kann man fließend Latein sprechen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, wenn man das Latinum hat (wie z.B. ich) kann man noch lange nicht fließend Latein sprechen! Man muss immer lange konstruieren, um einen Satz zu übersetzen (Prädikat suchen, bestimmen, übersetzen; das gleiche mit dem Subjekt; usw., kennst du ja). Also, viel Erfolg in der Schule! Theoretisch ist es natürlich möglich, fließend Latein zu sprechen, konnten die Leute im alten Rom ja auch.

Das Latein, welches die Römer sprachen, ist aber nicht dasselbe wie das klassische Latein, welches man an den Schulen lernt.

Beispiel ("wie?"):

klassisch: ut?

vulgär: quomodo?

4

Das stimmt nicht zwangsweise. Wenn man sich auf kurze Sätze konzentriert und über einen Grundwortschatz verfügt, ist es garnicht so schwer.

1

Nein, das kann man wohl nicht, weil der Lateinunterricht in der Regel nur daraufhin ausgelegt ist, Texte zu übersetzen und nicht, aktiv zu sprechen. Es hätte auch wenig Sinn, wenn man wüsste, wie man sich auf Lateinische einen Kaffee bestellt :-)

Natürlich gibts auch Leute, die fließend Latein sprechen, aber allein durch den Schulunterricht geht das nicht.

Unser Schullatein ist nicht darauf ausgerichtet, die Sprache als Kommunikationsmittel zu beherrschen, wie das etwa bei modernen Sprachen üblich ist.

Lateinstudierende und manche Angehörige eines Priesterseminars können oft etwas Latein sprechen.

Im Vatikan hingegen findet man einige hervorragende Latinisten, die diese Sprache flüssig sprechen können. Dort muss nach wie vor jeder Text ins Lateinische übersetzt werden und auch Radio Vatikan sendet in lateinischer Sprache.

Ja klar?! Was meinst Du was Priester u. a. studieren. Die können sich in Latein unterhalten wie wir.

Und in der Schweiz gibt es eine Region, die sperechen es noch heute als Umgangssprache (Rätoromanisch).

Ja! Im Vatikan ist das z.B. Amtssprache, die können das dort fast alle fließend, weil die ja aus aller Herren Länder kommen und brauchen dass, um sich zu verstehen -auch wenn nebenbei im Vatikan viel Italienisch gesprochen wird.

Die haben das aber nicht mit dem Felixbuch und so gelernt.

0
@Mondbluete

Das ist auch nicht so gut, wie viele glauben, das Latein im Vatikan.

Das Italienische dominiert doch schon seeehr!

Über Radio Vatican könnt ihr noch Latein hören. ;-)

Papst Benedikt XVI. war allerdings ein guter Lateiner.

0