Kann man Gottesanbeterinnen auch mit Fisch oder Fleisch füttern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, sie sollten nur Insekten bekommen - und die auch noch bevorzugt lebend - es ist sehr schwer eine tote Grille an eine Gottesanbeterin zu verfüttern. Ich denke Mal, ein Stück Fleisch werden sie nur mit viel Mühe annehmen.

Allerdings fressen Mantiden in der Natur alles was sie überwältigen können, aber ich gehe mal nicht davon aus, dass Du lebende Minischlangen, Frösche, Kolibris oder Zwergmäuse ins Terrarium setzten möchtest, sondern eher gekauftes Fleisch meinst.

Gottesanbeterinnen sind Fleischfresser. Man sollte sie aber immer mit Insekten füttern.

Ja klar aber nicht mit toten Tieren.

Soll ich das Schweinefleisch Kochen für meine Katzen/Kater?

Huhu,

wir hatten gestern abend kottlet und ich schneide für meinen Verlobten immer die Knochen ab. Jedoch hängt an ihnen immer noch etwas viel fleisch drann...Ich finde es zu schade zum weg werfen... Ich dachte mir ich könnte es meinen süßen Fellnasen geben,die freuen sich bestimmt, jedoch weiß ich dass sie kein rohes schwein fressen dürfen...

Soll ich es ihnen Kochen oder macht die einmalige Rohfütterung nichts? (Dünsten geht im moment nicht)

Liebe grüsse :)

...zur Frage

Ist Trockenfutter schlecht für Hunde?

Stimmt es, dass Trockenfutter schlecht für Hunde ist, und man sollte ihnen besser Nassfutter füttern? oder noch besser barfen? Oder geht gutes Trockenfutter auch? Manche meinen ja nur barfen wäre gesund, stimmt das?

...zur Frage

jeden tag fleisch und fisch ungesund?

ist jeden tag fleisch und fisch ungesund meisten 200g fleisch und 200g fisch

...zur Frage

Wo gibt es in Deutschland Gottesanbeterinnen ( Insekten)?

Ich habe noch nie eine gesehen. Wo ist ihr Lebensraum ?

...zur Frage

Sind das Gottesanbeterinnen?

In meinem Terrarium sind seit ein paar Tagen kleine Tierchen aufgetaucht. Heute habe ich bei genauerem Hinsehen bemerkt, dass sie wie kleine Gottesanbeterinnen aussehen. Ich kann 100%ig sagen, dass es KEINE Fliegen oder Milben sind.

Da ich ab und zu schon mal eine Fliege im Terrarium finde, war ich zuerst nicht besonders überrascht, dass sich da was bewegt, aber Gottesanbeterinnen habe ich noch nicht gesehen. Die sind nicht aus meinem Haus.

Da ich mir am Wochenende neue Dekoration gekauft habe, nehme ich mal an, dass sie aus einem der Äste gekommen sind (was auch nicht normal ist, oder?!). Momentan zähle ich min. 5 lebendige und 3 ertrunkene Viecher. Die lebenden hüpfen und rasen mit erstaunlicher Geschwindigkeit unter der UV-Lampe umher.

Ich habe im Geschäft angerufen, die haben mir das ganze nicht so richtig abgekauft. Ihrer Meinung nach sind es normale Insekten, die ihren Weg ins Terrarium gefunden haben. Vielleicht kennt sich ja hier einer aus und kann mir sagen, ob das tatsächlich Gottesanbeterinnen oder Fangschrecken sind.

PS: Mir ist gerade noch aufgefallen, dass die immer hin und her wackeln, wenn die sich unter der Lampe sonnen.

...zur Frage

Ist eine Ernährung nur mit Fisch schädlich für eine Katze?

Folgender Sachverhalt:
Mein Kater (2 Jahre, Freigänger, kastriert) hat tagsüber eine Schale mit hochwertigem Trockenfutter stehen und abends bekommt er Nassfutter von Schmusy. (Für die Futterfanatiker vorab: Schmusy hat einen Fleisch- bzw. Fischanteil von 70 % und keine Zusatz- und Lockstoffe etc.) Soweit, so gut. Sein Trockenfutter frisst er mit Vorliebe (!), sein Nassfutter leider nicht - abgesehen von den Fischsorten.
Jetzt meine Frage: Kann ich ihn ausschließlich mit den Fischsorten dieser Marke füttern oder ist das nicht gut und ich sollte ihm auch regelmäßig die Fleischsorten füttern?
Bitte nur auf die Frage antworten und keine Kommis zum Futter ;)
Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?