kann man fließend Latein sprechen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Nein, wenn man das Latinum hat (wie z.B. ich) kann man noch lange nicht fließend Latein sprechen! Man muss immer lange konstruieren, um einen Satz zu übersetzen (Prädikat suchen, bestimmen, übersetzen; das gleiche mit dem Subjekt; usw., kennst du ja). Also, viel Erfolg in der Schule! Theoretisch ist es natürlich möglich, fließend Latein zu sprechen, konnten die Leute im alten Rom ja auch.

Peti1966 18.12.2011, 17:43

Das Latein, welches die Römer sprachen, ist aber nicht dasselbe wie das klassische Latein, welches man an den Schulen lernt.

Beispiel ("wie?"):

klassisch: ut?

vulgär: quomodo?

1

Natürlich ist es möglich, fliessend Latein zu sprechen. Theoretisch kann man jede Sprache dieser Welt fliessend sprechen. Dafür muss man einfach sehr viel üben. Viel Erfolg!

Das Traurige ist, dass in unserem Schulsystem Latein nicht als Sprache, sondern als "Gedächnistraining" gelehrt wird. Bedenke aber, dass man im Römisches Reich und auch noch Jahrzehnte danach in der Lage war sich komplett in Latein, wie heute (siehe deine Frage) in Englisch, zu unterhalten. Heute ist Latein für Schüler , gerade wegen der Litteratur, die vorhanden ist und genutzt wird, nicht immer interessant.

Daher bin ich dafür, dass im Lateinunterricht auch mal Asterix auf Latein gelesen wird oder Harry Potter.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte!

Unser Schullatein ist nicht darauf ausgerichtet, die Sprache als Kommunikationsmittel zu beherrschen, wie das etwa bei modernen Sprachen üblich ist.

Lateinstudierende und manche Angehörige eines Priesterseminars können oft etwas Latein sprechen.

Im Vatikan hingegen findet man einige hervorragende Latinisten, die diese Sprache flüssig sprechen können. Dort muss nach wie vor jeder Text ins Lateinische übersetzt werden und auch Radio Vatikan sendet in lateinischer Sprache.

Nein. Mit Schullatein geht das nicht.

Theoretisch kann man Latein aber schon sprechen, früher haben einige das auch gekonnt.

Allerdings wird dann meist ein einfacherer Satzbau verwendet: Statt AcI verwendet man z. B. in Nebensätzen mit 'dass' die Konjunktion 'ut'. Das ist schon aus dem Mittellatein (mittelalterliches Latein) bekannt!

Eher nicht,weil die Syntax im Lateinischen oft sehr kompliziert ist und man ja diverse Fallübereinstimmungen,Zeitenfolgen,Satzkonstruktionen etc beachten muss.Also als jemand der 5 Jahre Latein hinter sich hat,halte ich das eher für unwahrscheinlich.

Naja dafür wird warschinlich nicht dein Schulbuch reichen, aber Latein ist ja eine Sprache die früher bei den Römern gesprochen wurde also ich denke mal wenn du richtig gut bist und dich anstrengst, dann kannst man das bestimmt hinbekommen.

Wenn man über Jahre sehr viel lernt, ist das sicher möglich. Schließlich haben die alten Römer es auch geschafft^^

Allerdings reicht dein normales Vokabelbuch nicht. Dazu muss man auch ganz viele originale Lektüren lesen und so.

Ja klar?! Was meinst Du was Priester u. a. studieren. Die können sich in Latein unterhalten wie wir.

Und in der Schweiz gibt es eine Region, die sperechen es noch heute als Umgangssprache (Rätoromanisch).

Nein, das kann man wohl nicht, weil der Lateinunterricht in der Regel nur daraufhin ausgelegt ist, Texte zu übersetzen und nicht, aktiv zu sprechen. Es hätte auch wenig Sinn, wenn man wüsste, wie man sich auf Lateinische einen Kaffee bestellt :-)

Natürlich gibts auch Leute, die fließend Latein sprechen, aber allein durch den Schulunterricht geht das nicht.

Naja, also eher nicht. Ich habe auch Latein in der Schule, aber ein paar Sätze schon, aber nie alles, weil man solche modernen Wörter wie Flughafen und so gibt es ja nicht.

Zeobit 11.09.2010, 14:45

Es gibt eine Kommission, die sich damit beschäftigt, moderne Wöerter ins Lateinische zu übertragen, da kam mal ein Bericht darüber im Fernsehen :-)

Einige Beispiele (ich hofe, ich erinnere mich richtig):

Kühlschrank: Apparatum frigorificum

Flugzeug: Aeroplanum

Hubschrauberlandeplatz: Helicopterorum portum

ect.^^

0
Mondbluete 11.09.2010, 14:48
@Zeobit

Ja, schon aber das ist dann nicht mal Originallateinisch

0
Zeobit 11.09.2010, 14:54
@Mondbluete

Gegenfrage: Was ist "Originallateinisch"? Jede Sprache entwickelt sich, und Begriffe wie "Internet" sind auch nicht "Originaldeutsch", sondern wurden irgendwann mal erfunden und in die Sprache übernommen.

Nicht, dass ich viel Sinn darin sehe, sowas zu machen - Latein ist nunmal tot :-)

0
Quaestor 10.05.2013, 01:10
@Zeobit

Ja. Und TTT für WWW: Tela Totius Terrae.

0

Nein, weil man nie Sätze bilden gelernt hat. Nur übersetzen, Konstruktionen etc. Mein Lateinlehrer konnte Latein fließend sprechen, aber das hat er auch ewig geübt! Es ist möglich, aber mit dem Schullatein eher weniger möglich.

Ich kann nur "Harrius Potter et philosophi lapis" und dazu "frag-caesar.de" empfehlen.

Kann man schon, aber nicht mit Schullatein, sondern erst mit seeehr viel Routine (

; für weitere Videos Winfried Stroh aut Vahlafriedus eingeben). Übrigens ist es leichter, das Latein zu verstehen als zu sprechen.

Ja! Im Vatikan ist das z.B. Amtssprache, die können das dort fast alle fließend, weil die ja aus aller Herren Länder kommen und brauchen dass, um sich zu verstehen -auch wenn nebenbei im Vatikan viel Italienisch gesprochen wird.

Mondbluete 11.09.2010, 14:43

Die haben das aber nicht mit dem Felixbuch und so gelernt.

0
Quaestor 10.05.2013, 01:15
@Mondbluete

Das ist auch nicht so gut, wie viele glauben, das Latein im Vatikan.

Das Italienische dominiert doch schon seeehr!

Über Radio Vatican könnt ihr noch Latein hören. ;-)

Papst Benedikt XVI. war allerdings ein guter Lateiner.

0

Was möchtest Du wissen?