet) ist es völlig OK, das Katzenkind mit 14 Wochen abzugeben.

Wenn allerdings ein Katzenkind noch sehr an der Mutti hängt sollte man einfach mal zwei Wochen länger warten und es mit 16 Wochen abgeben.

Was ist denn so schlimm daran, mal auf ein Katzenkind solange zu warten, bis es abgabebereit ist?

Woher kommt denn dieser Wahn möglichst junge Kitten mit nach Hause zu nehmen? Oder die Kitten möglichst schnell wieder loswerden zu wollen?

Eine Katze hat man ihr Leben lang - da sollte einem doch an ihrem guten Strart ins Leben einiges gelegen sein?

Meine 12 jährige Nichte geht alleine zur Schule, kann kochen und einigermaßen ;-) mit Geld umgehen, schreiben und rechen. Trotzdem sollte sie bei ihrer Familie bleiben und nicht mit 12 Jahren alleine leben bloß weil sie selbständig genug ist, ihr Leben alleine zu regeln!

October

p.s. Wer bewußt nach einer 8-9 wochen alten Katze sucht um sie von de rmutter zu trennen, die auch noch ungeimpft ist - der kann kein Katzenfreund sein und dem würde ich keine Katze anvertrauen!

2

es kann dem neuen besitzer passieren ,dass das kätzchen nicht wirklich stubenrein wird . auch wenn es jezt schon zur toilette geht , kann es durch die frühe trennung wieder in alte gewohnheiten zurückfallen ,einfach ,weils zu früh von mama genommen wurde. wer ein tierchn haben möchte ist auch bereit, im sinne des tieres, noch auf die übergabe zu warten . außerdem scheint sich der neue besitzer nicht gut auszukennen mit katzen sonst wüßte er doch ,dass man katzenbabys nicht vor der 12.woche vermittelt . also --ich würde drauf bestehen , dass das baby noch bis zur 12-oder wie @october schon sagte nach der impfung -mit 13 wochwen vermittelt wird. fressen ist lang noch nicht alles , gerade zwischen der 6-12 woche bringt ihnen mama alles bei ,was sie für ihr leben wissen müssen ,und vor allem wird das baby dann allein sein --das geht garnicht ,es sei denn es ist bereits eine weitere katze beim neuen besizter vorhanden.