Kann man furnierte Möbel mit Lösungsmittel reinigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

such' doch mal an den Möbeln, ob sie irgendwo - an einer Stelle, die man "normal" nicht sieht - auch dieses Furnier haben und probiere das Lösungsmittel dort aus. wenn es das Furnier verfärbt oder angreift, dann ists eben an einer Stelle, die nicht so auffällt.

Und falls dort die Optik keinen Schaden nimmt, dann wird sie das bei den Klebeflächen auch nicht tun.

Ich wäre mit Lösungsmitteln vorsichtig: zwar ist bei einer alten "Lackierung" der Lack schon so alt und durchgehärtet, dass ein kürzerer Wisch mit einem Lappen nicht gleich dramatische Folgen hat, aber sicher ist man sich da nie - man kennt ja das damals verwendete Material nicht.

Was aber hinsichtlich "schonende Reinigung bei alten Möbeln" sehr gute Erfolge bringen kann, ist ganz normale Möbelpolitur (zum Auffrischen der Farbe und Pflege). Gibt's z.B. in Drogeriemärkten zu kaufen, unterschiedliche je nach Holz. Damit bekommt man so manche Klebereste usw. runter - und zwar schonend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es mal mit etwas Wasser, einem Tuch / Schwamm und einem Geschirrspülmittel versuchen. Evtl. mehrmals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gabrielschlumpf
28.02.2016, 17:16

Das habe ich probiert, ohne Erfolg.

@Peter 42 ich werde mal an einer verdeckten Stelle probieren, komisch, dass diese glänzenden Flächen, ich weiß ja nicht was es ist, nur um 2 der Griffe zu sehen sind.

0

>um den Griff so glänzende wie verklebte Flächen< vermutlich "Fettfingerabdruck" mit Pril reinigen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?